Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Page Rank weg - Grund für die Penalty?

Alles zum Thema Google Pagerank und Backlink Updates.
msuess
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 697
Registriert: 02.04.2005, 12:27

Beitrag von msuess » 05.08.2013, 09:15

Nach Jahren hier mal wieder ein Post von mir, weil ich mit meinem Latein am Ende bin: Ich weiss, PR ist eigentlich unwichtig. Eigentlich? Genau, die Wegnahme des grünen Balken ist ein Schuss vor dem Bug Seitens Google.

https://www.alpengluehen.it/

Eigentlich ist bei diesem kommerzfreiem Blog nichts auszusetzen. Ich hatte die alte Domain lana-suedtirol.de anfang des Jahres über die Webmaster Tools als Adressänderung auf alpengluehen.it gemeldet. Der PR wurde mit umgezogen und war auch bald sichtbar. Nun ist er seit ca. 4 Wochen weg.

Das einzige, an was sich Google stoßen könnte, ist der Link Block in der Sidebar. Google könnte das ggf. als Link-Verkauf ansehen. Das sind allerdings alles meine Projekte und wurden auch entsprechend mit rel="author" ausgezeichnet. Ansonsten hat die Seite ganz wenige ausgehende Links in den Texten, die teilweise auf meine, teilweise auf relevante Seiten (auch einige Tauschpartner) verweisen.

Übersehe ich ein Problem? Nachtblind? Tomaten auf den Augen? Monitor wechseln?

Mac_Manu
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 242
Registriert: 12.08.2008, 05:09

Beitrag von Mac_Manu » 05.08.2013, 11:41

Naja den Linkblock würde ich nicht als Problem sehen. Wenn er dir aber Bacuschmerzen verursacht dann mach doch NoFollow draus. Ich würde sagen das deine Seiten schon sehr dicht in einem Themenfeld liegen. Ob identische Artikelstrukturen vorliegen habe ich nicht verglichen. Solche Seiten die Thematisch Bruder & Schwester sind können in letzter Zeit auch nach hinten losgehen.

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag von SloMo » 05.08.2013, 12:29

Wenn der PR gerade erst dorthin übertragen wurde, dann würde ich nicht zu viel in sein Verschwinden hineininterpretieren. Du rankst noch recht gut für die Hauptphrase (Seiten-Title): Platz 5 von 1,8 Mio. Von Penalty in dieser Hinsicht keine Spur.

msuess
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 697
Registriert: 02.04.2005, 12:27

Beitrag von msuess » 05.08.2013, 13:21

Die Adressänderung war am 06.03.13 bestätigt. Danach hatte alpengluehen.it auch zügig PR. Am 24.07. verloren. Das macht mir schon Sorgen!

@SloMo Naja, vor einem Jahr war der noch echt gut im Ranking.

Lyk
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2883
Registriert: 10.08.2009, 15:26

Beitrag von Lyk » 05.08.2013, 13:38

je nach dem, wieviel dc du hast, kann das schon schaden. ob nun pr mäßig oder auch ranking mäßig.

hab 3 seiten kontrolliert und bei einer war dc vorhanden.
das is auch gleich der anleitungstext der auch noch auf der startseite zu sehen ist. könnte wie gesagt der grund sein, wenn d noch mehr dc is.

https://www.alpengluehen.it/blog/vinschgau

webbastler
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 420
Registriert: 11.01.2013, 11:09
Wohnort: umgezogen nach Hückeswagen

Beitrag von webbastler » 05.08.2013, 13:40

Ich bezweifele sowieso, daß PR beim Umzug erhalten bleibt.

Habe selber in Vergangenheit gleiches erlebt, bekam aber nach ca. 6 Monaten den PR zurück.

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag von SloMo » 05.08.2013, 14:10

msuess hat geschrieben:@SloMo Naja, vor einem Jahr war der noch echt gut im Ranking.
Frage Dich doch mal, warum das Ranking in 2012 wegbrach. Für mich sieht es nach Penguin aus und Du hast alles getan, um die Penalty vollständig auf die neue Domain zu übertragen (301 + Domain-Umzug in den Webmastertools).

Das hat nur begrenzt mit der PR-Beobachtung zu tun.

PS: Du bietest SEO-Consulting an?

msuess
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 697
Registriert: 02.04.2005, 12:27

Beitrag von msuess » 05.08.2013, 14:33

@SloMo Natürlich weiss ich warum es zur Penalty kam. Das war einfach ein paar mal das Wort "Südtirol" zu viel. Darum geht es aber nicht. Da scheint ein tiefer liegender Filter zu greifen, das macht mir Sorgen. Eine "Linkverkäufer-Penalty" kann sich über ein ganzes Netzwerk verbreiten wie eine Seuche. Wenn es nur ein Pinguin wäre, würde ich mir keine besonderen Gedanken machen! Dieser Fall ist definitiv KEIN triviales Problem.

@Webbasterl Nein, wenn Du über die GWT gehst, ist der PR innerhalb von Stunden übertragen.

mtx93
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 809
Registriert: 16.12.2011, 00:35

Beitrag von mtx93 » 05.08.2013, 15:03

Soweit ich das sehe, bist du nicht abgewertet (PR 0) sondern nicht gewertet.
Du hattest wohl den alten PR übernommen und nun ist da wieder keiner.

Man berichtige mich, das ist aber, soweit ich weiß, kein Penalty. Penalty meint PR 0 = kein Wert. Der "graue Balken" meint, das Google keine Wertung hat.


Warum das so ist, mit 301 und allem weiß ich aber auch nicht. Da hilft wohl nur abwarten.

Der PR, den wir sehen, ist ja nur ein periodischer Snapshot alle halbe Jahr.
Vielleicht wurde da beim Snapshot gerade dein PR nach dem 301 neu gesetzt und der Snapshot hatte keine Daten. K.A. ob sowas passiert, aber das sind so die Problem eines Snapshots allgemein. Google hat da keinen Grund, genau zu sein.

imwebsein
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1979
Registriert: 25.09.2011, 23:44

Beitrag von imwebsein » 05.08.2013, 16:10

Der Wegfall des PR kann sehr wohl Vorläufer eines einflatternden blauen Briefes sein. Der kommt dann auch gerne mal acht Wochen später. Hatte die alte Domain einen Penalty wurde der ggf. angepasst mit übertragen. Das bei einem Penalty der PR nicht na sondern 0 wäre ist mir neu.

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag von SloMo » 05.08.2013, 16:54

Penguin als trivial zu bezeichnen ist ziemlich hardcore. Der verschwundene PR kann IMHO zwei Dinge bedeuten:

1. Der PR wurde zwar übertragen, ist aber bei einem späteren Update wieder unter den Tisch gefallen. Google bastelt aktuell halt sehr viel. Ich würde mal bei MozCast/SeoWetter schauen, ob zeitgleich eine große Indexverschiebung stattfand, denn die wäre ein Indiz hierauf.

2. Der PR-Verlust könnte direkt mit dem Übertragen der Penalty zusammenhängen. Das wäre mal einen genaueren Blick wert. Geht Penguin sonst mit PR-Verlust einher? Nicht, dass ich wüsste. Insofern müsste in diesem Fall etwas mit der Penalty passiert sein. Da Penguin nur selten aktualisiert wird, überträgt Google vielleicht eine Art Penalty-Marker, der ähnlich wie Penguin ist, aber als Nebeneffekt den PR killt.

Hast Du einen Reconsideration-Request probiert?

msuess
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 697
Registriert: 02.04.2005, 12:27

Beitrag von msuess » 05.08.2013, 17:45

SloMo hat geschrieben:Geht Penguin sonst mit PR-Verlust einher? Nicht, dass ich wüsste. Insofern müsste in diesem Fall etwas mit der Penalty passiert sein.
GRATULIERE! Von was rede ich eigentlich?

Mir ist der Pinguin auf diesen Blog völlig wurstig, deshalb habe ich das auch gar nicht angesprochen.

Pinguin geht auch nicht mit PR-Verlust einher. Das ist eher ein Zeichen von "Linkverkäuferertappt", was bei mir nicht zutrifft. Ich kann es mir nicht erklären und deswegen habe ich gefragt.
SloMo hat geschrieben:Penguin als trivial zu bezeichnen ist ziemlich hardcore.
Pinguin ist wie bereits oben geschrieben, bekannt. Da weiss ich was zu tun ist, wenn ich Zeit dazu finde. In diesem Fall ist es wirklich trivial. Ein Pinguin versaut aber nicht das Netzwerk, Penaltys der Art Spam, Linkverkauf etc. schon. Daher auch meine recht treuherzige Frage, ob jemand was erkennen kann, was ich betriebsblind nicht sehe!

Übrigens erholt sich das Ranking langsam, was v.a. am Wechsel der Domain liegt.

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag von SloMo » 05.08.2013, 18:17

msuess hat geschrieben:GRATULIERE! Von was rede ich eigentlich?
Mal langsam, kein Grund zu schreien. Du hast durch die Umleitung ein Gewitter über der Domain veranstaltet und wunderst Dich über Regen. Der PR N/A kann bei einer solchen Umleitaktion einfach nur bedeuten, dass die zweite Domain verbrannt wurde. Kann aber auch etwas anderes sein, siehe oben.
Pinguin geht auch nicht mit PR-Verlust einher. Das ist eher ein Zeichen von "Linkverkäuferertappt", was bei mir nicht zutrifft. Ich kann es mir nicht erklären und deswegen habe ich gefragt.
Linkverkäufer ertappt ist in den meisten Fällen eine PR-Herabstufung, kein N/A. Auch wenn Imwebsein oben gerade etwas anderes meinte. Ein genuiner Penguin ist symptomatisch etwas anderes, als eine plumpe "ich leite einfach um und trickse den Penguin aus"-Aktion. Das gehört alles zum Gesamtbild dazu und das Problem auf den PR-Verlust zu reduzieren, ist evtl. nicht zielführend.
SloMo hat geschrieben:Penguin als trivial zu bezeichnen ist ziemlich hardcore.
Pinguin ist wie bereits oben geschrieben, bekannt. Da weiss ich was zu tun ist, wenn ich Zeit dazu finde.
Du meinst sowas wie, es auf andere Domains umzuleiten? :)

Dein Problem solltest Du erst einmal weiter bei Penguin suchen. Genug, ich klinke mich aus. Viel Glück!

msuess
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 697
Registriert: 02.04.2005, 12:27

Beitrag von msuess » 05.08.2013, 18:34

SloMo hat geschrieben:m, kein Grund zu schreien. Du hast durch die Umleitung ein Gewitter über der Domain veranstaltet und wunderst Dich über Regen. Der PR N/A kann bei einer solchen Umleitaktion einfach nur bedeuten, dass die zweite Domain verbrannt wurde. Kann aber auch etwas anderes sein, siehe oben.
Noch einmal: Der PR war da, bei der ursprünglichen Domain und bei der aktuellen. Wenn Du meinst, eine Adressänderung sei "Gewitter", dann hast Du eben reichlich wenig Erfahrung damit.

Verbrannt ist die "zweite Domain" sicherlich nicht, sonst hätte diese kein Ranking. Auch das wurde schon geschrieben.
SloMo hat geschrieben:
Msuess hat geschrieben:Pinguin geht auch nicht mit PR-Verlust einher. Das ist eher ein Zeichen von "Linkverkäuferertappt", was bei mir nicht zutrifft. Ich kann es mir nicht erklären und deswegen habe ich gefragt.
Linkverkäufer ertappt ist in den meisten Fällen eine PR-Herabstufung, kein N/A.
"Meistens" ist nicht immer, man kann es also nicht ausschließen. Deswegen habe ich auch nach Gründen gesucht, auch wenn mit Linkverkauf die einzige mir bekannte Penalty ist, die mit PR-Verlust aber ohne Rankingverlust einhergeht.
SloMo hat geschrieben:Auch wenn Imwebsein oben gerade etwas anderes meinte. Ein genuiner Penguin ist symptomatisch etwas anderes, als eine plumpe "ich leite einfach um und trickse den Penguin aus"-Aktion. Das gehört alles zum Gesamtbild dazu und das Problem auf den PR-Verlust zu reduzieren, ist evtl. nicht zielführend.
Pinguin hat gar nichts mit PR-Verlust zu tun, sondern nur indirekt, wenn z.B. eingehende Links entwertet werden. Ein Pinguin im Netzwerk kommt selten allein.
SloMo hat geschrieben:
Msuess hat geschrieben:
SloMo hat geschrieben:Penguin als trivial zu bezeichnen ist ziemlich hardcore.
Pinguin ist wie bereits oben geschrieben, bekannt. Da weiss ich was zu tun ist, wenn ich Zeit dazu finde.
Du meinst sowas wie, es auf andere Domains umzuleiten? :)
In diesem Fall ist es genau die richtige Lösung. Wenn Du Dir die Mühe gemacht hättest nachzusehen, dann wüsstest Du, dass eine ungesunde Mehrzahl der Linktexte die Keys der ursprünglichen Domain waren. Daher sagt ich ja: Lässt sich genau festmachen und relativ leicht beheben "mein" Pinguin. Das Ranking geht auch schon nach oben.
SloMo hat geschrieben:Dein Problem solltest Du erst einmal weiter bei Penguin suchen. Genug, ich klinke mich aus. Viel Glück!
Du gibt lustige Tipps. Oben schreibst Du, dass mein Problem nichts mit Pinguin zu tun hat, jetzt soll ich mich um Pinguin kümmern (ohne dass Du erkannt hast warum Pinguin, was offensichtlich ist.)

Vielleicht das nächste Mal nicht nur Dampf ablassen.

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag von SloMo » 05.08.2013, 18:57

Oh Mann, Du bist ja drauf. Lies meine Postings einfach mal, wenn der cholerische Schub vorbei ist! :-/

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag