Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Ist fremder Contentklau schädlich oder gut?

Alles zum Thema Google Pagerank und Backlink Updates.
hannebambel
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 48
Registriert: 09.02.2011, 10:20

Beitrag von hannebambel » 20.05.2011, 08:46

Hallo,
ich habe eine Satellitenseite zu einem technischen Thema, die schon ein paar Jahre alt und unverändert ist. Keine große Sache, aber Google hat seinen Frieden damit geschlossen und listet sie aufgrund des Unique Content, der eine sehr hohe Qualität hat, gerne mal in den Treffern mit auf.

Heute habe ich eine kleine Firmenwebsite entdeckt, wo der Text einer kompletten Seite von mir unverändert (bis auf die Formatierung) übernommen wurde. Unten steht "Quelle:" und dann der Link auf meine Originalseite. Ich denke mal, dass dies erst kürzlich geklaut und gebastelt wurde.

Ist das ein Glücksfall wegen des netten Backlinks oder könnte Google mißtrauisch werden und die Reputation meiner Seite wegen Double Content Schaden nehmen? Habt ihr praktische Erfahrungen damit gemacht?

Hannebambel

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Tomasso
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 864
Registriert: 17.11.2006, 17:31
Wohnort: Augsburg

Beitrag von Tomasso » 20.05.2011, 08:57

Da deine Seite schon länger im Index ist wird wohl eher die andere Seite von Google abgestraft bzw. nicht gelistet.

Hirnhamster
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2997
Registriert: 23.02.2008, 12:56

Beitrag von Hirnhamster » 20.05.2011, 09:22

Trotzdem den anderen Webmaster anschreiben und entweder den Einsatz des Canonical Tags verlangen oder den Text kürzen lassen.
Texte/Content schnell und effizient en masse produzieren » Article Wizard «

SEO Grundlagen: SEO Tutorial --- Linkbuilding Fallstudie --- Find me on Google+ and Twitter

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Linkbuilder_Bochum
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 496
Registriert: 14.06.2009, 22:44

Beitrag von Linkbuilder_Bochum » 20.05.2011, 09:23

Tomasso hat geschrieben:Da deine Seite schon länger im Index ist wird wohl eher die andere Seite von Google abgestraft bzw. nicht gelistet.
In der Regel rankt das Original vor der kopierten Seite, zumal hier ja noch ein Link zum Original gesetzt wurde!

Es ist aber NICHT üblich und schon eine Frechheit den kompletten Text zu kopieren, ich würde mich da melden und den Text kürzen lassen!

otterstedt
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 205
Registriert: 14.11.2005, 17:30

Beitrag von otterstedt » 20.05.2011, 09:29

Ich habe sowas mit einer relativ großen Seite. Die kopieren massenweise
ganze Artikel inklusive Links und sogar inclusive Ref-Links. Da ich viel intern
verlinke bekomme ich von dort recht viele follow-Backlinks. Bin aber auch
nicht so sicher, ob das langfristig gut oder schlecht ist.

Siehe z.B.
https://www.hobby-garten-blog.de/rezept ... oothie.php
https://de.petitchef.com/rezepte/green- ... fid-748989

autoren-gesucht!
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 59
Registriert: 27.10.2010, 10:07

Beitrag von autoren-gesucht! » 20.05.2011, 09:35

Ich würde mir gar nicht so sehr über das "Gut" oder "Schlecht" Gedanken machen. Das ist eine Frechheit und die sollen den Text, vor allem in seiner Ganzheit kopiert und eingefügt, 'rausnehmen!

Die haben einen Teil zu veröffentlichen und dann zu euch zum Weiterlesen zu verlinken - mehr nicht, denn ihr seid die Copyright-Inhaber.

Dann habt ihr auch nicht die Ranking-Problematik zu bedenken und könnt in der Zeit mehr informative Texte verfassen :wink:

manori
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 480
Registriert: 25.11.2009, 20:03

Beitrag von manori » 20.05.2011, 10:17

Bei Rezepten ist das eine schwieirige Sache, aber der Text ist weit mehr als ein Rezept. In diesem Fall würde ich den Dieb anmailen und um unverzügliche Löschung bitten und bei Bedarf eine Abmahnung hinterherschicken. Das ist Diebstahl und nichts anderes. Wer so dreist ist, muss mit einer Strafe (völlig zurechte) rechnen.

Ich hatte bereits ähnliche Fälle, wo ich dann statt einer Abmahnung eine Rechnung für die unerlaubte Nutzung hinterhergeschickt habe. Aus gutem Grund haben die Diebe es vorgezogen, die Rechnung zu bezahlen ...

