Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Sandbox?

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
SEODAU
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 6
Registriert: 09.07.2011, 14:37

Beitrag von SEODAU » 05.03.2013, 09:53

Guten Morgen,
vielleicht könnt Ihr mir einen Tipp geben, was mit einer Seite passiert ist.
diese seite:
https://www.konsumgut.net/Tee-und-Kaffee/Yogi-Tee/
habe ich auf das keyword "yogi Tee" optimiert. Im Winter 2011 ist diese seite in die Top 10 gekommen und im August 2012 mit panda oder penguin in den bereich ca 20 abgerutscht. ich habe dann den text neu geschrieben und bin wieder auf Position 15 vorangekommen. Dann hat meine neue SEO Agentur mir geraten, die Titel der Produkte zu überarbeiten weil "Yogi" zu oft vorkommt. keyword Spamming. Das habe ich brav nach der Vorgabe der Agentur für alle Produkte gemacht. Nach ein paar Tagen war die Seite komplett weg. Die Agentur sagte, dann es sei wohl der Sandbox Effekt. Ich solle warten. Das ganze war Mitte Januar. Die Agentur habe ich inzwischen gekündigt. Meine Yogi Tee seite ist immer noch im Keller. Ich kann das natürlich aussitzen, aber wenn ich etwas tun könnte, wäre das natürlich besser. Habt Ihr vielleicht eine Idee?
Dankeschön und viele Grüße
Kathrin

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Mac_Manu
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 242
Registriert: 12.08.2008, 05:09

Beitrag von Mac_Manu » 05.03.2013, 10:03

alles Yogi Tee? -> Key Yogi Tee ist schon voll Spammy.... Da würde ich die Diche gnadenlos reduzieren, gerade im Text.

SEODAU
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 6
Registriert: 09.07.2011, 14:37

Beitrag von SEODAU » 05.03.2013, 10:18

Vielen Dank für die schnelle Antwort! den Text zu ändern ist ja kein Problem. Die Title der Produkte kann ich allerdings nicht ohne "Yogi" umschreiben...

Was meinst Du mit "Key Yogi Tee ist schon voll Spammy" zuviel "Yogi Tee"?

Vielen Dank
Kathrin

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

planta
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 477
Registriert: 19.07.2007, 14:27

Beitrag von planta » 05.03.2013, 11:38

Mac_Manu hat geschrieben:alles Yogi Tee? -> Key Yogi Tee ist schon voll Spammy.... Da würde ich die Diche gnadenlos reduzieren, gerade im Text.
lol, das ist ein Shop für eben diesen yogi tee, ich behaupte mal einfach die Keyworddichte wird, wie immer, überbewertet.

Die anderen Seiten davor haben andere und bessere Links, ganz einfach.
Wäre diese Seite in der Sandbox wäre sie nicht auf Platz 16 bei g*.com

Empfehle einen Account bei gutefrage dingens *g*, diese Spamseite steht bei mir auf Platz 1 mit dem Keyword, weiß der Teufel warum.

Gute Idee diese "Agentur" zu kündigen ... Sandbox *g*

Stephan100
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 181
Registriert: 01.03.2009, 14:19
Wohnort: Lübeck

Beitrag von Stephan100 » 07.03.2013, 16:32

Hi,

natürlich keine Sandbox !

Auf einer Seite, über die Yogi-Tee verkauft wird, wird eben dieser Begriff
auch gehäuft auftauchen, kein Problem, wobei:

" Yogi Tee kaufen
Yogi Tee online kaufen und unbeschwert genießen"

dann doch etwas zuviel des Guten ist.... sieht auch nicht hübsch aus...

Ansonsten: Links, Links, Links - dann steigt auch die Seite im Ranking!

she
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 323
Registriert: 13.06.2011, 16:08
Wohnort: Hamburg

Beitrag von she » 07.03.2013, 16:52

Bedenklich, das hier den "Kunden" noch immer zu "Link, Link, Links" geraten wird ;) Das sollte ein Leihe nun wirklich nicht mehr selbst machen!!!

Bau coolen Content, für jedes deiner Keywords, kurze wie lange, eigene Seiten anlegen, mit Bildern, Videos, gut recherchiertem und formatiertem Text. Und probier mal Kanäle wie Facebook, könnte mir vorstellen, dass das gut funktioniert ;)

LG

Nicole

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 07.03.2013, 16:56

nicole,

naja links in gaestebuecher u. blogcomments etc. bekommt ein laie durchaus auch hin. deine hinweise auf social media kann ich unterschreiben, will aber ergaenzen, dass hierfuer natuerlich jmd. konzeptionell drueber schauen sollte. fb, etc. entfaltet wenig wirkung, wenn man stumpf produktpraesentationen darueber laufen laesst (sehe ich oft genug).

Stephan100
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 181
Registriert: 01.03.2009, 14:19
Wohnort: Lübeck

Beitrag von Stephan100 » 07.03.2013, 17:15

she hat geschrieben:Bedenklich, das hier den "Kunden" noch immer zu "Link, Link, Links" geraten wird ;) Das sollte ein Leihe nun wirklich nicht mehr selbst machen!!!

Bau coolen Content, für jedes deiner Keywords, kurze wie lange, eigene Seiten anlegen, mit Bildern, Videos, gut recherchiertem und formatiertem Text. Und probier mal Kanäle wie Facebook, könnte mir vorstellen, dass das gut funktioniert ;)

LG

Nicole

Links sind nach wie vor das A und O beim Optimieren!

Ich betreibe keine SEO-Agentur und Kathrin ist nicht mein Kunde.

Und ich habe auch nicht geschrieben, dass sie die Verlinkung kpl. selbst in die Hand nehmen soll.

"Cooler Content und gut recherchierte Texte" sind sicher für den Webseiten-Besucher angenehm, den Goggel-robots ist das aber völlig
schnuppe. :wink:

Chh1
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 448
Registriert: 25.01.2012, 17:53
Wohnort: Würzburg

Beitrag von Chh1 » 07.03.2013, 17:28

Stephan100 hat geschrieben: "Cooler Content und gut recherchierte Texte" sind sicher für den Webseiten-Besucher angenehm, den Goggel-robots ist das aber völlig
schnuppe. :wink:
Wenn du dich da mal nicht täuscht.

Vielleicht auch eine Definitionssache von Cooler Content.
Für mich:
Cooler Content ist unique
Cooler Content wird gerne verlinkt
Cooler Content hält meine Besucher auf meiner Seite

Gut formatiert heißt für mich:
Nutzung von verschiedenen Überschriftenebenen
Sprechende Überschriften (nicht: Zusammenfassung, Teil 1, Überblick)
Wichtiges hervorgehoben
Bilder
etc.

Das mag alles Google sehr gerne!

Stephan100
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 181
Registriert: 01.03.2009, 14:19
Wohnort: Lübeck

Beitrag von Stephan100 » 07.03.2013, 18:39

Chh1 hat geschrieben:
Stephan100 hat geschrieben: "Cooler Content und gut recherchierte Texte" sind sicher für den Webseiten-Besucher angenehm, den Goggel-robots ist das aber völlig
schnuppe. :wink:
Wenn du dich da mal nicht täuscht.

Vielleicht auch eine Definitionssache von Cooler Content.
Für mich:
Cooler Content ist unique
Cooler Content wird gerne verlinkt
Cooler Content hält meine Besucher auf meiner Seite

Gut formatiert heißt für mich:
Nutzung von verschiedenen Überschriftenebenen
Sprechende Überschriften (nicht: Zusammenfassung, Teil 1, Überblick)
Wichtiges hervorgehoben
Bilder
etc.

Das mag alles Google sehr gerne!
Wer verbreitet: "PageRank ist irrelevant. "

Der glaubt auch das was Google "erzählt"...

planta
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 477
Registriert: 19.07.2007, 14:27

Beitrag von planta » 07.03.2013, 22:19

Stephan100 hat geschrieben:
Chh1 hat geschrieben:
Stephan100 hat geschrieben: "Cooler Content und gut recherchierte Texte" sind sicher für den Webseiten-Besucher angenehm, den Goggel-robots ist das aber völlig
schnuppe. :wink:
Wenn du dich da mal nicht täuscht.


Das mag alles Google sehr gerne!
Wer verbreitet: "PageRank ist irrelevant. "

Der glaubt auch das was Google "erzählt"...
*schmunzel*, erstmal will ich keinen "Seodiver", der wurde mir hier gerade offeriert. Vielen Dank, aber ich verzichte ganz und gar auf diese Tools, einzig allein meine eigenen Stats haben die Aussagen die ich brauche.

Letztendlich sind immer die Links entscheidend, da kann man sich noch so schöne Texte ausdenken und ausschmücken, ohne Links findet das keine S**. Und wer mehr und besser verlinkte Links hat, der gewinnt.
Und das wird erst recht so bleiben, wenn alle ganz schöne, sumagerechte Onpage-Optimierung und noch mehr schöne, geile oder sonstwas Texte einstellen. Oder glaubt jemand google veranstaltet dann sowas wie "wer wird die Superseite?"
Und wer denkt der grüne Balken sei irrelevant, der hat sich mit googles Klammerbeutel pudern lassen. Und google brauchte sich nicht darum zu sorgen wer Links kauft, verkauft oder sonstwie philosophisch in Umlauf bringt.
Es ist wie mit allem, wenn es übertrieben wird, wird reguliert, und in diesem Fall auch zurecht. Suchergebnisse er- oder verkaufen lassen will diese Suchmaschine nicht, sie lebt selbst davon.

she
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 323
Registriert: 13.06.2011, 16:08
Wohnort: Hamburg

Beitrag von she » 08.03.2013, 10:15

planta hat geschrieben:
Stephan100 hat geschrieben:
Chh1 hat geschrieben:
Stephan100 hat geschrieben: "Cooler Content und gut recherchierte Texte" sind sicher für den Webseiten-Besucher angenehm, den Goggel-robots ist das aber völlig
schnuppe. :wink:
Wenn du dich da mal nicht täuscht.


Das mag alles Google sehr gerne!
Wer verbreitet: "PageRank ist irrelevant. "

Der glaubt auch das was Google "erzählt"...
*schmunzel*, erstmal will ich keinen "Seodiver", der wurde mir hier gerade offeriert. Vielen Dank, aber ich verzichte ganz und gar auf diese Tools, einzig allein meine eigenen Stats haben die Aussagen die ich brauche.

Letztendlich sind immer die Links entscheidend, da kann man sich noch so schöne Texte ausdenken und ausschmücken, ohne Links findet das keine S**. Und wer mehr und besser verlinkte Links hat, der gewinnt.
[...]
So ist das einfach nicht mehr - positive Nutzersignale sind wichtig. Und Blogspam würde ich nun wirklich auch niemandem mehr empfehlen, damit kann man nur verlieren. Wie gesagt: Für den Linkaufbau besser mit Profis arbeiten, da kann viel scheiß passieren und dann ist die komplette Seite für den Arsch ;)...

Chh1
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 448
Registriert: 25.01.2012, 17:53
Wohnort: Würzburg

Beitrag von Chh1 » 08.03.2013, 10:16

Stephan100 hat geschrieben: Wer verbreitet: "PageRank ist irrelevant. "

Der glaubt auch das was Google "erzählt"...
und du sagst Content ist Schnuppe...


Mein Satz in der Signatur ist absichtlich provokativ gewählt. Ich bin einfach der Meinung, dass der Pagerank völlig überbewertet wird. Ich weiß aus Erfahrung, dass ein guter Pagerank noch lange keinen Traffic bringt. Was bringen einem denn "hochwertige Links" von Seiten mit hohem PR, wenn ich onpage nicht auf die wichtigen Keywords optimiere?
Woher soll Google denn wissen, zu welchen Keyword er mich wie hoch rankt? Aus dem Pagerank kann Google keine Keywords ableiten.

Ich sage auch nicht, dass Links nichts wert sind. Nur achte ich bei der Auswahl meiner Links nur sehr gering auf Dinge wie Pagerank. Themenrelevanz & Unique Visitors des Linkgebers sind mir da einfach wichtiger.

planta
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 477
Registriert: 19.07.2007, 14:27

Beitrag von planta » 08.03.2013, 11:59

she hat geschrieben: Wie gesagt: Für den Linkaufbau besser mit Profis arbeiten, da kann viel scheiß passieren und dann ist die komplette Seite für den Arsch ;)...
Schmarrn!
In diesem Thread steht doch gerade was ein "Profi" anrichtet.
Wer sich an den Guide hält, kann nichts falsch machen. Diese "Profis", die mir die Blogs mit Linkangeboten und Linktools vollspammen in den Spamordner zu verschieben, dafür brauche ich keinen Profi, sondern gesunden Menschenverstand.
Zum Selberkochen brauche ich keinen Koch im Haus, sondern Informationen. Und die stehen grande auf der Google Hilfeseite. Wer nicht lesen kann, muß eben Geld ausgeben. Aber das macht noch lange niemanden, der den Guide lesen kann, zum Profi.
Es gibt keine SEO-Profis, dazu müßte es ein patentiertes Rezept geben, unter den ersten 10 zu landen.
Ein Profi ist in meinen Augen jemand, der sein Handwerk gelernt hat, Brötchen backen und diese verkauft, z. B, aber jemand der für andere Leute Links sucht, beurteilen will ob gut oder schlecht, und eine Herrschar von gutgläubigen Leuten mit Tools und angeblichen Weisheiten eines Monopolisten Geld aus der Tasche ziehen will, um sich einen netten Schreibtischjob zu erhalten, ist kein Profi, allenfalls ein selbsternannter Ratgeber auf Glaubensbasis.

she
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 323
Registriert: 13.06.2011, 16:08
Wohnort: Hamburg

Beitrag von she » 08.03.2013, 12:35

planta hat geschrieben:
she hat geschrieben: Wie gesagt: Für den Linkaufbau besser mit Profis arbeiten, da kann viel scheiß passieren und dann ist die komplette Seite für den Arsch ;)...
Schmarrn!
In diesem Thread steht doch gerade was ein "Profi" anrichtet.
Wer sich an den Guide hält, kann nichts falsch machen. Diese "Profis", die mir die Blogs mit Linkangeboten und Linktools vollspammen in den Spamordner zu verschieben, dafür brauche ich keinen Profi, sondern gesunden Menschenverstand.
Zum Selberkochen brauche ich keinen Koch im Haus, sondern Informationen. Und die stehen grande auf der Google Hilfeseite. Wer nicht lesen kann, muß eben Geld ausgeben. Aber das macht noch lange niemanden, der den Guide lesen kann, zum Profi.
Es gibt keine SEO-Profis, dazu müßte es ein patentiertes Rezept geben, unter den ersten 10 zu landen.
Ein Profi ist in meinen Augen jemand, der sein Handwerk gelernt hat, Brötchen backen und diese verkauft, z. B, aber jemand der für andere Leute Links sucht, beurteilen will ob gut oder schlecht, und eine Herrschar von gutgläubigen Leuten mit Tools und angeblichen Weisheiten eines Monopolisten Geld aus der Tasche ziehen will, um sich einen netten Schreibtischjob zu erhalten, ist kein Profi, allenfalls ein selbsternannter Ratgeber auf Glaubensbasis.
Seh ich anders. Sag jemandem der keine Ahnung von SEO hat: mach deine Links selbst und folgendes wird passieren:
Er wird Freelinks aufbauen die oftmals schon sehr spammig sind
Er wird immer auf die selben Seiten verlinken
Er wird harte Ankertexte verwenden

Das sind alles Dinge die mit Pinguin abgestraft worden sind!!!

Unsere definition von Profi ist schon dieselbe, aber es gibt durchaus Leute dich sich täglich mit Linkbuilding beschäftigen und in dem Bereich expertise haben. Natürlich gibts auch schwarze Schafe, aber die gibts doch überall.

Ich bleibe dabei: Leien sollten die Finger vom Linkbuilding lassen und sich darauf konzentrieren ne geile Seite zu bauen!

Antworten