Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

IPad - Revolution oder Rohrkrepierer?

Das Board für die kleine Abwechslung. Hast Du was lustiges im Web gefunden oder was offtopic dann hier rein!
Alda
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4584
Registriert: 27.01.2009, 20:19
Wohnort: Kaiserslautern

Beitrag von Alda » 30.05.2010, 10:28

euroexchange.de hat geschrieben:Der Slogan "Think different" war einmal Apples gutes Stück...
Mittlerweile heißt es wohl "Think like us".

Gibt wohl nur noch China und Nordkorea, die das, was die Leute sehen dürfen und was nicht, ähnlich stark zensieren.

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

SeriousBadMan
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4005
Registriert: 16.06.2008, 22:26
Wohnort: Welt

Beitrag von SeriousBadMan » 30.05.2010, 17:48

catcat hat geschrieben:Bei uns gibts die Teile ja schon seit ein paar Wochen.
Grade gestern war ich bei meinem Hardware-Dealer und der wollte mir so ein Teil schmackhaft machen (zum Glück hab ich ihn eh nicht verstanden).
Aber als ich dann bemerkte, das man da den Akku nicht austauschen kann, war die Sache für mich erledigt.
Was ist das denn für ein sinnloser SCHEISS??? - Man kann unterwegs den Akku nicht auswechseln :o :o
Da kann ich mir ja gleich nen Dachziegel in den Aktenkoffer legen.
Weisst du wieso? Damit sie das im IPad 5G dann auf einmal drinhaben und alle Apple Jünger "WOOOOW" schreien können und das neueste IPad kaufen.

catcat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 10292
Registriert: 02.08.2006, 13:21
Wohnort: Litauen

Beitrag von catcat » 31.05.2010, 09:40

Genial. Du solltest eindeutig Apples neuer Marketingdirektor werden :D
Öh... oder bist Du es schon...? :o

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


todo
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2499
Registriert: 17.07.2008, 11:46
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von todo » 31.05.2010, 10:18

öhm, dann kaufts halt nich! ;)
Apple schafft es immer wieder Bedürfnisse zu erzeugen, die es vorher gar nicht gegeben hat.
tja, und warum schafft das kein anderes unternehmen? oder nur sehr wenige? wer "braucht" einen porsche? niemand! und wer hätte gerne einen?

achja, dann diskutiert man halt solche sachen tot, immer und immer wieder...

catcat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 10292
Registriert: 02.08.2006, 13:21
Wohnort: Litauen

Beitrag von catcat » 31.05.2010, 10:37

Na und?
Ich verkaufe Seide. Wer braucht Seide? - Genau: Keiner!
Und ich verdiene mich dumm und dämlich daran, etwas zu verkaufen, das keiner braucht^^

Ausserdem ist Apple - neben Microsoft - ein gutes Ablästerziel.

SeriousBadMan
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4005
Registriert: 16.06.2008, 22:26
Wohnort: Welt

Beitrag von SeriousBadMan » 02.06.2010, 00:24

Bald kommt das iBoard:

https://i.imgur.com/NjjkM.jpg

Die iMat ist auch nicht schlecht... :-)

Anonymous

Beitrag von Anonymous » 02.06.2010, 00:42

Eric78 hat geschrieben:Ansich, für Unterwegs - in der Bahn oder im Auto oder Leute, die nur bissl lesen und surfen wollen, ist das eine coole Erfindung.
naja... surfen damit kannste im grunde knicken... gibt ja kein flashplayer für das Teil... da frage ich mich was soll so ein Teil wenn nichtmal gängige Internettechniken unterstützt werden....

SeriousBadMan
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4005
Registriert: 16.06.2008, 22:26
Wohnort: Welt

Beitrag von SeriousBadMan » 02.06.2010, 01:16

net(t)worker hat geschrieben:
Eric78 hat geschrieben:Ansich, für Unterwegs - in der Bahn oder im Auto oder Leute, die nur bissl lesen und surfen wollen, ist das eine coole Erfindung.
naja... surfen damit kannste im grunde knicken... gibt ja kein flashplayer für das Teil... da frage ich mich was soll so ein Teil wenn nichtmal gängige Internettechniken unterstützt werden....
Nur noch networker ist da, wo sind denn alle anderen? Is ja richtig leer hier im Forum... kein Mensch da.

netnut
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1931
Registriert: 30.10.2004, 01:24

Beitrag von netnut » 02.06.2010, 05:15

thefly hat geschrieben:Apple schafft es immer wieder Bedürfnisse zu erzeugen, die es vorher gar nicht gegeben hat.
Das ist doch der eigentliche Punkt. Die Technik gab es schon vorher und in den nächsten Monaten werden sicher noch jede Menge Teile mit besserer Austattung auf den Markt kommen - dennoch wird sich jeder Tablet mit dem iPad messen müssen und keiner wird am Ende in Punkto "Emotion" besser abschneiden.

Die ganze Geräte-Klasse hatte vor dem Erscheinen keinen praktischen Markt und dennoch wird so ein Ding demnächst neben mir auf der Couch liegen. Warum? Weil Apple einfach wieder ein Bedürfnis geschaffen hat, das es zuvor nicht gab. Ich kann auf dem Sofa hängen und dabei mit einem coolen Gerät im Netz surfen, ein Buch lesen oder meine Musik steuern - ich nehms :)

Charlie Harper
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 89
Registriert: 05.05.2010, 17:05
Wohnort: Berlin

Beitrag von Charlie Harper » 03.06.2010, 12:52

Als Verleger würde ich übrigens auch ziemlich viel Positives über das iPad schreiben.
Warten wir lieber auf das "G-Pad"! ;)

LordOfPage
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 374
Registriert: 11.05.2009, 21:36

Beitrag von LordOfPage » 16.07.2011, 12:42

So, nach nem Jahr habe ich mir nun so ein Ding (ipad2) gekauft.

Erster Eindruck ist tatsächlich, dass nicht so recht rüberkommt, was man mit dem Gerät eigentlich soll:

- Lesen ist irgendwie unangenehm, weil es zu schwer ist, das Gerät zu halten. Außerdem stellt sich kein richtiges "Lese-feeling" ein

- Die Apps der Etablierten sind entweder schlecht (amazon), bilden allein die Website nach (z. B. Deutsche Bank) oder gar nicht vorhanden (z. B. facebook, skype).

- Für typische Anwendungen, die man sich vorstellen könnte (Comics, Spiele) gibts auch nach einem Jahr fast nix Gescheites im App-Store

- Die meisten Apps sind für iphone/ipod touch optimiert, so dass man auf einem großen Bildschirm entweder eine kleine Anwendung laufen hat oder aber eine vergröberte, pixelige Variante

- keine haptische Tastatur, die eingebaute Bildschirmtastatur hat die Umlaute an für Deutsche ungewohntem Platz

- es gibt keine wirklich bequeme Körperhaltung, in der man mit dem Ding länger was machen könnte (dann doch zu schwer, zu klobig)

Für mich wohl nix, aber ich musste es einfach mal real ausprobieren :D

SeriousBadMan
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4005
Registriert: 16.06.2008, 22:26
Wohnort: Welt

Beitrag von SeriousBadMan » 16.07.2011, 13:03

LordOfPage hat geschrieben:So, nach nem Jahr habe ich mir nun so ein Ding (ipad2) gekauft.

Erster Eindruck ist tatsächlich, dass nicht so recht rüberkommt, was man mit dem Gerät eigentlich soll:

- Lesen ist irgendwie unangenehm, weil es zu schwer ist, das Gerät zu halten. Außerdem stellt sich kein richtiges "Lese-feeling" ein

- Die Apps der Etablierten sind entweder schlecht (amazon), bilden allein die Website nach (z. B. Deutsche Bank) oder gar nicht vorhanden (z. B. facebook, skype).

- Für typische Anwendungen, die man sich vorstellen könnte (Comics, Spiele) gibts auch nach einem Jahr fast nix Gescheites im App-Store

- Die meisten Apps sind für iphone/ipod touch optimiert, so dass man auf einem großen Bildschirm entweder eine kleine Anwendung laufen hat oder aber eine vergröberte, pixelige Variante

- keine haptische Tastatur, die eingebaute Bildschirmtastatur hat die Umlaute an für Deutsche ungewohntem Platz

- es gibt keine wirklich bequeme Körperhaltung, in der man mit dem Ding länger was machen könnte (dann doch zu schwer, zu klobig)

Für mich wohl nix, aber ich musste es einfach mal real ausprobieren :D
Danke für das Review, hatte mir auch schon immer mal wieder überlegt.. zwar nicht das IPad aber so ein günstiges Ding, Base Tab oder sonstwas... da sieht es mit Apps aber wahrscheinlich noch schlechter aus. Wenn, dann wird es also doch eher ein 8 Zoll Netbook oder so. :-)

unknownsoul
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1604
Registriert: 08.02.2006, 08:28

Beitrag von unknownsoul » 16.07.2011, 13:06

Es gibt nix besseres als abends aufm Sofa gemütlich mit dem iPad zu surfen oder paar E-Mails zu checken. Ein Laptop ist für solche Fälle viel zu groß und lästig. Auch im Urlaub ist ein Laptop einfach zu unhandlich. Ich würde mein iPad jedenfalls nicht mehr hergeben, auch wenn es natürlich kein Laptopersatz ist oder sein soll. Seit dem ich es habe, nutze ich es eigentlich jeden Tag. Und zu schwer ist das Teil auch nicht, keine Ahnung, was manche für Arme haben. :-) Und ich hab noch das "schwere" 1. Pad.

Zum Arbeiten sollte man sich das Teil allerdings nicht zulegen, also mehr als ein paar Texte schreiben, ist eher nicht drin.

gzs
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1384
Registriert: 03.12.2006, 12:10

Beitrag von gzs » 16.07.2011, 14:18

Apple schafft es immer wieder Bedürfnisse zu erzeugen, die es vorher gar nicht gegeben hat.
Die sind so ein wenig wie Porsche. Erzeugen Produkte die nicht nur völlig sinnlos sind, sondern auch noch unnötig Ressourcen verbrauchen und ihre Umwelt zumindest nerven - aber jeder will das Zeug haben :)

Und dafür, dass nun sogar schon die WHO Handystrahlung als “möglicherweise krebserregend” eingestuft hat, wollen immer noch auffällig viele Leute überall online sein...

LordOfPage
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 374
Registriert: 11.05.2009, 21:36

Beitrag von LordOfPage » 16.07.2011, 20:28

unknownsoul hat geschrieben:Es gibt nix besseres als abends aufm Sofa gemütlich mit dem iPad zu surfen oder paar E-Mails zu checken. (...) Auch im Urlaub ist ein Laptop einfach zu unhandlich.
Dann kommst Du damit offenbar besser zurecht als ich.

Für mich ist und bleibts irgendwie nicht Fisch nicht Fleisch.

1. Zum Hören (Musik, Telefon, Hörbücher) ist besser was kleineres (z. B. ipod touch).

2. Zum Sehen (vor allem: Filme) ist der ipad nicht groß genug. Zudem kein DVD-Laufwerk, was ein ganz entscheidender Nachteil ist, und steht auch nicht von selbst.

3. Und fürs Arbeiten kann man ein paar Emails checken, für umfangreichere Sachen fehlt die Tastatur.

4. Bleibt das Surfen, was Du genannt hast. Aber was surft man schon so völlig zweckfrei im Netz? Ich letztlich gar nicht so viel.

5. Und noch zum Punkt "Urlaub", den Du genannt hast: Da brauchst Du dann aber vor Ort in Deiner Hütte in Südschweden W-Lan, sonst wirds teuer (klar, ich weiß, in vielen Hotels zumindest gibts das, aber so uneingeschränkt einfach ist das mit dem Urlaub auch nicht).

Naja, aber war wichtig, es mal ausprobiert zu haben. Schon dass man weiß, dass einem nix entgeht.

Jemand Interesse an einem günstigen ipad2? :D

Antworten