Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Leistungsschutzrecht Gesetzentwurf und Co.

Suchmaschinenmarketing bzw. Suchmaschinenoptimierung Infos und News
TC Stahl
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 153
Registriert: 16.11.2011, 16:52

Beitrag von TC Stahl » 31.08.2012, 18:03

SeriousBadMan hat geschrieben: => Da ist ganz unten dann eine LISTE von Pressepublikationen MIT TITEL, sodass ich mich frage, ob das von dem Gesetz jetzt gedeckt ist oder nicht? Das ist doch genau so eine Liste wie in Google News!?
Ja, das ist in der Tat ein Problem. Ich sage ja auch nicht, dass der Gesetzentwurf als solches super toll ist. Lediglich die Idee, dass Google grundsätzlich (also nicht nur an Verlage!) bezahlen muss, wenn sie mehr als nur einen verlinkten Titel und/oder den vom Urheber vorgegebenen Auszug anzeigen, finde ich gut und gerecht. Google sollte in diesem Fall auch an Wikipedia und Blogs zahlen müssen. Gerade bei Wikipedia bietet Google ja so gute Textausschnitte an, dass man sich oft den Klick dahin sparen kann.
SeriousBadMan hat geschrieben: Das gleiche mit wissenschaftlichen Publikationen, wo ja auch eine ellenlange Liste von Werken/Links mit vollständigem Autor + Titel angegeben wird. Genau das macht Google.
Nee, das macht Google nicht. Publikationen (oder auch Blog-/ Wikipedia-Artikel) stellen der Liste ein eigenständiges Werk voran. Die Liste ist nur Ergänzung.

Bei Google ist die Liste das eigentliche Werk. Die graben sich Infos, verdienen Geld damit und stellen sich dann noch hin und sagen, das sei doch normal ^^

Wie gesagt: Leistungsschutzrecht immer dann, wenn mehr als Titel und ggf. der vom Urheber gesetzte Anriss (oder eben die ersten Zeilen des Artikels) von Google genutzt wird.
Autor & Blogger
Web-Publisher seit 1999: eBooks, Blogs, Foren, Wikis ...

-> Google diktiert Journalismus

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

punchi
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 178
Registriert: 25.08.2011, 11:43

Beitrag von punchi » 01.09.2012, 10:03

TC Stahl hat geschrieben: Es geht einfach nicht, dass sich Monopolisten wie Google das Recht herausnehmen, mit der Arbeit anderer Geld zu verdienen.
Das Recht herausnehmen???

Wir sind hier in einem SEO-Forum und ich glaube 99 % der Portalbetreibe würden sich WÜNSCHEN bei Google-News aufzuscheinen...

So ein Blödsinn....

MatthiasHuehr
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 126
Registriert: 19.07.2010, 19:34
Wohnort: Greifswald

Beitrag von MatthiasHuehr » 01.09.2012, 10:40

Sorry, einige sollten sich erstmal informieren bevor man was gegen Google sagt!

Man muss sich bei Google-News bewerben um dort aufgenommen zu werden!

Google greift hier nicht von sich aus auf die Seiten zu, die Seiten haben sich von sich aus für ein Listing beworben! Und da da nicht jeder reinkommt, werden die aufgenommenen Seiten bevorzugt!