Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Text vor Google verbergen?

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
Linka
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 55
Registriert: 01.03.2011, 08:43

Beitrag von Linka » 02.03.2011, 18:27

Ist es eigentlich möglich, einen bestimmten Textabschnitt auf einer html-Seite vor Google zu verbergen, so dass dieser nicht indiziert wird?

Das könnte doch ganz sinnvoll sein, wenn z.B. auf jeder Seite ein Block für ein Newsletter-Abo erscheint, in dem auf rechtlichen Kram, wie z.B. die Abbestellmöglichkeit hingewiesen werden muss.

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

xoni
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 692
Registriert: 22.08.2007, 12:14

Beitrag von xoni » 02.03.2011, 18:36

1. Text als Bild ablegen
2. Text via Ajax nachladen
3. Text in einem iframe laden
4. Text auf eine separate Seite, welche per robots.txt ausgesperrt wird
Das könnte doch ganz sinnvoll sein, wenn z.B. auf jeder Seite ein Block für ein Newsletter-Abo erscheint, in dem auf rechtlichen Kram, wie z.B. die Abbestellmöglichkeit hingewiesen werden muss.
Für diesen Fall für ich eine eigene Seite erstellen, bzw. die Seite Impressum/Datenschutz/AGB oder was auch immer nutzen.

Liesl_Weppen
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 44
Registriert: 27.08.2005, 13:28

Beitrag von Liesl_Weppen » 02.03.2011, 18:41

Hi,

man könnte die Infos in ein Iframe packen oder acuh per Javascript nachladen, aber ne Lösung wie nofollow wäre sicherlich praktikabler.

Gruß, Liesl

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

eldorian
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 6
Registriert: 01.03.2011, 17:08

Beitrag von eldorian » 02.03.2011, 19:39

Alle nicht zu indexierenden Daten, Texte usw. sind in einenm Bild gut geschützt. Das ist die einfachste und schnellste Methode.

Hirnhamster
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2997
Registriert: 23.02.2008, 12:56

Beitrag von Hirnhamster » 02.03.2011, 21:16

Linka hat geschrieben:Ist es eigentlich möglich, einen bestimmten Textabschnitt auf einer html-Seite vor Google zu verbergen, so dass dieser nicht indiziert wird?

Das könnte doch ganz sinnvoll sein, wenn z.B. auf jeder Seite ein Block für ein Newsletter-Abo erscheint, in dem auf rechtlichen Kram, wie z.B. die Abbestellmöglichkeit hingewiesen werden muss.
Sowas wird als Boilerplate Code bezeichnet und Google versucht das möglichst selbständig herauszufiltern.

Ich würde generell nicht empfehlen, an dieser Stelle irgendwelche Hacky-Workarounds einzusetzen.
Texte/Content schnell und effizient en masse produzieren » Article Wizard «

SEO Grundlagen: SEO Tutorial --- Linkbuilding Fallstudie --- Find me on Google+ and Twitter

Linka
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 55
Registriert: 01.03.2011, 08:43

Beitrag von Linka » 03.03.2011, 08:50

Hirnhamster hat geschrieben:Sowas wird als Boilerplate Code bezeichnet und Google versucht das möglichst selbständig herauszufiltern.

Ich würde generell nicht empfehlen, an dieser Stelle irgendwelche Hacky-Workarounds einzusetzen.
Also heraus filtern tut Google das irgendwie nicht. Die Hauptstichworte meiner Seite für Google (Webmastertools) sind "Newsletter abbestellen".

By the way: Was sagen mir die Keywords aus den Webmastertools eigentlich konkret?

Ich hatte eher an eine Methode wie <!--googleoff: all-->versteckter Text<!--googleon: all> gedacht. So etwas gibt es aber wohl nicht?

xlb
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 282
Registriert: 13.08.2009, 21:11

Beitrag von xlb » 03.03.2011, 12:07

Die Hauptstichworte meiner Seite für Google (Webmastertools) sind "Newsletter abbestellen".
Für die komplette Seite? Wirklich viel Content kann auf der Seite dann nicht zu finden zu sein ...?!
Was sagen mir die Keywords aus den Webmastertools eigentlich konkret?
Google WMT hat geschrieben:Im Folgenden wird eine Liste der häufigsten Keywords angezeigt, die Google beim Crawlen Ihrer Website gefunden hat. Diese Keywords sollten den Gegenstand Ihrer Website widerspiegeln.
hatte eher an ... <!--googleoff: all-->versteckter Text<!--googleon: all> gedacht. So etwas gibt es aber wohl nicht?
Indirekt schon. Könntest den zu "versteckenden" Text in <blockquote> packen.

Linka
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 55
Registriert: 01.03.2011, 08:43

Beitrag von Linka » 05.03.2011, 16:38

xlb hat geschrieben:Für die komplette Seite? Wirklich viel Content kann auf der Seite dann nicht zu finden zu sein ...?!
Es ist schon eine ganze Menge. Nur halt auf Jeder Seite zu einer anderen Stadt bzw. Location. Und den Newsletter kann man auf jeder Seite abonnieren. d.h. die zugehörigen Keyords tauchen auf jeder Seite auf und die Keywords der einzelnen Locations halt jeweils nur auf einer Seite.
Google WMT hat geschrieben:Im Folgenden wird eine Liste der häufigsten Keywords angezeigt, die Google beim Crawlen Ihrer Website gefunden hat. Diese Keywords sollten den Gegenstand Ihrer Website widerspiegeln.
Und genau das tun sie eben nicht.
hatte eher an ... <!--googleoff: all-->versteckter Text<!--googleon: all> gedacht. So etwas gibt es aber wohl nicht?
Indirekt schon. Könntest den zu "versteckenden" Text in <blockquote> packen.
Sorry. Das verstehe ich irgendwie nicht. Könntest Du das bitte nochmals genauer erklären?

xlb
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 282
Registriert: 13.08.2009, 21:11

Beitrag von xlb » 06.03.2011, 19:21

Hallo.

Bei <blockquote> handelt es sich um ein HTML-Tag, das Zitate im Content kenntlich macht, ähnlich wie z.B. <q>. SuMas werten den dort enthaltenen Content, der ja explizit als "Fremdcontent" ausgezeichnet wurde, augenscheinlich schwächer oder gar nicht. Bei mir funktioniert u. a. das (zumindest bis jetzt), um Duplicate Content zu vermeiden.

<blockquote> bei SelfHTML
... auf Jeder Seite zu einer anderen Stadt bzw. Location. Und den Newsletter kann man auf jeder Seite abonnieren. d.h. die zugehörigen Keyords tauchen auf jeder Seite auf und die Keywords der einzelnen Locations halt jeweils nur auf einer Seite.
Dann solltest du die "relevanten Gemeinsamkeiten" der Locations SEO-technisch besser aufbereiten/herausstellen und den Newsletter-Kram entsprechend abwerten - Möglichkeiten gibt's doch reichlich, ohne da auf blockquote oder anderes zurückzugreifen.

Würdest du den Link zu der Seite mal posten?

Hirnhamster
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2997
Registriert: 23.02.2008, 12:56

Beitrag von Hirnhamster » 06.03.2011, 23:48

xlb hat geschrieben:Hallo.

Bei <blockquote> handelt es sich um ein HTML-Tag, das Zitate im Content kenntlich macht, ähnlich wie z.B. <q>. SuMas werten den dort enthaltenen Content, der ja explizit als "Fremdcontent" ausgezeichnet wurde, augenscheinlich schwächer oder gar nicht. Bei mir funktioniert u. a. das (zumindest bis jetzt), um Duplicate Content zu vermeiden.
Halte ich für ein Gerücht. Blockquotes werden auch für normale Zitate in der "realen Welt" benutzt.

Siehe auch https://www.google.de/search?hl=de&q=%22 ... =&aql=&oq=
Texte/Content schnell und effizient en masse produzieren » Article Wizard «

SEO Grundlagen: SEO Tutorial --- Linkbuilding Fallstudie --- Find me on Google+ and Twitter

TomRidley
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 519
Registriert: 26.05.2010, 21:57

Beitrag von TomRidley » 06.03.2011, 23:54

ich mag Flash um alles mögliche zu verstecken... Banner, Affiliate links und wenn nötig, Texte.

Linka
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 55
Registriert: 01.03.2011, 08:43

Beitrag von Linka » 07.03.2011, 08:46

xlb hat geschrieben:Dann solltest du die "relevanten Gemeinsamkeiten" der Locations SEO-technisch besser aufbereiten/herausstellen und den Newsletter-Kram entsprechend abwerten - Möglichkeiten gibt's doch reichlich, ohne da auf blockquote oder anderes zurückzugreifen.
Eben deshalb habe ich hier ja mal nachgefragt, wie ich Google dazu bringen kann, den Newsletter nicht mehr zu berücksichtigen. Und weil ich SEO-Neuling bin, kenne ich die "reichlichen Möglichkeiten" leider noch nicht so genau.

Was ich inzwischen hier gelernt habe: Einbinfen als Grafik, iFrame, Flash und Nachladen über javascript bzw. ajax.

Gibt es denn noch mehr Möglichkeiten?

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag von Melegrian » 07.03.2011, 12:05

In Übersichten rücke ich oft den Text mit <blockquote> ein und konnte noch keine Nachteile feststellen, somit halte ich das auch für ein Gerücht. Bei der Verwendung von iFrames ist darauf zu achten, dass der Text auch dann noch in voller Länge angezeigt wird, wenn der User die Textgröße im Browser ändert. Außer den bereits erwähnten Möglichkeiten kenne ich keine weiteren, wenn man mal von Browserweichen absieht, die den Bots einen anderen Inhalt liefern als den Usern. Doch bei unsachgemäßem Gebrauch können Browserweichen als ein Verstoß gegen die Richtlinien gewertet werden.

collection23
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 414
Registriert: 30.10.2007, 17:44

Beitrag von collection23 » 07.03.2011, 12:51

Bei mir war Google der Meinung, dass MwSt und Versandkosten wichtige Keys sind. Die SERP-Positionen haben sich aber nicht verbessert, nachdem ich die Wörter draußen hatte. Also kannst Du es wahrscheinlich einfach so lassen.

Linka
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 55
Registriert: 01.03.2011, 08:43

Beitrag von Linka » 07.03.2011, 19:26

Das hatte ich auch schon vermutet. Drum hatte ich ja gefragt: "Was sagen mir die Keywords aus den Webmastertools eigentlich konkret?"

Wenn das nur die Anzeige in den Webmastertools beeinflusst, nicht aber die Suchergebnisse wäre das wirklich den Aufwand nicht wert.

Was ist Eure Meinung?

Antworten