In beiden Fällen ist Voraussetzung, dass es sich um deinen Text handelt, der im zweiten Fall von dir verfasst worden sein sollte.

Gute Texte? httpss://www.freierjournalist.com
Zu verkaufen: pragentur.eu und xxl-restaurant.com

otterstedt
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 205
Registriert: 14.11.2005, 17:30

Beitrag von otterstedt » 20.05.2011, 10:40

Im Moment ranke ich bei den relevanten Keys weit vor der anderen Seite. Und da sie auch die
Thumbs von meiner Seite laden, finde ich es ganz interessant in den Stats zu sehen, welche
Trafic meine Themen bei denen generieren ;-) Außerdem finde ich die Links SEO-mäßig interessant.
Die direkten Zugriffe über die Links lohnen andererseits nicht besonders (< 100/Monat)

Tomasso
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 864
Registriert: 17.11.2006, 17:31
Wohnort: Augsburg

Beitrag von Tomasso » 20.05.2011, 10:43

Auch noch Traffic verursachen. Dem würde ich mal eine Abmahnung verpassen das ihm hören und klauen vergeht :bad-words:

Anonymous

Beitrag von Anonymous » 20.05.2011, 12:15

Tomasso hat geschrieben:Auch noch Traffic verursachen. Dem würde ich mal eine Abmahnung verpassen das ihm hören und klauen vergeht :bad-words:
Da ein Hinweis auf die Quelle erfolgte, würde ich hier nicht sofort einen Anwalt einschalten, sondern erstmal eine Mail schreiben wenn ich die Kopie entfernt haben wollte. Die Quellenangabe zeigt ja schon das er nicht wirklich böswillig gegen das Urheberrecht verstoßen hat, sondern dies wohl eher aus Unwissenheit machte. Meine Erfahrung zeigt auch das in Fällen mit Quellenangabe die Angelegenheit wirklich kurzfristig per Mail zu klären ist, während die bösartigen Kopierer, also die die genau wissen was sie machen, sich bei Mails gerne mal tot stellen und nicht reagieren...

otterstedt
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 205
Registriert: 14.11.2005, 17:30

Beitrag von otterstedt » 20.05.2011, 12:37

Unwissenheit würde ich bei einer Site mit Alexa-Rang 18559 definitiv ausschließen ;-)

Wie gesagt, das eigentliche Kopieren der Inhalte finde ich nicht so dramatisch schlimm. Ich frage
mich allerdings, ob sowas langfristig mein Ranking negativ beeinflussen kann. Gefühlsmäßig scheint
es sogar zu helfen (das läuft schon ewig so). Gut, das Hotlinken der Bilder ist natürlich wirklich dreist.

Ach ja, und die Amazon-Werbung auf einer anderen Seite ist doch auch nett ;-)
Zuletzt geändert von otterstedt am 20.05.2011, 12:41, insgesamt 1-mal geändert.

hannebambel
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 48
Registriert: 09.02.2011, 10:20

Beitrag von hannebambel » 20.05.2011, 12:38

Da es sich um drei nicht allzu große Textabschnitte mit sehr komprimierten Informationen handelt, wäre ein Kürzen lassen des Textes wohl nicht so einfach. Ansonsten ist das ein guter Tipp für das nächste Mal. Danke!

Auf Basis eurer Erfahrungen denke ich, dass es das Beste ist, den Link so stehenzulassen und gegenüber Google mit einem zusätzlichen Backlink als Referenz dazustehen.

Ohne Linkangabe würde ich es nicht tolerieren, dann finde ichdie Idee mit dem Senden einer Rechnung ziemlich lustig. Allerdings gibt man damit dem Webseitenbetreiber eine Lizenz für den Text, hat also im Nachhinein doch noch den doppelten Content im Netz.

Vielen Dank!
Hannebambel

Anonymous

Beitrag von Anonymous » 20.05.2011, 12:40

otterstedt hat geschrieben:Unwissenheit würde ich bei einer Site mit Alexa-Rang 18559 definitiv ausschließen ;-)
...
Gut, das Hotlinken der Bilder ist natürlich wirklich dreist.
eben... gerade das hotlinking alleine zeigt doch das er nicht wirklich weis was er da rechtlich gesehen macht....

catcat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 10292
Registriert: 02.08.2006, 13:21
Wohnort: Litauen

Beitrag von catcat » 20.05.2011, 15:05

Oder der weiß das ganz genau und denkt vielleicht: "Na und? Der Döskopp merkt das eh nicht."

sx06050
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3376
Registriert: 15.07.2008, 10:24

Beitrag von sx06050 » 20.05.2011, 15:40

dito - auch meine vermutung
also gleich mal ne email mit -> Bild

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag