Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Google Penguin Penalty Recovery

Alles zum Thema Google Pagerank und Backlink Updates.
Neues Thema Antworten
doho
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 53
Registriert: 21.02.2013, 21:32

Beitrag von doho » 25.10.2013, 17:35

Die Pinguin-Updates von Google haben viele Websites so einige Positionen gekostet. Ich durfte mich schon mehreren betroffenen Projekt annehmen und konnte einige Rankings und auch die Sichtbarkeit der Websites wieder Richtung “oben” biegen. In diesem Artikel möchte ich dir zeigen, wie ich bei einem davon vorgegangen bin.
Mit diesem Artikel möchte ich betroffenen helfen indem ich aufzeige, welche Möglichkeiten es gibt, dem Pinguin zu entkommen. Falls ihr noch mehr Möglichkeiten habt oder Erfahrungen mit der Rettung von Projekten habt, lasst es mich wissen. Auch wenn ich bisher ganz gute Erfolge erzielt habe, lernt man nie aus :-)

Hier geht's zum Artikel auf media-affin.

Beauty
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 681
Registriert: 22.10.2011, 10:39

Beitrag von Beauty » 25.10.2013, 22:15

Oh man..ein Haufen allgemeines Zeug, das jeder schon irgendwie kennt, und du kannst nicht einmal Begründungen liefern. Aber Hauptsache mal etwas vom Stapel lassen - heutzutage muss eben jeder einen SEO-Blog haben und Ratschläge erteilen. Alles in allem ein wirklich unnützer Artikel, der keinerlei Mehrwert bietet und von daher absolut uninteressant ist. Auf die 'Tipps' (die in Wahrheit keine sind) kann man auch verzichten.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 25.10.2013, 22:22

doho,

kannst du deinen artikel um umfangreichere analysen, zahlen, statistiken etc. ergaenzen? ich moechte deine kompetenz sicherlich nicht anzweifeln, ich denke nur dass in unserer verrueckten branche zuviele argumente und "anleitungen" ohne belege publiziert werden.

gruß

chrischi2
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 188
Registriert: 11.01.2007, 19:09

Beitrag von chrischi2 » 26.10.2013, 02:45

Anleitungen gibt es viel zu viele ! Jeder hat seine persönlichen Ansichten zum Erfolg und posted etwas allgemeines.
Genauso wie es unterschiedliche Meinungen zu "was ist ein schlechter Link" und "welcher Blog ist schlecht" gibt.

Das Internet ist voll mit Anleitungen, aber wertvolle Tipps finden sich leider nur selten.

HaraldHil
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1437
Registriert: 11.09.2007, 08:52

Beitrag von HaraldHil » 27.10.2013, 01:30

Beauty hat geschrieben:ein Haufen allgemeines Zeug, das jeder schon irgendwie kennt
Für die Profis ist das sicherlich nichts Neues - aber erschreibt ja: "Für den nicht so versierten Webmaster und Hobby-SEO".
Ist für diese schon als Hinweis OK.

doho
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 53
Registriert: 21.02.2013, 21:32

Beitrag von doho » 27.10.2013, 15:52

Danke für euer Feedback!

@Beauty
Wofür kann ich keine Begründungen liefern?
Wieso bietet der Artikel keinen Mehrwert?
Wieso sind das keine Tipps?

Ich habe schon viel positives Feedback zu dem Artikel bekommen, daher interessieren mich die Gründe für deine "alles ist scheiße"-Antwort.

@hanneswobus / @
Könnte ich auf eigene Projekte zurückgreifen und nicht nur auf Kundenprojekte, dann könnte ich den Artikel anreichern. So sind die Infos zur Penguin Recovery natürlich allgemein. Aber ich denke der Artikel zeigt eine gute Bandbreite an Möglichkeiten.

Und eine Gegenfrage: Kennt ihr Websites, die vom Pinguin betroffen waren, bei denen die beschriebenen Maßnahmen (ordentlich durchgeführt!) nicht zum Erfolg geführt haben?
Wie im Artikel beschrieben ist jede Website unterschiedlich und muss vorher natürlich analysiert. Es kann gar kein "Schreibe 10 PR-Artikel, setze 25 Backlinks und trage dich in 30 Branchenverzeichnisse ein"-Sheet geben. Von daher könnten auch detaillierte Statistiken mit "wertlos" abgetan werden, weil sie eben nur für das eine Projekt gelten.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 27.10.2013, 17:18

doho,

naja deswegen halte ich mich kundenprojekten auch immer zurueck. aber vielleicht kannst du entsprechende objekte anonymisiert herunter schreiben?

gruß

doho
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 53
Registriert: 21.02.2013, 21:32

Beitrag von doho » 27.10.2013, 17:28

Ich nehme das mal auf meine to-do-list, hanneswobus. Danke für dein Feedback!

