Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Unnatürliche, betrügerische Links lt. Webmaster-Tools

Alles zum Thema Google Pagerank und Backlink Updates.
Neues Thema Antworten
webmaster2.0
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 38
Registriert: 09.01.2011, 14:30

Beitrag von webmaster2.0 » 15.09.2013, 11:11

Hallo an alle,

eine Frage mit der Bitte um UNterstützung / eure Meinung:

Ich habe seit gestern in fast jedem meiner Projekte einen massiven Rankingverlust. In den WEbmaster-Tools wird angezeigt, dass "unnatürliche eingehende Links auf meine Webseiten lokalisiert wurden..."

Natürlich sieht man ja nirgendwo, welche Links / welcher Banklink dafür verantwortlich ist. Könnt ihr sagen, wie man am besten vorgeht? Kann es auch daran liegen, dass eine SEite / Startseite zu oft verlinkt wurde und damit ein ungesundes Verlinkungsverhältnis aufgebaut wurde?
Wie geht ihr vor und gab es schon Fälle in denen das Ranking wieder zurück kam?

Danke für eure Ratschläge / Erfahrugnen.

ABAKUS

von ABAKUS »

Anzeige



Professionelles und nachhaltiges Linkbuilding bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich zu den Themen Offpage-Optimierung und Linkaufbau beraten!
Jetzt anfragen unter: www.abakus-internet-marketing.de


chris21
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2758
Registriert: 10.04.2005, 18:17

Beitrag von chris21 » 15.09.2013, 11:41

Wollten sie nicht neuerdings Beispiele in den WMT aufführen?

Ansonsten bieten sowohl Seo Diver als auch die LRT Link Detox Tools, die helfen, schlechte Links zu erkennen.
Zuletzt geändert von chris21 am 15.09.2013, 17:35, insgesamt 1-mal geändert.

Pompom
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3751
Registriert: 10.09.2004, 16:38

Beitrag von Pompom » 15.09.2013, 14:17

Könnt ihr sagen, wie man am besten vorgeht?

Ja.

Versuche einfach die Links zu entfernen, die du mühevoll über solche Annoncen
https://www.abakus-internet-marketing.de ... tml#778288
https://www.abakus-internet-marketing.de ... tml#783379
generiert hast.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 15.09.2013, 15:24

ja! ueberdenke dein marketingkonzept und suche dir jmd. der dir ein ordentliches linkaufbauschema zusammen baut.

Loreley2013
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 6
Registriert: 16.09.2013, 11:30

Beitrag von Loreley2013 » 16.09.2013, 12:00

webmaster2.0 hat geschrieben:Hallo an alle,

eine Frage mit der Bitte um UNterstützung / eure Meinung:

Ich habe seit gestern in fast jedem meiner Projekte einen massiven Rankingverlust. In den WEbmaster-Tools wird angezeigt, dass "unnatürliche eingehende Links auf meine Webseiten lokalisiert wurden..."

Natürlich sieht man ja nirgendwo, welche Links / welcher Banklink dafür verantwortlich ist. Könnt ihr sagen, wie man am besten vorgeht? Kann es auch daran liegen, dass eine SEite / Startseite zu oft verlinkt wurde und damit ein ungesundes Verlinkungsverhältnis aufgebaut wurde?
Wie geht ihr vor und gab es schon Fälle in denen das Ranking wieder zurück kam?

Danke für eure Ratschläge / Erfahrugnen.
auf jeden fall. wenn du zu oft hintereinander deine startseite verlinkt hast, ergibt das ein unnatürliches linkverhältnis. ich denke ein link pro woche reicht un ddann auch immer abwechselnd.

mwitte
Administrator
Administrator
Beiträge: 4129
Registriert: 08.09.2006, 16:31

Beitrag von mwitte » 16.09.2013, 13:31

Loreley2013 hat geschrieben: auf jeden fall. wenn du zu oft hintereinander deine startseite verlinkt hast, ergibt das ein unnatürliches linkverhältnis. ich denke ein link pro woche reicht un ddann auch immer abwechselnd.
Uiuiui -- wo hast Du das denn her?

findur
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 66
Registriert: 01.09.2007, 20:08

Beitrag von findur » 18.09.2013, 16:36

Ich halte es nicht für unnatürlich, wenn die Startseite häufiger verlinkt wird als die Unterseiten. Bei einer natürlichen Linksetzung sollte das auch die Regel sein.

Wenn man nach den aktuellen Google Webmaster Richtlinien geht, kann mittlerweile praktisch jeder Link verboten sein. Ernsthafte Probleme bereiten nach meiner Erfahrung vor allem völlig themenfremde Links, Links auf fremdsprachigen Seiten, massenhafte Verlinkungen mit Money-Keywords, etc.
Texter & Content für die Website:
https://www.texter-content.de

Sorgenfrei verlinken:
https://www.nofollow-links.de

luzie
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4228
Registriert: 12.07.2007, 13:43
Wohnort: Hannover, Linden-Nord

Beitrag von luzie » 20.09.2013, 09:46

Links auf fremdsprachigen Seiten sollten harmlos sein (eben weil sie so unplausibel sind wie nochwas wird Google sie einfach ignorieren), "themenfremde" Links sind auch harmlos (weil sie das Prinzip im Internet sind, seit wann verlinkt ein Schuhshop auf einen Schuhshop, dann schon eher ein Karrusselhersteller auf eine Lippenstiftseite). Der wahre Knackpunkt ist dieser: massenhafte Verlinkung mit Money-Keywords. Und dort kriegen sie dich: irgendeine private oder sonstige Infoseite verlinkt plötzlich auf einen bestimmten Online-Shop mit einem harten Money-Keyword? Sowas glaubt Google keine Sekunde lang. Passiert das drei- fünf- oder zehnmal, ist die Sache sonnenklar und der Ofen aus :-/

Beauty
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 681
Registriert: 22.10.2011, 10:39

Beitrag von Beauty » 20.09.2013, 13:23

luzie hat geschrieben:Links auf fremdsprachigen Seiten sollten harmlos sein (eben weil sie so unplausibel sind wie nochwas wird Google sie einfach ignorieren)
Als ob..

findur
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 66
Registriert: 01.09.2007, 20:08

Beitrag von findur » 20.09.2013, 15:20

luzie hat geschrieben:Links auf fremdsprachigen Seiten sollten harmlos sein
Dann kann man sich ja mit gutem Gewissen wieder über .ru Foren verlinken. Damit war man ja schon immer auf der sicheren Seite ;-)
Texter & Content für die Website:
https://www.texter-content.de

Sorgenfrei verlinken:
https://www.nofollow-links.de

netzmarketing
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 26
Registriert: 22.05.2013, 23:23
Wohnort: Schweiz

Beitrag von netzmarketing » 26.09.2013, 20:29

gehe auf www.ahrefs.com. da siehst du die verlinkenden domains, ankertexte sowie die anzahl links. hat ein ankertext einen höheren anteil als 10% wirds kritisch (ausgenommen generische wie klicke hier oder die domainadresse). einfach die moneykeys sollten unter 10%, besser 5% sein.

und wenn du eine domain hast, die z.b. mehr als 100 links rübergibt, nimm den link dort raus oder frage um entfernung. weil dann ist es ein footerlink oder ein link im header der X mal repetiert wird auf unterseiten und das ist auch nicht das gelbe vom ei.

wenn du alle "bösen" links entfernt hat, kannst du um überprüfung bitten im webmaster tools und hoffen, dass es dann durchkommt.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag