Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Google Wetter - Aufschrei?!

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
nanos
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 923
Registriert: 02.08.2008, 15:00

Beitrag von nanos » 30.01.2013, 16:51

fgaertner hat geschrieben:
IT-Knecht hat geschrieben:
fgaertner hat geschrieben:So das wars von mir :) Happy bashing...
Natürlich macht Google das nicht aus Menschenfreundlichkeit oder weil es von SEOs dazu getrieben wird.
Nimm mal die Nase aus der Bild-Zeitung und lies etwas Substanzielleres.
Zum Beispiel das hier:
https://www.nerd-in-skirt.de/ist-google- ... feindlich/
Und - nicht bevor Dein Hirn durch Übung wieder leistungsfähig geworden ist - dies hier:
https://pip.net/monopoly

Martin ;-)
Wo schreib ich was von "Menschenfreundlichkeit"? Und das mit dem "dazu getrieben" kann man schon als richtiges Statement hinnehmen, ob die Versuche gegen Manipulation vorzugehen nun die Richtigen waren und ob sie sinnvoll waren, habe ich nirgends geschrieben. Ich wollte nur mal Ansatzpunkte bringen, wie man es vielleicht auch sehen könnte :) Und danke für den niveauvollen Bildzeitungs-Diss, seit dem die nackte Dame von der ersten Seite weg ist, bin ich eher desinteressiert.

Ich stimme beiden Artikeln gerne zu und du wirst es nicht glauben, ich habe beide schon gelesen (dennoch danke für deinen Versuch meinen Horizont zu erweitern).

Es ist nur immer wieder traurig hier zu lesen, wie böse gegen böse wettert (oh welch Wortspiel in diesem Thread). "Buhuhu trotz 100 Spamlinks nicht auf der eins", "Ich habe NIE was böses gemacht, warum ist xy vor mir", usw. Mit nachhaltiger Optimierung für den User beschäftigt sich hier doch keiner (fast keiner), es geht doch vielen nur um die Optimierung hinsichtlich Google. Und wenn man sich in solch eine Abhängigkeit wirft, dann muss man eben mit dem schlimmsten rechnen.

@nanos: genau die Webseiten haben immer schön für Google gearbeitet...Und meine beiden Beispiele waren jetzt einfach mal so hergeholt, keine guten, da hast du Recht, obwohl es den Samwers wohl relativ wurst ist, wie viel Verlust zalando am Ende des Tages macht...
Du bringst hier ganz schön was durcheinander.
Hier gehts nicht um SEO (böse) gegen Google (böse), sondern darum, dass Google fremde Inhalte klaut und sie als eigene ausgibt. Toll für den Ottonormal-User, keine Frage, aber schlecht für die Ersteller der Inhalte.

Und nebenbei, ich glaube kaum das es den Samwers egal ist wieviel Verlust Zalando macht ;)

Wenn es so läuft wie du sagst, dann besteht das Internet bald nur noch aus ein paar großen Brands, Amazon, Ebay und Google. Wenn es das ist, was du unter einem freien Internet verstehst, dann ist das deine subjektives Recht.

Und nein, die User können (könnten, aber werden nicht) keine andere Suchmaschine nehmen, weil sie ja mit dem was Google macht sehr zufrieden sind und immer zufriedener werden.
Daher ist Google zumindest in Deutschland = das Internet, alternativlos!