Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

In der Falle oder Lösung in Sicht ?

Das Board für die kleine Abwechslung. Hast Du was lustiges im Web gefunden oder was offtopic dann hier rein!
Sciencefreak
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 118
Registriert: 21.05.2013, 18:08

Beitrag von Sciencefreak » 15.10.2013, 21:34

Tja, wären Frauen doch so einfach und berechenbar wie SEO... lol :D (sorry, konnte ich mir nicht verkneifen, ich gelobe Besserung)

ich sag ja, um ein paar ernste Gespräche (eventuell im Beisein eines Paartherapeuten) wirste da nur schwer herum kommen, wenn sich die Situation verbessern soll...

apfelesser
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 296
Registriert: 30.12.2010, 17:45

Beitrag von apfelesser » 15.10.2013, 21:45

Ui ui
Zuletzt geändert von apfelesser am 16.10.2013, 00:44, insgesamt 3-mal geändert.

domainsnake
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 415
Registriert: 04.11.2006, 16:50

Beitrag von domainsnake » 15.10.2013, 21:48

Schöner Vergleich :lol: Wobei ja auch SEO ziemlich unberechenbar sein kann, wenn man mal die letzten Veränderungen so anschaut. Google dreht ja ständig am Rad. Wir können dabei nur versuchen den Algo zu verstehen, trotzdem wird der Gockel für uns, genau wie Frauen, immer ein "Geheimnis" bleiben. ( Konnt ich mir jetzt auch nicht verkneifen ) :lol: Denke jedenfalls auch, das Gesprächsbedarf besteht.

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6202
Registriert: 25.02.2005, 23:56

Beitrag von swiat » 16.10.2013, 03:45

domainsnake hat geschrieben:trotzdem wird der Gockel für uns, genau wie Frauen, immer ein "Geheimnis" bleiben. ( Konnt ich mir jetzt auch nicht verkneifen ) :lol: Denke jedenfalls auch, das Gesprächsbedarf besteht.
Am Ende ist Google aber doch einfacher zu verstehen

:D
Eigentlich soll man ja Privat von Geschäftlichem trennen, aber vom Gefühl her befinde ich mich in der Zwickmühle. Bin mitlerweile seit 1,5 Jahren mit einer Frau zusammen, welche 2 kleine Kinder hat. Bisher war ich noch nie mit einer Frau mit Kindern zusammen, weil ich schon voreingenommen diesbezüglich bin. So nach dem Motto es würde Probleme geben. Irgendwie hat sich das aber trotzdem ergeben und entwickelt, meine Vorbehalte sind allerdings geblieben, sodaß ich mich in einer Zwickmühle befinde und nicht so recht weiter weiss.
So leid es mir tut, über kurz oder lang wird diese Beziehung scheitern, klingt etwas brutal, wird aber so sein. Sowas funktioniert auf Dauer nur wenn du mit der Zeit die Kinder akzeptierst.

Dieser Frau wird es sicher nicht gefallen das du ihre Kinder nicht wirklich akzeptierst, umgekehrt wird sich deine Einstellung auch nicht ändern, was ich absolut verstehen kann.

Bin leider kein Spezialist für solche Fragen, viel Glück.

Gruss
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

Sciencefreak
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 118
Registriert: 21.05.2013, 18:08

Beitrag von Sciencefreak » 16.10.2013, 14:05

Der Vergleich lässt sich sogar noch ausbauen: Also der Sichtbarkeitsindex von ihr ist jetzt offenbar recht hoch, obwohl sie 2 Backlinks hat, die deiner Meinung nach eher schlecht sind. Jetzt könntest du sie ein bisschen zwischen dem <body>-Tag optimieren und dann einen dritten Backlink aufbauen, der einen schönen Anchor bekommt. Möglicherweise gleicht der neue Backlink die bereits vorhandenen etwas aus, sodass der Trust steigt. Das ist aber nicht sicher. Immerhin sind das alles dofollow Backlinks auf Lebenszeit, die auch nicht entwertet werden können. Da muss man schon genau wissen, was man tut. Ein BKO-Spezialist weiß da sicher die beste Strategie für langfristig gute Rankings der Beziehung :D (so viel zum Thema Besserung geloben. naja, ab Neujahr dann. Ist ja bald.)

Pinguin
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 170
Registriert: 14.02.2012, 11:41

Beitrag von Pinguin » 16.10.2013, 16:50

Ich würde noch etwas warten und auf das Bauchgefühl hören.

Ich denke mal das du etwas sensibel bist und dann kann es
passieren das man sich selber in den Abgrund stürzt.

Du möchtest ihr helfen, kannst dir aber selber auch nicht richtig helfen.
Da kann man schnell mal psychische Probleme bekommen.

Das ganze gemischt mit Liebe und man findet keinen richtigen Weg,
oder schlägt den falschen ein, der einem selber das Leben schwer macht.

Ich kenne das von mir und von einigen Freunden. Klingt nicht schön,
aber es ist die Tatsache. Bist du stark genug, dann kämpfe für die Frau
und versuche die Kinder zu akzeptieren. Es gibt nur zwei Wege. Ja oder nein.

Am Ende mußt du entscheiden wie wichtig es für dich ist um nicht selber in Not zu geraten.

Beauty
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 681
Registriert: 22.10.2011, 10:39

Beitrag von Beauty » 16.10.2013, 21:52

domainsnake hat geschrieben:Mich nerven die Kinder ja, aber größtenteils eben, weil es nicht meine eigenen Kinder sind.
Wenn das die Begründung ist, hast du in meinen Augen auch ein Problem. Die Begründung so gelten zu lassen, ist schwer. Was steckt denn wirklich hinter so einer Haltung? Das solltest du dich mal fragen. Entweder du magst die Kinder aufgrund ihres Verhaltens und / oder ihrer Charakterzüge oder nicht.

Wenn du sie nicht magst, weil sie von einem anderen Erzeuger stammen, dann musst du entweder das Problem GRUNDSÄTZLICH angehen, also deine Haltung, oder es komplett sein lassen. Alles andere wäre unfair den Kindern gegenüber. SIE können die Situation nämlich nicht ändern.

Deine Verallgemeinerungen gegenüber alleinerziehenden Frauen sind übrigens primitiv und haltlos - aber das weißt du sicherlich HOFFENTLICH auch selbst. 'Normalerweise' ritzen sich diese nicht.

Eine alleinerziehende Mutter, die sich zeitweise ritzt, ist übrigens kein Fall für eine Paar-, sondern Psychotherapie. Auch dann, wenn sie damit bereits aufgehört hat. Was deine Eltern zu dieser Sache sagen, ist völlig irrelevant.

Es ist ein wenig merkwürdig, wie hier immer nur von 'fremden Kindern' gesprochen wird. Man muss sich folgendes bewusst machen: JEDE Konstellation, jede Person, jeder Charakter ist individuell. Und die Kinder deiner jetzigen Freundin werden sicherlich nicht die gleichen sein wie die, mit denen deine Eltern zu tun hatten. Insofern sind die verallgemeinernden Äußerungen deiner Eltern weder hilfreich, noch richtig, noch angebracht.

Ich weiß, von Verwandten und Freunden holt man sich gerne mal Rat ein. Aber genau diese Menschen haben oftmals auch einfach keine Ahnung.

P.S.: Hol' dir bloß keinen Rat in einem SEO-Forum. Es gibt zig Beratungsstellen für sowas, wo du kompetente, ausgebildete Menschen hierfür findest. Sowas läuft auch absolut locker ab! Und du könntest alleine dort hingehen.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4023
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag von nerd » 24.10.2013, 02:54

domainsnake hat geschrieben:Will auch eigene Kinder haben, wobei ein weiteres Kind auch von ihr gewollt wäre. Dann wären es allerdings schon insgesamt 3, wobei die 2 schon ziemlich anstrengend und eine Belastungsprobe sind.
Wie soll das gehen? Woanders schreibst du, dass du IHRE kinder nicht magst, aber du willst trotzdem noch DEINS haben. Dass bedeutet ja dann dass du ein von dir bevorzugtes lieblingskind hast. In dieser situation sehe ich allerkings keine gewinner; eher werden die anderen beiden kinder noch mehr genervt sein dass sie von dir weniger aufmerksamkeit bekommen... schaetz ich mal.

blondes-gift
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 182
Registriert: 15.02.2012, 20:26

Beitrag von blondes-gift » 25.10.2013, 11:04

domainsnake hat geschrieben:...Ziemlich labiler Typ, der auch Selbstmord nicht ausschließt...
Das würde schon mal ein Problem lösen.
domainsnake hat geschrieben:...Scheue mich davor mit ihr zusammenzuziehen....
Da solltest Du den finanziellen Aspekt berücksichtigen. Nicht das Du dann für die Ämter eine Bedarfsgemeinschafft gebildet hast. Und solange die Kinder störe tut eine gewisse Distanz der Beziehung gut.
domainsnake hat geschrieben: ... Liebt mich allerdings über alles...
Alleinerziehend mit 2 Kindern. Da muss man nehmen was man bekommt. Klingt hart, ist aber leider die Realität.


Du hast nicht geschrieben wie alt die Kinder sind. Unternehm etwas mit den Kindern. Zoo, Fußball, Kino (Die Schlümpfe im Kino sich auch für Erwachsene sehr unterhaltsam.), Schwimmbad. Je nachdem was bei dem Alter der Kinder so geht.
Du gewinnst die alleinerziehnde Frau über die Kinder. Sie wird Dir dann "zu Füßen" liegen. In jeder hinsicht. :wink:

forianer
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 838
Registriert: 23.10.2008, 12:11

Beitrag von forianer » 30.10.2013, 14:54

Hi snake!

Eine Frau mit Kindern wirst Du nie alleine bekommen, eine Frau mit KIndern wird IMMER sagen Ich und die Kinder - oder gar nicht. Und das ist auch gut so - was würdest Du von ner Mutter halten die Ihrte Kinder wegen nem Mann vernachlässigt.

Und so wie Blondes Gift gesagt hat: der beste Weg diese Frau ganz zu gewinnen ist der über die Kinder.

Zu Paartherapie und sonstigen Meinungen und Ratschlägen zu solchen Beziehungen NUR eine kleine Frage: wer lebt Dein Leben? Du oder Deine Eltern für Dich?
Angst davor auf die Schnauze zu fallen im schlimmsten Falle? Sorry das gehört dazu im Leben.
Und machst es nicht - also lßt Dich nicht auf die Beziheung ein und probierst es wenigstens kann es auch sein, das Dich das selbst lange verfolgt - dieses: was wäre gewesen WENN ES DOCH funktioniert hätte.

Nun und noch was zu Frau mit KIndern:
wenn es mit Der einen Funktioniert und eine Harmonische Beziehung mit Ihr uznd auch den KIndern zustande kommt, muß das nicht ebenso auch gleich für andere gelten.

Beziehung mit Frau mit Kindern sind kompliziert - vor allem oft am Anfang und es gehört viel Zeit dazu.

Und glaub mir ich weiß wovon ich rede :wink:
Wie und wo man Internetwährungen kaufen kann in Österreich Österreich . Österreichisches Kryptowährungs Portal

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag