Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Adsense Statistiken

Alles zum Thema Google Adsense.
heinrich
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2764
Registriert: 17.08.2006, 10:26

Beitrag von heinrich » 08.10.2013, 22:26

Wenn im Adsensekonto seit Stunden steht: "Einige Daten in diesem Bericht erscheinen mit Verzögerung. Bitte versuchen Sie es später erneut. Dies hat keine Auswirkungen auf die Anzeigenschaltung oder auf Zahlungen", dann stimmt das zwar für die Anzeigenschaltung aber nicht für die Impressions, Klicks und letztlich für die Einnahmen! Das war vor ein paar Tagen genauso! Morgen früh werde ich sehen, ob "aufgeholt" wurde oder nicht!

Nachtrag: Wie schon einige Male bringt das "Aufholen" nach einem Hänger in den Statistiken ein deutliches Minus von ca. 25 %! Ein Vergleich mit den Analytics-Zahlen bestätigt das … Man stelle sich nur vor, was das für G. bedeutet, wenn sie an einem Tag ein Viertel der Einnahmen nicht auszahlen müssen …

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

flohxxl
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 7
Registriert: 10.10.2013, 08:31

Beitrag von flohxxl » 10.10.2013, 08:38

Sehe ich auch so...
Im Moment sieht das Ganze nach einer riesigen Manipulation aus, durch die sich Google Millionen spart - und wir leer ausgehen. Unser Umsatz ist seit Montag um knapp 70% (!) eingebrochen. Das kann nicht ausschließlich auf die neuen Formate zurückzuführen sein.

Von AdSense Support erhält man nur als Antwort "... dass der Einbruch in Einnahmen und Klickrate viel weniger auf die Anzeigen selbst, sondern auf ungültige Klicks zurückzuführen sind" und "Es handelt sich bei dem Anzeigeneinbruch keineswegs um Fehler unserseits."

Na klar, und was war die ganzen Monate davor? Als alles perfekt lief?
Einfach eine Sauerei von Google... :bad-words:

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 1692
Registriert: 26.09.2011, 22:31

Beitrag von Hanzo2012 » 10.10.2013, 09:26

heinrich hat geschrieben:Man stelle sich nur vor, was das für G. bedeutet, wenn sie an einem Tag ein Viertel der Einnahmen nicht auszahlen müssen …
Wenn die Klickzählung "down" ist, dürften aber auch die Advertiser nichts bezahlen müssen. Also kein Gewinn für Google ... oder willst du sagen, dass die Advertiser zwar für die Klicks bezahlen, die Publisher aber nichts davon abbekommen?

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


heinrich
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2764
Registriert: 17.08.2006, 10:26

Beitrag von heinrich » 10.10.2013, 09:33

Hanzo2012 hat geschrieben: oder willst du sagen, dass die Advertiser zwar für die Klicks bezahlen, die Publisher aber nichts davon abbekommen?
Ich habe an diesen Tagen via Analytics und Server-Logs sogar leicht steigende Besucherzahlen gemeldet bekommen, und auch die Auslieferung der Ads auf meinen Seiten - soweit ich das selber überprüfen kann - war wie immer. Auch mein eigenes Adwords-Konto war an diesen angesprochenen Tagen gleich belastet! Da ich im selben Themenbereich werbe, sollte da zumindest eine Korrelation bestehen ...

Bonanza
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 353
Registriert: 16.06.2006, 20:10

Beitrag von Bonanza » 10.10.2013, 10:08

Wie schon erwähnt ist auch bei mir der Adsense-Umsatz völlig weggebrochen und zwar um satte 70%. Am 2. Oktober gings los, zuerst sind die CPCs nach oben und die Klickraten in den Keller. Seit dieser Woche gehen die CPCs ebenfalls in den Keller.

ABER: Wie es scheint betrifft es hier aber nur sehr wenige sonst wäre der Thread bedeutend länger.

navere
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 33
Registriert: 11.04.2010, 22:58

Beitrag von navere » 10.10.2013, 12:10

Bonanza,
schau mal was ich hier im April geschrieben habe https://www.abakus-internet-marketing.de ... 17010.html

Und genau das, was du im letzten Satz geschrieben hast, will man bei Google auch erreichen. Nämlich dass man denkt "Andere haben diese Probleme nicht, dann ist das Problem nur bei mir"

Wenn der Bot jeden Monat 20 - 50 Accounts killt, ist der Geschrei nicht groß und nach einer Gewissen Zeit sind alle Accounts auf dem gleichen Niveau.

Google manipuliert schon länger. Bei mir hat sich das ganze seitdem sogar noch verschlechtert.

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3786
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag von Rem » 10.10.2013, 19:50

Seit dem 2. Oktober harzt es auch bei mir, wie ich das im Thread "Einbruch - Aber nicht wegen der neuen Formate" beschrieben habe.

