Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Contaxe verklagt Google

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
Club-Vote
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 7
Registriert: 26.06.2013, 08:54

Beitrag von Club-Vote » 04.07.2013, 08:25

Quelle: https://www.contaxe.com/de/blogbeitrag/ ... t-contaxe/

Harte Vorwürfe. Wenn das alles stimmt, wäre das schon heftig.

Was meint ihr dazu?
Das sind meine Browsergames:
www.club-vote.com (Fußball)
www.ice-vote.de (Eishockey)
www.frauenfussball-vote.de (Frauenfußball)
www.basket-vote.de (Basketball)
www.hattrix.de (Fußball PbeM)

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


discountnetz
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 194
Registriert: 28.03.2009, 16:06

Beitrag von discountnetz » 04.07.2013, 09:07

Danke für den Link. Ich muss das ganze glaub ich mehrmals lesen irgendwie beeindruckend.

Freundliche Grüsse
Jan
Discountnetz Hosting - Highspeed cPanel Hosting Provider zum fairen Preis... | Discountnetz Hosting - Partnerprogramm

MrSulu
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 20
Registriert: 29.05.2012, 22:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von MrSulu » 04.07.2013, 09:21

Das stimmt mit Sicherheit, weil es ja um viel Geld geht, das da gerade neu verteilt wird. Die Industrie pumpt viele Milliarden in die Bewerbung ihrer Produkte, und wo viele Milliarden sind, da liegt die Schamschwelle sehr niedrig. Jetzt forscht die Werbeindustrie seit etwa 70 Jahren (seit Gallup) ja immer detaillierter in die Käufer hinein, aus rein technischen Gründen bisher nur Stichprobenartig und auf Basis von Umfragen. Wo es technisch möglich ist, wird ein Werbetreibender natürlich den "gläsernen Kunden" anstreben, weil damit die Werbung effektiver wird. Letztendlich führt effektivere Werbung zu einer effektiveren Industrie = mehr Steuereinnahmen für den Staat. Also braucht Google gar keine Lobby - es hat sie automatisch und zwar auf der ganzen Breite der werbenden Wirtschaft und damit auch in der Politik.
Ich sehe da für Contaxe wenig Chancen: entweder wird die Datensammlung verboten (Nachteil für Google und die werbende Industrie) oder für alle erlaubt (Vorteil für Contaxe?)
Etwas anderes bewegt mich: wie greift Google in die Gesellschaft ein? Erzeugt Google Trends? Würde man das überhaupt bemerken? Ist Google wirklich unparteiisch? Kommt bei "Umweltschutz" zuerst die FDP oder Bündnis 90/Die Grünen im Suchergebnis? Googelt auch Obama? Bekommt er das gleiche Ergebnis geliefert wie Merkel?

Tobias_Jotec24
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 94
Registriert: 22.05.2013, 07:36

Beitrag von Tobias_Jotec24 » 04.07.2013, 09:48

Hmm, der Text ist zwiespältig. Am ende kristallisierrt sich jedoch heruas das sie einfach nur aufgeben möchten. Sie wollen verkaufen und was gibt es als besseres Marketing.
Einige Punkte sind meines Erachtens einfach nur haarsträubend:
seine marktbeherrschende Stellung bei seiner Suchmaschine, in der Online-Werbung und anderen Diensten zu seinen eigenen Gunsten, sowie zugunsten mit Google verbundenen oder von Google protegierten Unternehmen, und zum Nachteil seiner Wettbewerber in vielfacher Weise ausnutzt, um Marktanteile zu gewinnen, sich Vermögensvorteile zu verschaffen, während gleichzeitig Wettbewerber geschädigt werden.
Welches Unternehmen macht das nicht? Jeder hier unter uns würde wenn er exklusives Wissen hat, dieses auch Nutzen um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Google sorgt für Arbeitslosigkeit? So ein Quatsch... Es ist die Gesellschaft die sich weiter entwickelt und das seit Jahrzehnten weg vom Tante Emmaladen. Selbstmord, Hexenverbrennung und Bürgerkriege sind bestimmt auch google's Schuld.

Die Politik und viele andere Firmen haben einfach zu spät erkannt wie sich das Internet entwickelt ... und zwar so wie es will, wir formen das Internet.

Und zum Thema: Sie werden keine Chance haben. Viele Firmen (auch große) Leben mit Google und das MArketing ist darauf abgestimmt man verdient Milliarden damit.
Nutzerdaten? Wurden schon immer gesammelt und werden auch immer weiter gesammelt ... da ändert es auch nichts dran wenn man Google verklagt...

mtx93
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 809
Registriert: 16.12.2011, 00:35

Beitrag von mtx93 » 04.07.2013, 09:48

Sorry, aber was Contaxe, die übrigens bei mir immer so schlecht zahlten, das selbst die Adbrite & Co dagegen gut waren, hier sagt ist nichts anderes als:

"Google ist zu groß und sein Vorsprung zu weit."

Das Ganze hängt Contaxe nun an das Tracking und macht es zu einer Google spezifiischen Geschichte.

Dabei hängt die ganze Branche an diesem Tropf.

Wenn ich es recht verstehe ist der Sinn folgendes:

Contaxe hat richtig erkannt das sie Google nie einholen werden und nie eine Chance gegen Google im Wettbewerb haben können.

Wie auch, Google ist eben eine SE und dazu noch die größte.

Wenn nun das Tracking verboten wird, dann werden die Karten in der Branche neu gemischt.

Die Hoffnung von Contaxe ist wohl, bei der danach folgenden Neuordnung der Branche mehr Marktanteile abzubekommen.

Ob das funktioniert? Google macht sein Geld eigentlich mit der SE Werbung, die kann denen wohl kaum einer verbieten. Möglichkeiten des anonymen Trackings etc. hat Google da immer noch.

Gerade die deutsche Werbebranche ist am Jammern, aber aus einen bestimmten Grund:

Die ist nämlich viel Monopolistischer als Andere. Die machen genau das, was sie Google vorwerfen: Alles versteckt aus einer Hand.

Gerade im Printbereich sieht man das: Das sine 3-4 große Anbieter, die den Markt aufgeteilt haben.

Und wenn man sich dann die Werbeanbieter der deutschen großen Onlineportale anschaut... Überrraschung, Überraschung. Viele der Firmen gehören über ein oder zwei Ecken auch Bertelsmann & Co. Oder von Leuten gegründet, die genau aus dieser Ecke kommen.

Mincemeat
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 558
Registriert: 27.04.2005, 20:01

Beitrag von Mincemeat » 04.07.2013, 12:12

mtx93 hat geschrieben:Wenn ich es recht verstehe ist der Sinn folgendes:
Contaxe hat richtig erkannt das sie Google nie einholen werden und nie eine Chance gegen Google im Wettbewerb haben können.
So sehe ich das auch. Mehr noch: Contaxe verdient evtl. schon jetzt kein Geld mehr, und wird evtl. bald dicht gemacht.

Der Vorwurf, dass Google geschickt massiv Geld abschöpft, was z.B. dem deutschen Markt fehlt, stimmt natürlich. Dieses Geld bezahlen wir alle über die Produktpreise mit.

Für mich stellt sich die Frage:
Versuche ich, bestmöglich mit zu verdienen, oder werde ich Widerstandskämpfer :-? .

mtx93
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 809
Registriert: 16.12.2011, 00:35

Beitrag von mtx93 » 04.07.2013, 12:36

Mincemeat hat geschrieben: Für mich stellt sich die Frage:
Versuche ich, bestmöglich mit zu verdienen, oder werde ich Widerstandskämpfer :-? .
Widerstand für was?

Am Ende der anderen Fahnenstange stehen Bertelsmann & Co., da sollte man sich keine Illusionen machen. Da gibt es die gleichen Probleme von Branchenvermischung in Grün.

Wie bei der Telekom, die ihre Leitungen drosselt und sich am Liebsten die Übertragung von Daten von den Anbietern bezahlen lassen will aber dann mal eben die eigenen Entertainmentangebote zu ihren Anschlüssen anbietet.
Zuletzt geändert von mtx93 am 04.07.2013, 12:49, insgesamt 1-mal geändert.

momolomo
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 8
Registriert: 19.12.2010, 15:43

Beitrag von momolomo » 04.07.2013, 12:37

"Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen." Klein geschrieben am unteren Ende der Seite. Es wäre doch schon schön, wenn dieser Hinweis groß und für alle verständlich vor der Nutzung der Suchmaschine in einer Form abgesegnet werden müsste wie: "Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Sie sich mit der Nutzung dieser Suchmaschine damit einverstanden erklären, dass wir Ihre Daten sowie alle Informationen über Ihr Suchverhalten im Internet speichern. Diese Daten nutzen wir gewerblich und geben Sie im Bedarfsfall auch ohne Ihre Einverständniserklärung an Dritte weiter. Falls Sie damit nicht einverstanden sein sollten, klicken Sie bitte hier oder nutzen Sie einen alternativen Dienst" 8) Und das schön groß auf der Startseite bitte.

Mincemeat
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 558
Registriert: 27.04.2005, 20:01

Beitrag von Mincemeat » 04.07.2013, 12:44

mtx93 hat geschrieben:
Mincemeat hat geschrieben: Für mich stellt sich die Frage:
Versuche ich, bestmöglich mit zu verdienen, oder werde ich Widerstandskämpfer :-? .
Widerstand für was?
Widerstand gegen Google :) .
Indem ich z.B. bewußt Contaxe zur Monetarisierung meiner meiner Seiten einbinde, anstatt Adsense. Auch wenn ich evtl. weniger verdiene :-? .

BTW:
Ich versuche, bestmöglich zu verdienen, weil ich meine Miete bezahlen muss.

JoK3r
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 231
Registriert: 29.11.2012, 12:50

Beitrag von JoK3r » 04.07.2013, 13:14

Geld regiert die Welt :)

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag von SloMo » 04.07.2013, 13:18

Das Übel ist doch eigentlich der Haifischkapitalismus. Wenn Google weg ist, nimmt ein anderer den Platz ein. M$/Bing steht Gewehr bei Fuß. Dann sind da noch Yahoo!, Yandex und Baidu, nur um mal ein paar zu nennen, die sicher Lust auf den großen (Neu)-Einstieg hätten.

Die Idee, seitenübergreifendes Tracking ganz zu verbieten, ist aber wirklich gut. Mir gehen diese Interest Based Ads, die sich nichtmal ordentlich deaktivieren lassen, auch sehr auf den Senkel. Ständig wollen sie mir goldene Armbanduhren und Motoryachten andrehen ;)

In Ernst, die Idee ist gut: Besondere gesetzliche Auflagen für Konzerne (ab einer bestimmten Umsatzgröße), die Zugriff auf die Daten und Inhalte der Websites Dritter haben. Sei es über Browser(-erweiterungen) oder Widgets. Ich finde die Aktion sehr förderungswürdig.

Beauty
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 681
Registriert: 22.10.2011, 10:39

Beitrag von Beauty » 04.07.2013, 13:29

Mincemeat hat geschrieben: Widerstand gegen Google :) .
Indem ich z.B. bewußt Contaxe zur Monetarisierung meiner meiner Seiten einbinde, anstatt Adsense. Auch wenn ich evtl. weniger verdiene :-? .

BTW:
Ich versuche, bestmöglich zu verdienen, weil ich meine Miete bezahlen muss.
Wenn alle Webmaster von Adsense auf Contaxe wechseln würden, müssten die meisten unter der Brücke schlafen. Sorry, aber einer der Gründe, warum Contaxe "dicht machen" muss, ist sicherlich die lächerliche Bezahlung. Warum sollte sich jemand für sowas interessieren?

Madraxx
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 319
Registriert: 31.07.2005, 21:18

Beitrag von Madraxx » 05.07.2013, 07:49

Google macht das was jede Firma macht, nur eben besser.

Eine Firma will Gewinn, Will viele zahlende Kunden, steckt Geld in Entwicklung um sich Vorteile zu verschaffen, stellt Arbeitnehmer ein um noch mehr Gewinn zu erzielen.

Und nun beklagt sich jemand, dass sie Google nicht das Wasser reichen können und geht in den Widerstand....

Google lenkt auch nicht Geld um, sondern verdient es! Niemand würde auch nur einen Cent in Google investieren, wenn deren Anzeigen nicht funktionieren würden. Und die Argumentation das die Werbung von den Firmen umgelegt wird ist auch sinnfrei. Werbung wird immer umgelegt und ich sehe nicht nur Google Werbung im TV, Print und Internet.

Ist das Widerstand oder Rachefeldzug?

jabbadu
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 453
Registriert: 25.06.2012, 07:48
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von jabbadu » 05.07.2013, 08:31

Madraxx hat geschrieben:
Ist das Widerstand oder Rachefeldzug?
Lächerlich :roll:

schlafmuetzen
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 50
Registriert: 12.10.2011, 19:03

Beitrag von schlafmuetzen » 05.07.2013, 09:14

Jaaajaaaa Contaxe...

Contaxe heult, weil Google sooo böööse ist...

Ich hatte auf einen Blog Contaxe eingebunden. Die sehr schlechte Bezahlung von Contaxe habe auch ich bemerkt.
Nach langer Zeit hatte ich dann mal wieder so um die 35 Euro "erwirtschaftet", also nicht mehr sooo lange zur nächsten Auszahlungung.

Die Werbung wurde immer fleissig eingeblendet und ich hegte keinen Verdacht.
Bis ich mich bei Contaxe einloggen wollte...

Haben die Ar....... mich doch gesperrt! Ich hatte weder die Seite verändert noch etwas anderes könnte der Grund gewesen sein.

Und selbst auf 4 Anfragen kam nicht mal eine Reaktion seitens Contaxe.
Warum kam wohl die Sperre kurz vor der Auszahlung?? :roll:

Niedriger Kontostand bei Contaxe (lieber Partner verlieren, als 50 Euro auszahlen zu müssen?)?

Von daher habe ich dem Cheffe von Contaxe ein Taschentuch gereicht und ihm meine Meinung über Unfairnis (bei Contaxe) erklärt...

Antworten