Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Webhoster verweigert Domainumzug/ KK-Antrag

Forum rund um das Thema Hardware für Webmaster.
Neues Thema Antworten
jauernicker
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 92
Registriert: 08.09.2007, 20:36

Beitrag von jauernicker » 19.10.2012, 21:32

Hallo,

mein Webhoster verweigert mir die Authcodes für einen Domainumzug zu geben. Ich habe einen eigenhändig unterschiebenen KK-Antrag an ihn gesendet.

Webhoster sagt, dass er das nicht akzeptiert und ich den gesamten Webspace kündigen muss/soll. Bei dem Hoster habe ich 4 oder 5 Domains und 2 wollte ich umziehen.

Der Webhsoter stellt seinen Betriebt zum 31.12 ein. Diese 2 Domains wollte ich nun in Sicherheit bringen und den Rest bei eBay einstellen. Ich kann auch keine Domains bei eBay verkaufen, wenn der Hoster die Domains nich frei gibt. Man bekommt ja sofort bei eBay eine schlechte Bewertung.

Ich habe zwar nächste Woche einen Termin beim Anwalt. Aber bevor der Ja oder Nein sagt, muss ich bezahlen bzw. die Kostenübernahme garantieren. Es gibt hier auch keinen RA der sich mit "Internet" beschäftigt.

Der Webhoster bekommt sein Geld per Lastschrift, also ist auch keine Rechnung offen. Weil sich kein Kunde mit diesem Webhoster einlassen will, möchte der Webhoster sein Geschäft zu 31.12 einstellen... wen wunderts auch

Das vorgefertigte Kündigungsschreibenist viel zu weit, schwammig und nicht rechtssicher formuliert. Jetzt soll ICH ein neues verfassen. Ich bin auch kein Jurist. Das heißt, ich müsste eins schreiben lassen. Wer trägt die Kosten dafür? Aber generell kann mir der Hoster doch den KK-Antrag nicht verweigen, wenn formal richtig!?

Ist schon klar das hier keiner eine Rechtsauskunft geben kann/darf. Aber hat schon jemand die Erfahrung gemacht, wo der Hoster seinen Betrieb einstellt?

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Business-Experte
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 794
Registriert: 05.02.2009, 17:05

Beitrag von Business-Experte » 19.10.2012, 21:49

Das hat der Hoster zu akzeptieren! Basta.

Wenn Du alles kündigst, kündigst Du ja auch Deine Domains und wenn die mehr als nur 3 Backlinks aus irgendwelchen Katalogen haben, dann sind die Domains in nullkommanix von anderen Leuten registriert. Domainsnapper...

Um genau das zu verhindern, gibt es die Prozedur mit KK-Antrag usw.

jauernicker
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 92
Registriert: 08.09.2007, 20:36

Beitrag von jauernicker » 19.10.2012, 21:58

Genau das will ich ja verhindern. 3 von 5 Domains sind für mich nicht mehr intessant, haben aber keinen Konstanten PR 2 der noch aus dem Backlinkaufbau aus dem Jahre 2007 stammt, nix besonderes.. aber wenn ich bei ebay noch 10€ bekomme ist das ja auch geld oder ne kiste bier :-)

der schlechte witz an der sache sind diese pressemitteilungen:
... kostenlosen Umzugsservice für Kunden der netroom GmbH PROVIDERWECHSEL OHNE AUFWAND..
https://www.ptext.de/nachrichten/1blu-to ... page=0%2C1

oder
1blu-Tochter Greatnet.de bietet kostenlosen Umzugsservice für Kunden der netroom GmbH
https://www.pressebox.de/pressemeldungen ... xid/547948


...ich will aber nicht dahin. Der noch Geschäftführer der besagten GmbH sagt dazu nix, außer ich soll sofort alles kündigen.

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


MonikaTS
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3582
Registriert: 07.10.2005, 09:05

Beitrag von MonikaTS » 19.10.2012, 22:09

stelle sofort KK Anträge für alle Domains, das ist das sichere

hol dir einen Anwalt , ob der bei dir in der Umgebung daheim ist oder nicht ist irrelevant

und setz den Hoster unter Druck, inclusive etwaigen Schadenersatz etc..
nicht erst Montags, sogleich, du findest im Netz genügend Internetanwälte, die auch quer durch die Lande arbeiten

jauernicker
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 92
Registriert: 08.09.2007, 20:36

Beitrag von jauernicker » 19.10.2012, 23:11

Mache ich!

KK-Antrag für die 2 Domains die ich behlaten will habe ich ja gestellt. Die anderen 3 wollte ich bei eBay rein stellen und wenn die jemand kauft, erwartet der Käufer ja auch die schnelle abwicklung. Wenn sich der Hoster da auch Quer stellt, habe ich ich ein zusätzliches Problem.

Der Hoster schreibt ja nur das ich den Webspacevertrag kündigen soll, dann gibt er die Domains frei.

In den AGB steht auch: ohne Domain -> kein Webhosting; sprich wenn ich da keine Domain habe, ist auch der Webspace hinfällig. Der Webhoster droht mir aber damit das mein Hostingvertrag für den Webspace immer weiter laufen würde. :bad-words:

Synonym
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3708
Registriert: 09.08.2008, 02:55

Beitrag von Synonym » 20.10.2012, 11:30

Also ich sehe das nun mal nicht so tragisch. Ich habe in den letzten Wochen auch zahlreiche Domänen umgezogen von den verschiedensten Providern zu einem neuen. Und was soll ich sagen... Genau das hatte ich auch. Man musste komplett kündigen und danach erhielt man erst die Codes für den Umzug. Und das war kein Hinterhof-Provider, sondern einer der Großen. War aber kein Problem. Kündigung raus und fertig. Bis zum Löschtermin blieben noch immer gut 8 Wochen. In denen war die Domain problemlos umzuziehen.

TBT
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 306
Registriert: 13.02.2008, 16:11

Beitrag von TBT » 20.10.2012, 14:48

auf die 8 Wochen würde ich mich nicht verlassen,
wenn ich Domains bei meinem Provider im Kundenmenü kündige,
sind sie SOFORT bei der Denic frei gegeben ;)

apfelesser
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 296
Registriert: 30.12.2010, 17:45

Beitrag von apfelesser » 20.10.2012, 22:37

Unglaublich, was erhofft der sich denn dadurch?

newsforscher
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 4
Registriert: 13.11.2012, 08:47

Beitrag von newsforscher » 13.11.2012, 09:01

hetig ich habe auch schon von so einem fall gehört, wo der hoster pleite gegangen ist, und der domaininhaber nicht mehr an seine domain gekommen ist.

ich meine günstiger webspace ist schon ok aber sowas wollte ich auch nicht erleben
Hier finden Sie mit Sicherheit passende Webspace Angebote :
Nur Günstigster Webspace

Die beste Webhoster Liste

Antworten