Diese Verzögerungen bei den Berichten treten aber erst seit drei Tagen auf.
"Andere haben diese Probleme nicht, dann ist das Problem nur bei mir"
Genau auf diese Psychologische Komponente habe ich schon im "Probleme mit dem neuen Design"-Thread hingewiesen.

Ich finde es höchst bedenklich, dass Google irgendjemandem 40, 50% der Klickrate rasieren kann, und derjenige die Idee hat, das müsse an den neuen Design-Formaten liegen, die ja schon ein paar Tage älter sind.

Ich muss aber auch offen sagen, dass ich weiterhin Google keine Absicht unterstelle. Ich denke noch immer, dass das System "Adsense/Adwords" zu komplex ist, und dass es Seiten oder ganze Accounts gibt, die alleine aufgrund von z.B. negativen Rückkopplungen rasiert werden.

Nein, das Problem ist nicht, dass Google "betrügt", das Problem ist, dass Google weder zugibt, fundamentale Probleme zu haben, noch dass der "Support in the Middle" irgendwelche Klagen an diejenigen weitergibt, die sich der Sache annehmen können. Aber die Leute gibt es höchstwahrscheinlich eh nicht mehr. Es gibt Leute die sich um Klickbetrug kümmern, es gibt Leute, die sich ums Targeting kümmern. Und es gibt den Support, der eh von nichts weiss.

Und eins offen gesagt: ich hatte im Mai, Juni Probleme. Das einzige, was mich jetzt fröhlich stimmt, ist, dass ich wenigstens "meine" Probleme zeitig mit Euch allen bekomme und nicht einen zusätzlichen Monat in der Scheisse bin.

Ich glaube, es ist ok, dass man hier mal auf den Putz haut. Irgendwie habe ich noch immer die Hoffnung, dass Google ein bisschen mitliest. Aber der "psychologische Support" (you're not alone) ist ja auch schon wichtig.

Trotzdem: wir müssen einfach schneller aufstehen!

Und eins vornweg: ich erlaube mir relativ frühzeitig hier einen Thread zu eröffnen, weil ich dermassen diversifiziert bin (Themen, Regionen), so dass ich ziemlich schnell bemerke, ob mein ganzer Account in der Scheisse steckt.

Das Problem hier ist, dass irgendwelche Leute mit immer denselben 0815-Argumenten wie "vielleicht ist ein Advertiser mit Placement abgesprungen" reinschreiben.

Ja klar, ich hatte den selben Advertiser für die Tee-Seite und für die Stricksockenseite und für meine Seite in Hindi und diejenige in Portugiesisch.

Ich denke, man sollte sich nicht durch solche Leute kirre machen...
Seid selbstbewusst und sagt offen: es kann doch nicht sein, dass auf allen meinen Seiten parallel der CPC/CTR/Imps sinken!

Dann kommt hierher und postet wenn möglich an einen aktuellen Thread. Ganz einfach.

Und wenn das erledigt ist, dann geht ins Englischsprachige offzielle Adsense-Forum und macht dasselbe.

Dann dürft ihr Tee trinken und abwarten.
Zuletzt geändert von Rem am 10.10.2013, 20:20, insgesamt 2-mal geändert.

Business-Experte
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 794
Registriert: 05.02.2009, 17:05

Beitrag von Business-Experte » 10.10.2013, 20:19

Wenn Adsense hier tatsächlich bescheißen sollte(?)
Kann man Google doch vergleichsweise einfach ausbooten: Einfach selber ein paar Suchphrasen in die Suchmaske tippen, die Anzeigen beachten, die da auftauchen und dann den Telefonhörer in die Hand genommen...

Es ist vergleichsweise einfach - natürlich nicht so leicht, wie bei irgendeinem script auf den startbutton zu drücken...

Ist natürlich gegen die AdSense-Regeln und man sollte es nicht tun, solange der Beschiss nicht zweifelsfrei bewiesen ist. Aber im Fall der Fälle hat man auch eine Waffe in der Hand.

brumbär
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 3
Registriert: 10.10.2013, 20:21

Beitrag von brumbär » 10.10.2013, 20:30

Bislang nur heimlicher Mitleser dieses Forums, aufgrund der aktuellen Probleme zur Anmeldung gekommen.

Kurz gesagt, ich kann ähnliche Probleme mit AdSense seit Anfang Oktober feststellen. Die Performance ist recht stark eingebrochen, CPC UND Impression ca. 30-40 Prozent trotz gleichbleibender Besucherzahlen laut Analytics. AdSense läuft bei uns seit Jahren auf mehreren Webseiten mit durchschnittlich > 5 Mio PI/Monat.

Des Weiteren ist uns aufgefallen, dass die Statistiken derzeit sehr langsam/merkwürdig aktualisiert werden. Während man in der Vergangenheit ungefähr alle 2-3 Stunden seine ungefähren Reports bekommen hat, kommt es uns in den letzten Tagen so vor, als ob die Statistiken bis 12:00 Uhr erst gegen 22:00 Uhr angezeigt werden. Es gleicht sich zwar irgendwann wieder aus, Zeitpunkt konnten wir bislang noch nicht herausfinden, aber komisch ist das schon.

Mir kommt es so vor als ob es dort gerade mächtig Probleme gibt und man versucht noch das zu retten, was noch zu retten ist. Auch wenn ich mir sowas von Google eigentlich nicht vorstellen kann, solche Probleme mit AdSense hatten wir seit Jahren nicht.

Ergänzung: Interessant sind übrigens die Beschwerden im englischen Forum, die sich um das gleiche Thema drehen (ich gehe jetzt mal nicht davon aus, das die Berichte alle von euch kommen). Normalerweise sind dort nicht so viele Meldungen über sinkende Einnahmen/merkwürdiges Verhalten.

https://productforums.google.com/forum/# ... d-earnings
Zuletzt geändert von brumbär am 10.10.2013, 20:55, insgesamt 3-mal geändert.

Business-Experte
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 794
Registriert: 05.02.2009, 17:05

Beitrag von Business-Experte » 10.10.2013, 20:34

Das mit dem Lag in der Statistik kann ich bestätigen!

Bonanza
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 353
Registriert: 16.06.2006, 20:10

Beitrag von Bonanza » 10.10.2013, 21:11

@brumbär

Danke das du deine Erfahrungen mit uns teilst. Wie Rem schon vorher geschrieben hat, es tut einfach gut zu lesen das man nicht alleine mit diesem Problem dasteht.

Wenn man über viele Jahre mit Adsense arbeitet bekommt man ein sehr gutes Gefühl wie sich Rankingveränderungen auf Adsense Einnahmen auswirken. Mal ist es mehr mal ist es weniger, aber der Oktober 2013 geht definitiv in meine "The Day After" Adsense-Historie ein. Das ist wie 5x Weihnachten und Silvester zusammen.

Obwohl ich hunderte Werbungen geblockt habe sehe ich über meinen cookiefreien/anonymen Browser immer noch sehr irrelevante Kredit und Treppenlift Werbungen die mit meiner Branche so gut wie gar nichts zu tun haben.

Ich glaube Google hat ein Problem damit ordentliche Werbungen auszuliefern, deshalb sinken die Klickwerte. Vielleicht wurden sie ja gehackt und wissen es gar nicht - keine Ahnung! Am besten wir rufen Matt Cutts an und fragen nach, hat jemand zufällig die Nummer? :)

Siddi
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 26
Registriert: 01.08.2012, 17:09

Beitrag von Siddi » 11.10.2013, 19:37

Wie sieht es denn heute bei euch aus?

Bei mir schlechter als gestern.

julian2908
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 1
Registriert: 12.10.2013, 10:06

Beitrag von julian2908 » 12.10.2013, 10:09

Moin Leute, hab mal eine Frage die hier vllt reinpassen könnte.

Im August verdiente ich mit Youtube 395 Euro, bei dem genaueren Bericht stand aber 107 Euro. ich dachte mir so Hä wie rechnen die das aus das ist ja dreimal so hoch wie meine Zahl bei den vollständigen Bericht. Ich also so weitergemacht und hatte dann im September laut Bericht 122 Euro verdient. ich dachte mir so supi bekommste dann mehr Geld als im August aber dann Pustekuchen. Heute wurde mir angezeigt das ich nur 115 Euro verdient habe ich so wie bitte? Wie kann das jetzt sein? Aktualisiert sich das noch die nächsten Tage oder habe ich echt weniger verdient trotz bessere Zahlen als im August? :o

flohxxl
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 7
Registriert: 10.10.2013, 08:31

Beitrag von flohxxl » 12.10.2013, 13:09

Zur Info:

Wir haben auf zwei unterschiedlichen Accounts und Emai Adressen auf unsere Anfrage hin exakt die selbe Antwort erhalten...
Hallo ***,

vielen Dank für Ihre E-Mail. Versuchen Sie es mal damit, die neuen Anzeigeformate zu deaktivieren. Es könnte möglicherweise daran liegen. Hier ein Artikel darüber, wie man die neuen Formate deaktiviert.

Mit freundlichen Grüßen

Julia
Sogar der Absender (Julia) ist der gleiche, obwohl wir zuvor mit einem anderen Mitarbeiter Kontakt hatten - also im selben Email Verlauf.
Wird hier jetzt etwa eine Standard-Email an alle geschickt? Das wäre doch der Gipfel der Frechheit...

Hat noch jemand eine Mail von "Julia" erhalten?

Sciencefreak
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 118
Registriert: 21.05.2013, 18:08

Beitrag von Sciencefreak » 12.10.2013, 15:21

@flohxxl

In der Nachricht ist von einem Artikel über die Deaktivierung der neuen Formate die Rede. Gibt es da eine URL zu dem Artikel? Ich hab mir einen Wolf gesucht und nichts gefunden, würde aber gern testen, ob es mit den alten Formaten besser funktioniert.

Antworten