Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Wechseln der Shopsoftware / was ist zu beachten ?

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
ElDiablo
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1971
Registriert: 27.11.2011, 11:20

Beitrag von ElDiablo » 05.12.2013, 19:50

JTL würde ich für einen kleinen Ebay-Shop nehmen, aber eher nicht bei 20k Artikeln.
Ansonsten wie schon beschrieben alles vorbereiten und erst wenn alles wirklich 100% getestet läuft umziehen.

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »





Erfolgreiche und optimale Nutzung mit Magento Shopsystemen! Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung mit Magento Shopsystemen und lassen Sie sich beraten!


Lesen Sie die wichtigsten Magento-Optimierungsmaßnahmen oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31

Beitrag von Beloe007 » 05.12.2013, 21:42

Schau dir mal die neue https://www.prestashop.com/de/ Version 1.6 an ( https://www.prestashop.com/blog/de/prest ... -frontend/ ), wenn du zwei Programnmierer da sitzen hast kannst du doch jedes Shopsystem mit ner Warenwirtschaft verbinden?
Ich habe so einige Shopsyteme bei Kunden im Livebetrieb, JTL noch nicht, aber Prestashop hat mich im Vergleich zu vielen anderen stetig immer mehr überzeugt und läuft in der Standardinstallation schon sehr gut, da braucht man auch keine "Seo-Module", weil diese Basics dort schon drin sind, ähnlich wie bei Shopware. Ansonsten schau dir mal Shopware an, braucht etwas mehr Serverleistung (weiß nicht wie das bei JTL ist) ist aber em Ende auch wirklich gut.

Generell würde ich dir ab einer gewissen größe ein schlankes System empfehlen das du selbst ausbaust. Oder noch besser ein komplette Eigenprogrammierung, wenn du da eh zwei Programmierer sitzen hast. Macht zwar sehr viel Mühe, dafür kannst du wirklich alles bis auf den letzten Punkt so machen wie du es gerne hättest... und noch besser wird eine Eigenkreation bei der Performance und bei der Sicherheit.

Aber wie schon erwähnt wurde, never change... welche Gründe für den Umzug gibt es?

collection23
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 414
Registriert: 30.10.2007, 17:44

Beitrag von collection23 » 06.12.2013, 05:35

Ist der JTL-Shop open source? Ich würde zwar nichts komplett selbst entwickeln, aber vorhandene Progger sollten wenigstens kleine Features in den Shop einbauen können, um nicht immer vom Anbieter abhängig zu sein.

Bei sowas großem würde ich mir Oxid, Shopware und Magento ansehen. Ich habe aber keine Ahnung ob die großen Versionen von Oxid und Shopware quelloffen sind. Und Büro+ mit Shopsync von cateno.

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »





Erfolgreiche und optimale Nutzung mit Shopware Shopsystemen! Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung mit Suchmaschinenoptimierung für Shopware und lassen Sie sich beraten!


Lesen Sie die wichtigsten Shopware-Optimierungsmaßnahmen oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


kermie
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 1
Registriert: 07.12.2013, 19:56
Wohnort: Leipzig

Beitrag von kermie » 07.12.2013, 21:01

Hallo zusammen,

zumindest zu OXID kann ich etwas sagen, was die ursprüngliche Frage angeht. Es gibt zwei Datenbanktabellen: oxseo und oxseohistory; die oxseo enthält die jeweils aktuelle URI (per default bestehend aus URL, Kategori, Artikel-Titel). Wird der Artikeltitel geändert, wandert die alte URI in die oxseohistory und die neue URI erscheint stattdessen in der oxseo. Kommt nun zufällig jemand auf die alte URI (z.B. durch die Suche in einer SuMa), wird per 301 auf die neue, aktuellere URI umgeleitet. Mit der Zeit kommt der Index der SuMa also wieder auf den aktuellen Stand.

Dieses Feature kann man nun auch für einen Shopumzug "missbrauchen": Man holt sich aus dem alten Shop die URIs, und pumpt diese in die oxseohistory. Das Ganze ist auch schön dokumentiert, ich will nur mit meinem ersten Post hier keine Links setzen ;)

Gruß
Kermie

absatz
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 167
Registriert: 15.05.2010, 08:23
Wohnort: Takatukaland

Beitrag von absatz » 08.12.2013, 23:03

Auf jeden Fall bei JTL das SEO Modul aktivieren. Ich glaube neuerdings ist es dabei, sonst unbedingt kaufen. Die Redirects sind wichtig (20.000 = Glückwunsch)
Wenn alle URLs sauber umleiten und keine 404 entstehen, wird sich das Ranking kaum verändern. Lieber einmal mehr testen. Nach dem Transfer gleich eine Sitemap in die WMT laden.
Beim letztem Umzug gabs keine Probleme.
Über das System JTL kann man eigentlich nicht meckern. JTL kann alles was man braucht für SEO. Allerdings.ist das SEO Modul pflicht. Was mir gut gefällt ist das Mobile Template, welches von Haus aus dabei ist, auch Layoutanpassungen lassen sich gut umsetzen. In der Kombo Shop und Wawi gibt es eigentlich keine günstigere alternative. Mein Favorit ist allerdings Shopware.