Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Google muss beleidigende Suchworte sperren

Suchmaschinenmarketing bzw. Suchmaschinenoptimierung Infos und News
GBK667
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 646
Registriert: 20.01.2012, 14:41
Wohnort: Rheine

Beitrag von GBK667 » 14.05.2013, 11:58

Wenn Google neben Suchworten unangenehme Wortvorschläge macht, kann der Betroffene Löschung verlangen, urteilt der BGH. Von selbst muss Google nicht aktiv werden.

https://www.zeit.de/digital/datenschutz/ ... bgh-urteil

https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/a ... ktion.html

https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 99688.html


Gute Sache. Für den einen oder anderen vielleicht auch interessant, die reaktionen der Leser in den Kommentaren auf den verschiedenen Platform. Wirft man einen Blick drüber sieht man das Google wohl scheinbar etwas an Boden / Beliebtheit eingebüsst hat und der eine oder andere dort über den Algo meckert der schlechter geworden sei. Spiegelt also eigentlich wieder was ein paar von uns hier letztens auch schon mal diskutierten.
Zuletzt geändert von GBK667 am 14.05.2013, 12:16, insgesamt 1-mal geändert.

Provocateur
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1129
Registriert: 12.03.2010, 12:38

Beitrag von Provocateur » 14.05.2013, 12:02

Da wird sich Bettina Wulff freuen..

webbastler
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 420
Registriert: 11.01.2013, 11:09
Wohnort: umgezogen nach Hückeswagen

Beitrag von webbastler » 22.05.2013, 13:03

[size=18]Das wird manchen Denunzianten aber ärgern.[/size]

[b]Gut, daß Google dazu verurteilt wurde.[/b]
[size=18]Andeutungen wie die von „posicionsuperior“ würde er, wenn sie ihn beträfen, sich auch verbeten.[/size]

inetMark
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 38
Registriert: 24.04.2013, 08:32

Beitrag von inetMark » 16.06.2013, 13:30

Ich finde das auch gut. Prinzipiell bin ich ja für größtmögliche Freiheit, aber Verleumdung ist durch so etwas ja Tür und Tor geöffnet. Das ist natürlich nicht schön. Gute Entscheidung also. (Wo ist das Daumen hoch-Smiley, wenn man es mal braucht...) :D

Tippi
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 438
Registriert: 06.06.2012, 20:32

Beitrag von Tippi » 16.06.2013, 21:41

Ich finde die ganzen "vorgeschlagenen" Suchbegriffe für die Qualität der Suchanfrage schon schädlich.
Warum will Google immer alles steuern? Nur weil bestimmte Begriffe oft gesucht werden soll dies für mich innteressant sein?

Mir entzieht sich der Sinn dieser Funktion.

Silke111
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 49
Registriert: 04.05.2012, 18:00
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Silke111 » 30.06.2013, 15:18

Tippi hat geschrieben: Mir entzieht sich der Sinn dieser Funktion.
Also ich finde es ok. Es spart mir beim suchen viel Zeit.

Tippi
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 438
Registriert: 06.06.2012, 20:32

Beitrag von Tippi » 30.06.2013, 15:47

LRS? :wink:

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1079
Registriert: 07.06.2011, 13:45

Beitrag von mogli » 30.06.2013, 18:03

Tippi hat geschrieben:LRS? :wink:
Bequemer Schnellzugang zu längeren Phrasen dank Dropdown-Menü?

Manchmal sind Funktionen einfach nur ein Plus an Komfort und nicht die Lösung aktueller Weltprobleme ;)

Tippi
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 438
Registriert: 06.06.2012, 20:32

Beitrag von Tippi » 30.06.2013, 18:16

solange diese Funktion werder die richtigen deutschen Schreibweisen und die korrekte Rechtschreibung nicht beherrscht, empfinde ich diee nicht wirklich als Plus ...

Silke111
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 49
Registriert: 04.05.2012, 18:00
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Silke111 » 01.07.2013, 18:48

Tippi hat geschrieben:solange diese Funktion werder die richtigen deutschen Schreibweisen und die korrekte Rechtschreibung nicht beherrscht, empfinde ich diee nicht wirklich als Plus ...
Eine Rechtschreibprüfung dazwischen zu schalten würde aber bedeuten, dass vielleicht gute Beiträge wg. eines RS-Fehlers nicht angezeigt würden. Ein bischen übertrieben, m.M.n.

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1079
Registriert: 07.06.2011, 13:45

Beitrag von mogli » 01.07.2013, 18:57

Silke111 hat geschrieben:
Tippi hat geschrieben:solange diese Funktion werder die richtigen deutschen Schreibweisen und die korrekte Rechtschreibung nicht beherrscht, empfinde ich diee nicht wirklich als Plus ...
Eine Rechtschreibprüfung dazwischen zu schalten würde aber bedeuten, dass vielleicht gute Beiträge wg. eines RS-Fehlers nicht angezeigt würden. Ein bischen übertrieben, m.M.n.
Naja, bereits jetzt werden Eingaben zumindest teilweise korrigiert. Man muss nur mal anfangen "vorraussetzungen" einzugeben. Da bleibt Google stur und zeigt die richtige Variante mit einem "r".

Manchmal geschieht das noch dezenter, wenn man ein Produkt sucht und einen falschen Buchstaben in der Mitte eingibt, bleibt eine Zeit lang die richtige Schreibweise im Vorschlagmenü erhalten.

Silke111
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 49
Registriert: 04.05.2012, 18:00
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Silke111 » 02.07.2013, 12:04

Also bei mir nicht. Liegt wohl an der Einstellung. Ich bekomme

"Meinten Sie: voraussetzung"

und darunter werden die Suchergebnisse mit zwei r angezeigt - also in dem Fall die Seite "korrekturen.de", die das Wort als Beispiel anbringt.

luisekuschinski
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 454
Registriert: 20.01.2009, 16:31
Wohnort: Nordsee u. Morro Jable

Beitrag von luisekuschinski » 02.07.2013, 12:41

Silke111 hat geschrieben:Also bei mir nicht. Liegt wohl an der Einstellung. Ich bekomme "Meinten Sie: voraussetzung" und darunter werden die Suchergebnisse mit zwei r angezeigt...
Bekomme ich auch - und das sollte die basismäßige Grundeinstellung sein...
Kredite und sonst garnichts!

Ruf mich an, ich flüstere dir geile Sauereien ins Ohr!
37 Euro/Min., auch mit Kloppe, Tiere gratis!

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1079
Registriert: 07.06.2011, 13:45

Beitrag von mogli » 02.07.2013, 14:16

Silke111 hat geschrieben:Also bei mir nicht. Liegt wohl an der Einstellung. Ich bekomme

"Meinten Sie: voraussetzung"

und darunter werden die Suchergebnisse mit zwei r angezeigt - also in dem Fall die Seite "korrekturen.de", die das Wort als Beispiel anbringt.
Es geht hier aber nicht um die "meinten sie"-Funktion, sondern um das "Auto-Complete"-System.

Daher sollt ihr die Suchanfrage auch nicht abschicken, sondern nur schauen, was bei der Eingabe der Buchstaben unter dem Suchschlitz vorgeschlagen wird.

Und dort wird "vorraussetzung" entsprechend korrigiert.

Der Vollständigkeit halber (abseits des Themas Autocomplete):

Wenn ich "bowsergames" eingebe, zeigt Google übrigens nach Absenden der Anfrage trotzdem die Ergebnisse für "browsergames". Erst ein Klick auf "Stattdessen suchen nach: bowsergames" zeigt die SERP zu meinem Ausgangssuchwort.

Hier gibt es also auch Fälle, wo eine Verbesserung aktiv eingreift.

Nicos
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1900
Registriert: 30.10.2006, 11:31

Beitrag von Nicos » 04.07.2013, 06:58

ich finde das nicht gut, weil das einfach 100% Zensur darstellt! In der Regel stimmen die Autocomplete bzw. Suggest-Vorschläge ja wirklich. Der Ottonormal-Hater hat doch gar keine Möglichkeiten bzw. Kenntnisse die Suggests zu manipulieren!

Im Fall von Bettina Wulff und manchen anderen lustigen Suggest-"EasterEggs", haben sich halt ein paar Leute einen Spaß erlaubt, die wussten wie man Suggest manipulieren kann. "google bombing" gab es ja schon immer in irgendeiner Form.

Ich würde mal grob schätzen, dass in solchen Fällen die Vorschläge von google zu über 95% richtig sind. Ist aber nur ein Bauchgefühl.....

Die Entscheidung ist auch deshalb fragwürdig, weil man sich mal überlegen sollte, wer den Schaden trägt!!! Klar im WorstCase hat der Shopbetreiber dicke Einbußen, aber wenn ein mutmaßlicher Betrüger die Suggests entfernen lassen kann, haben auch die dann geprellten Kunden das Nachsehen.

Es gibt immer 2 Seiten auf einer Medaille.... :idea:

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag