Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

SnapNames gibt manipulierte Auktionen zu...

Suchmaschinenmarketing bzw. Suchmaschinenoptimierung Infos und News
Neues Thema Antworten
profo
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1703
Registriert: 18.01.2007, 18:51

Beitrag von profo » 06.11.2009, 00:11

Wer mal bei SnapNames eine Domain geordert und sie dann in der folgenden Auktion tatsächlich gewonnen hat, bekommt vielleicht etwas Geld zurück. Ein Mitarbeiter hatte in wie es heißt etwa 5 Prozent aller Auktionen unter einem Pseudonym mitgeboten, um die Preise in die Höhe zu treiben.

SnapNames hat angekündigt, die betroffenen Auktionäre mit der verzinsten Differenz zum eigentlichen Siegergebot zu entschädigen... Artikel bei dotsnews.com

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Sele1981
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 269
Registriert: 25.06.2009, 13:57

Beitrag von Sele1981 » 14.11.2009, 09:50

Ich glaube das ist heutzutage leider bei fast allen Auktionsplatformen gang und gäbe. Diesem ganzen Dealstreet und Co. habe ich von anfang an nicht getraut. Hab mir da mal für 10,-€ gebote gekauft und den mißt nie wieder angefasst... Sieht schon verlockend aus wenn man ein Iphone für 50,-€ abstauben könnte... bei einer 1 Cent Auktion die pro Gebot 0,50 Cent kostet... Das sind 2500,- € fürs unternehmen und ne dicke Abzocke für den Kunden, der sowieso niemals eine Chance hat ne Auktion zu gewinnen...

Synonym
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3708
Registriert: 09.08.2008, 02:55

Beitrag von Synonym » 14.11.2009, 10:46

@Sele1981
Das sind aber zwei unterschiedliche Dinge. Bei dem einen hat ein interner Mitgeboten um die Preise hoch zu treiben und das ist einfach verboten.

Bei dem was Du schreibst geht es aber um was anderes. Dort sind die Teilnehmer selber die Idioten - und ja, ich schreibe es extra so - hatte da selber schon mitgemacht.

Deine Rechnung zeigt es ja, da kann nur das Unternehmen gewinnen. Eventuell mal ein Teilnehmer wenn er viel, extrem viel Glück hat, aber sonst legt man nur drauf. Hatte so einen Fall mal genau beobachtet. Playstation - 1Cent-Auktion. Der Verkaufspreis war dann 412,- Eur. Nicht nur, dass die im Laden selbst schon billiger gewesen wäre, das waren auch noch 412 x 100 x 0,5 Eur = 20.600 Eur für den Betreiber. So möchte ich mein Geld eigentlich auch verdienen und, das war das immer im Fernseh beworbene Sw...o.de

Sele1981
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 269
Registriert: 25.06.2009, 13:57

Beitrag von Sele1981 » 15.11.2009, 21:42

Ja aber trotzdem traue ich dem ganzen nicht und glaube das manchmal automatisch vom system geboten wird wenn etwas unter dem EK raus zu gehen droht. Vor allem bei noch frischen unbekannten projekten.

Aber 20.000 € Für ne PS3... einsame Spitze und echt eine der besten Erfindungen um Kohle zu machen diese webseiten...

Antworten