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 16.03.2008, 01:39

Beitrag von hanneswobus » 27.10.2013, 17:34

doho,

kein problem. wie sicherst du ab, dass diverse leser nicht auf dumme ideen kommen und die eigene konkurrenz "abschiessen"? vielleicht solltest du die analyse von abstrafungsgruenden etc. in einen passwortgeschuetzten bereich auslagern: ich kann mir durchaus vorstellen, dass du hiermit deutlich mehr leser fuer deinen blog akquirieren kannst ... bedarf an solchen informationen existiert definitiv.

doho
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 53
Registriert: 21.02.2013, 21:32

Beitrag von doho » 27.10.2013, 18:35

Das kann ich nicht beeinflussen, wer die Informationen wie nutzt. Es ist ja aber allgemein bekannt (in Webmaster-Kreisen), dass schlechte Links zu einer Abstrafung einer Website führen können. Ebenso ist es für jeden hier problemlos möglich, sich 1000 Backlinks für 5€ bei eBay oder sonst wo zu kaufen und die auf ein Projekt nach Wahl "loszulassen". Damit hatte ich bei einem Kundenprojekt auch schon Erfahrung. Um es kurz zu machen: Der Auftraggeber konnte ausfindig gemacht werden, wurde angezeigt und durfte einen netten Betrag als Schadensersatz zahlen (Einigung außerhalb vom Gericht).

Von einem passwortgeschützten Bereich bei mir im Blog halte ich nicht viel. Ich möchte die Daten allen Interessierten zur Verfügung stellen. Die Daten, die ich gebe, sind ja nicht so brisant, dass sie eine Bedrohung darstellen würden/könnten.

Aber auch danke für diesen Vorschlag.

edin
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 6
Registriert: 14.11.2013, 10:26
Wohnort: Berlin

Beitrag von edin » 27.11.2013, 11:00

wie kann ich nachschauen ob meine Seite von google abgestraft wurde?? Hatte neulich PR3 und einen Monat später PR0 ??? :o :-? :cry:

doho
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 53
Registriert: 21.02.2013, 21:32

Beitrag von doho » 30.11.2013, 16:49

Einen schnellen Überblick bekommst du, wie im Artikel erwähnt, hier bei Sistrix:
https://www.sistrix.de/google-updates/

Der PageRank ist eigentlich nichts mehr wert beziehungsweise spielt eine untergeordnete Rolle. Außerdem gab es meines Wissens schon seit mehreren Monaten kein Update mehr. Die Schwankung liegt also sehr sicher an einer Falschausgabe des Tools, das du genutzt hast.

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5063
Registriert: 27.10.2007, 13:07

Beitrag von Vegas » 30.11.2013, 22:44

doho hat geschrieben:Außerdem gab es meines Wissens schon seit mehreren Monaten kein Update mehr. Die Schwankung liegt also sehr sicher an einer Falschausgabe des Tools, das du genutzt hast.
Es gibt mehrere Fälle in denen eine Domain auch außerhalb des regulären Toolbar Exports für alle Seiten PR verlieren kann, z.B. ein Pagerankabzug (teilweise oder komplett) als Penalty. Ein Warnschuss seitens Google wenn eine Seite zu offensichtlich Links verkauft. Kommt gerne zum Einsatz bei an sich guten Seiten, die Google im Gegensatz zu reinen SEO Projekten nicht komplett aus dem Index werfen möchte.

Kam etwa im Rahmen der Interflora Penalty für die Domains einiger großer Tageszeitungen in England zum Einsatz, https://www.davidnaylor.co.uk/interflora ... pened.html und https://searchengineland.com/google-dish ... nks-149333
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

doho
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 53
Registriert: 21.02.2013, 21:32

Beitrag von doho » 01.12.2013, 11:04

Danke für die Info, Vegas, das war mir nicht bekannt.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag