Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Backlinks mit 0 Sichtbarkeit kaufen

Alles zum Thema Google Pagerank und Backlink Updates.
scope242
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 17
Registriert: 27.06.2013, 16:58

Beitrag von scope242 » 27.06.2013, 17:21

Hallo,

nach wie vor gilt ein Linkmix als natürlich und da wir recht gute BL besitzen, wollten wir langsam ein paar BLs aus AVs, Kommentare usw. aufbauen. Ziel waren ca. 80-100 für ein Jahr.

Aber alles was man angeboten bekommt, sind BLs die mit mit Panda, Pinguin die Sichtbarkeit völlig verloren haben. Es ist eher die Ausnahme das mal was sinnvolles dazwischen ist. Ich habe bei so etwas kein gutes Gefühl, könnte mich aber täuschen.

Lohnen sich BLs bei einer solchen Sichtbarkeit?

Danke.

ABAKUS

von ABAKUS »

Anzeige



Professionelles und nachhaltiges Linkbuilding bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich zu den Themen Offpage-Optimierung und Linkaufbau beraten!
Jetzt anfragen unter: www.abakus-internet-marketing.de


ElDiablo
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1971
Registriert: 27.11.2011, 11:20

Beitrag von ElDiablo » 27.06.2013, 19:00

Da Du von Linkkauf sprichst (IMHO) eher nicht, aber im natürlichen Bereich schon, da nicht jede gute Seite eine Sichtbarkeit besitzen muss. In vielen Nischen kennt man die Seiten einfach - ob sie ranken oder nicht.

heinrich
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2764
Registriert: 17.08.2006, 10:26

Beitrag von heinrich » 27.06.2013, 19:16

Sichtbarkeit ist der neue Fetisch der SEOs … https://blog.daviddeutsch.de/2012/01/der ... nd-unsinn/
Wobei ich mich frage, wie sorglos man sein muss, um sich seine Site so vom Kommentarspam zumüllen zu lassen, wobei das vielleicht wieder eine raffinierte Masche ist ;-)

ABAKUS

von ABAKUS »

Anzeige



Professionelles und nachhaltiges Linkbuilding bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich zu den Themen Offpage-Optimierung und Linkaufbau beraten!
Jetzt anfragen unter: www.abakus-internet-marketing.de


netzmarketing
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 26
Registriert: 22.05.2013, 23:23
Wohnort: Schweiz

Beitrag von netzmarketing » 02.07.2013, 14:50

hallo scope. ich rate dir von gekauften backlinks schwer ab. vor allem jende die du bei agenturen quasi im bundle einkaufen kannst. da bekommst du meistens nur müll angeboten. achte viel lieber auf guten content sowie social media! ich habe gerade kürzlich eine liste gemacht, worauf es wirklich ankommt: https://www.netzmarketing.ch/gratis-ratg ... positionen.
solltest du noch weitere backlinks benötigen, dann bau die selber auf. schreibe guten inhalt und dann suchst du dir blogs und foren, wo du diesen inhalt dann posten kannst.

webbastler
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 420
Registriert: 11.01.2013, 11:09
Wohnort: umgezogen nach Hückeswagen

Beitrag von webbastler » 07.07.2013, 10:34

Die alte Masche mit „ des Kaisers neuen Kleidern“ läuft ewig.
Ein gutes Schneiderlein findet eben immer einen der daran glaubt.

ABAKUS

von ABAKUS »

Anzeige



Professionelles und nachhaltiges Linkbuilding bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich zu den Themen Offpage-Optimierung und Linkaufbau beraten!
Jetzt anfragen unter: www.abakus-internet-marketing.de


swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6202
Registriert: 25.02.2005, 23:56

Beitrag von swiat » 08.07.2013, 00:36

heinrich hat geschrieben:Sichtbarkeit ist der neue Fetisch der SEOs … https://blog.daviddeutsch.de/2012/01/der ... nd-unsinn/
So sieht es aus, völliger Blödsinn, aber deutsche Seos ......

Gruss
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

Mac_Manu
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 242
Registriert: 12.08.2008, 05:09

Beitrag von Mac_Manu » 08.07.2013, 04:48

Prinzipiell ist gegen Linkkauf nichts einzuwenden. Das Groh der Rankings wird immer noch durch Backlinks bestimmt. Wobei ein ausgewogener Mix aus Onepage, SoMedia & Offpage die Strategie sein sollte. Beim Linkkauf sollte man meiner Meinung nach einiges Beachten und die Methoden der vergangenen Jahre über Bord werfen. Eine gute Sichtbarkeit mit Themenrelevanz ist wohl schon mal ein guter Ansatzpunkt um einen Link zu bewerten. Eine weitere Linkanalyse der potientiellen Linkgebenden Seite kann weitere Gefahren minimieren. Über freiwillig gesetzte Links hat man weitestgehend nie die volle Kontrolle, bei Links die gemietet werden schon eher. Einen strategisch guten Linkkauf kann Google meiner meinung nicht zwischen Kauf und freiwillig unterscheiden.

Ich hatte letztes Jahr mal das das Vergnügen auf einem Geburtstag mich mit einem Google QR zu unterhalten. Er wollte nicht wirklich viel über seine Arbeit sprechen aber ein wenig entlocken konnte ich Ihm schon. Bei verdächtigen Seiten die an der Schwelle zwischen Top und Flop stehen und gesichtet werden, wird bei einer Seite ohne echten Mehrwert z.B. MFA Seiten mal schneller der rote Knopf betätigt als bei z.B. Firmenseiten oder Onlineshops die Besuchern etwas bieten und wo der User annährend findet was er sucht.

webbastler
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 420
Registriert: 11.01.2013, 11:09
Wohnort: umgezogen nach Hückeswagen

Beitrag von webbastler » 08.07.2013, 10:18

Die Googleleute gehen manchmal auch eigenwillige Wege um einen zu Adsense zu zwingen.
Das willkürliche löschen von unbeliebten Seiten soll häufiger vorkommen.

Mac_Manu
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 242
Registriert: 12.08.2008, 05:09

Beitrag von Mac_Manu » 08.07.2013, 10:31

webbastler hat geschrieben:Die Googleleute gehen manchmal auch eigenwillige Wege um einen zu Adsense zu zwingen.
Das willkürliche löschen von unbeliebten Seiten soll häufiger vorkommen.
Gibt es für solche Äußerungen stichfeste Beweise?

arañaseo
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 255
Registriert: 17.02.2011, 17:03

Beitrag von arañaseo » 08.07.2013, 15:26

Sichtbarkeitswerte haben meiner Meinung nach absolut Relevanz - enstanden sind solche Werte ja nicht zulecht auch deswegen, um ein eher Ranking-bezogenes Gegengewicht zum PageRank zu haben.

Hinterfragen muss man diese Werte dennoch,
und nicht jeder Sichtbarkeits-Wert taugt gleich.

Was die Ausgangsfrage angeht würde ich sagen, dass das prinzipiell schon Sinn macht.

Sololand
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 544
Registriert: 28.11.2004, 01:03

Beitrag von Sololand » 08.07.2013, 15:42

ALso ich finde Sichtbarkeit etwas überbewertet und je nach Branche total übertrieben...Es gibts Branchen da ist man bereits mit einem TOP-Keyword (1. Platz) bei SIS 2.0 und bei anderen braucht man 10 Top Key auf platz 1 um einen SIS von 0.12 zu haben also was für ein Müll ganz ehrlich...

Schau dir lieben den Trust Flow oder dem von "linkresearch tools" (Cemper Power * Trust) an, kommt besser....

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5063
Registriert: 27.10.2007, 13:07

Beitrag von Vegas » 08.07.2013, 15:44

arañaseo hat geschrieben:Sichtbarkeitswerte haben meiner Meinung nach absolut Relevanz - enstanden sind solche Werte ja nicht zulecht auch deswegen, um ein eher Ranking-bezogenes Gegengewicht zum PageRank zu haben.
Sichtbarkeit hat ihre Existenzberechtigung wenn man ähnliche Seiten vergleichen will, die allgemeine Aussagekraft ist aber schon wegen des begrenzten Keywordpools eingeschränkt.

Sehr schöner Artikel zum Thema: https://www.seokratie.de/pfeif-auf-die-sichtbarkeit/
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

heinrich
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2764
Registriert: 17.08.2006, 10:26

Beitrag von heinrich » 08.07.2013, 20:46

Ich frage mich bei solchen Tools, warum eine etwa 18 Jahre alte Site mit tausenden natürlichen Backlinks und über hundert Keywords an Platz 1 in Google innerhalb von einer Woche von 38 auf 8 etwa im SeoDiver heruntergerechnet wird, obwohl sich weder am Traffic noch in den Einnahmen etwas verändert hat.

ElDiablo
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1971
Registriert: 27.11.2011, 11:20

Beitrag von ElDiablo » 08.07.2013, 21:56

Beispiel:
Ich war 3. im Short zu einer Brand mit ganz großem Suchvolumen. Leider hatte Platz 3 noch etwa 2% Clickrate, so dass der Traffic gegen 0 ging.

Für Sistrix sah das aber nach einer verdammt guten Platzierung aus, so dass mein SI wirklich stark in die Höhe ging. Nun stehe ich beim dem Short grad nicht mehr (bundesweit) vorn, da Google stärker lokalisiert hat.

Der SI ist gesunken, aber Besucher und Einnahmen sind konstant geblieben.
Ist ein Link von meiner Seite nun weniger wert? ;-)

msuess
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 697
Registriert: 02.04.2005, 12:27

Beitrag von msuess » 06.08.2013, 19:57

scope242 hat geschrieben:
...nach wie vor gilt ein Linkmix als natürlich und da wir recht gute BL besitzen, wollten wir langsam ein paar BLs aus AVs, Kommentare usw. aufbauen. Ziel waren ca. 80-100 für ein Jahr. ...

Lohnen sich BLs bei einer solchen Sichtbarkeit?
Kommentarspam ist an sich nicht natürlich, Artikelverzeichnisse erst recht nicht.

Ein paar Kommentare in Foren / Blogs kannst Du selbst hinterlassen. Freeblogs sind bessere Links als Artikelverzeichnisse, die meist sowieso nur SEO-Inzucht sind. Private Blogger anschreiben und 50 Euro pro Link anbieten oder den üblichen Schlonz mit kostenlosen Produktproben bzw. kleinen Geschenken bringt mehr, ist allerdings auch mit mehr Aufwand verbunden.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag