Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Suchmaschinenoptimierung was für die Zukunft?

Hier können Sie Ihre Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) / Positionierung stellen
Geld im Internet
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 33
Registriert: 16.12.2006, 23:24
Wohnort: Berlin

Beitrag von Geld im Internet » 17.12.2006, 12:55

Hallo!

Mich würde mal interessieren, wie sicher SEOs Ihren eigenen Job einschätzen? Lohnt sich Suma-Optimierung noch , um damit Geld zu verdienen? Wie lange lässt sich Google noch manipulieren? Ist es nicht so, dass SEOs sich total abhängig machen von einem Monopol? Verdient man Geld mit seiner Website, weil sie bei Google gut gelistet ist, kann es am nächsten Tag doch schon wieder anders aussehen, wenn die Google-Leute Ihre Algorithmen ändern, oder? Ist da wirklich ein solides Haus drauf zu bauen? Ich persönlich werde da immer skeptischer. Würde mich freuen Eure Einschätzungen zu erfahren.

Grüsse Sven
Mehr zum Thema in meinem Privat-Blog unter:
https://geld-verdienen-internet.blog.de/

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


John
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 413
Registriert: 22.08.2005, 01:46

Beitrag von John » 17.12.2006, 12:59

Der Markt wird auf jeden Fall kleiner werden sobald die meisten CMS, Foren etc.. endlich mal die Basics beherzigen.

Anonymous

Beitrag von Anonymous » 17.12.2006, 13:00

Ersteinmal hat gute Suchmaschinenoptimierung nichts mit Manipulation zu tun.
Sollte jemand den Erfolg der Optimierungsarbeit anzweifeln, braucht er sie ja auch nicht machen zu lassen oder es selber versuchen.

Gruss
paul2
Zuletzt geändert von Gast am 17.12.2006, 13:00, insgesamt 1-mal geändert.

catcat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 10292
Registriert: 02.08.2006, 13:21
Wohnort: Litauen

Beitrag von catcat » 17.12.2006, 13:00

Ich pers. optimiere die Seite für den Besucher, nicht für google oder ne andere Maschine.
Stichwort: usability.

Wenn dann zufällig noch ein guter Platz bei ner SuMa drin ist, freu ich mich zwar, aber eigentlich ist mir das Pillepalle.

Für die anderen SEO, die mit guten Platzierungen Geld verdienen (wollen), kann ich natürlich nicht sprechen.

Anonymous

Beitrag von Anonymous » 17.12.2006, 13:03

Damit ich die Besucher erreiche, muss die Website auch gefunden werden.

Gruss
paul2

ole1210
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7464
Registriert: 12.08.2005, 10:40
Wohnort: Olpe

Beitrag von ole1210 » 17.12.2006, 13:11

Damit ich die Besucher aber erreiche, muss die Website auch gefunden werden.
Nicht unbedingt. Ne gute PR-Kampagne kann Suchmaschinenoptimierung sehr gut ergänzen, unter umständen sogar ersetzen. Ausserdem kann man sich ja auch einkaufen.

Suma-Opimierung lohnt sich ganz sicher nocht. Wenn ich sehe wieviele kleine KMUs grauenvolle Webseiten haben und jetzt langsam merken, das jeder Besucher der Webseite nen potentieller Kunde ist, dann sehe ich auch noch eine recht rosige Zukunft.
Verdient man Geld mit seiner Website, weil sie bei Google gut gelistet ist, kann es am nächsten Tag doch schon wieder anders aussehen, wenn die Google-Leute Ihre Algorithmen ändern, oder?
Dieses Google-Monopol gibt es nur in Deutschland. In allen anderen Ländern ist es wesentlich ausgeglichener. Ausserdem ist das Ziel ja nicht bei google gut positioniert zu sein, sondern auch bei allen anderen Suchmaschinen. Zusätzlich kann der SEO sein Wissen gut einsetzen um Affili, Adwords etc. Kampagnen mit zu koordinieren.
Der Markt wird auf jeden Fall kleiner werden sobald die meisten CMS, Foren etc.. endlich mal die Basics beherzigen.
Denke ich nicht. Die wenigsten Webseiten nutzen asolche CMS. Meistens wird auf Individuallösungen zurückgegriffen oder gar kein CMS eingesetzt.
Ausserdem bringen die wenigsten CMS nen Backlink-Modul mit...

Anonymous

Beitrag von Anonymous » 17.12.2006, 13:20

Ole, das stimmt alles was Du da schreibst. PR gehört dazu.
PR ohne Suchmaschinenoptimierung wird so manches Budget sprengen um eine erfolgreiche Website zu haben.

Gruss
paul2

Geld im Internet
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 33
Registriert: 16.12.2006, 23:24
Wohnort: Berlin

Beitrag von Geld im Internet » 17.12.2006, 13:28

Sorry Paul 2,

Meine Wortwahl mit "Manipulation" war sicher nicht richtig. :-?
Da muss ich Dir Recht geben. SEOs können ja auch nicht auf die Suchmaschine direkt Einfluss nehmen, sondern nur Ihre Website entsprechend programmieren/gestalten, so dass sie ein möglichst gutes Ranking in der Ergebnisliste erzielt.
Mehr zum Thema in meinem Privat-Blog unter:
https://geld-verdienen-internet.blog.de/

bara.munchies
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2457
Registriert: 09.06.2005, 09:02
Wohnort: Krung Tep

Beitrag von bara.munchies » 17.12.2006, 15:25

Ich denke SEO hat sehr viel Zukunftspotential, weil die meisten Firmen überhaupt nicht verstehen was das sein soll. Wenn ich Selbständigen im Bekanntenkreis erzähle was ich mache schauen die mich an wie ein Pferd.

75% der deutschen Unternehmer hat das Internet noch gar nicht als Marketinginstrument verstanden. Klar haben fast alle ne Website, aber das war es dann auch schon meistens.

Schaut man sich die Akzeptanz unter den Usern mal in den USA an, so stehen wir noch fast ganz am Anfang von dem was möglich ist.

k-weddige
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 121
Registriert: 17.03.2006, 23:05

Beitrag von k-weddige » 17.12.2006, 17:14

catcat hat geschrieben:Ich pers. optimiere die Seite für den Besucher, nicht für google oder ne andere Maschine.
Was machst du dann hier? Im Forum getäuscht? :lol:

MW
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 651
Registriert: 14.03.2006, 10:09
Wohnort: München

Beitrag von MW » 18.12.2006, 13:45

Hallo,

irgendwie höre ich hier ganz oft den Satz:

"Ich optimiere nur für den Benutzer, und wenn ich gut bei den SuMas stehe,
dann ist das ein netter Nebeneffekt." (sinngemäß)

Irgendwie kann ich das nicht ganz glauben. Jeder ist doch bestrebt, möglichst
viele Benutzer auf seinen Seiten zu haben. (außer wirklich wenige Ausnahmen)
Ich optimiere Seiten schon für die Suchmaschinen, achte jedoch darauf, dass der
Inhalt für den Benutzer übersichtlich und vor allem sinnvoll ist und bleibt.

Ich möchte jetzt hier keine Grundsatzdiskussion hervorrufen, aber ich einigen glaube
ich eben nicht so recht.

MFG
MW

ole1210
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7464
Registriert: 12.08.2005, 10:40
Wohnort: Olpe

Beitrag von ole1210 » 18.12.2006, 14:02

Du darfst nicht so ganz engstirnig denken.

Hier im Forum geht es zwar um Suchmaschinenoptimierung, es gibt aber ne ganze menge Seiten die ihre Nutzer NICHT über Suchmaschinen bekommen, sondern beispielsweise über irgendwelche Business-Portale etc. Hier ist häugfig eine Erhöhung der Usability erheblic erfolgreicher als eine Suchmaschinenoptimierung.

Nicht jeder lebt von Adsense und Co...

Kylee
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 63
Registriert: 18.12.2006, 14:18
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von Kylee » 18.12.2006, 14:48

Solange die Flut an Informationen im Internet nicht abnimmt wovon nicht auszugehen ist, ist eine Suchmaschinen Optimierung notwendig. Auch der Benutzer freut sich schließlich und endlich wenn er genau das findet was er sucht.
Die Schuchmaschinen optimierung wird solange nicht aussterben solange man kein wirkungsvolleres Prinzip erfindet um einen Index zu erstellen. Und bis soetwas geschehen mag werden Suma Optimierer auch ihr Geld damit verdienen können .

LG

Kylee

Anonymous

Beitrag von Anonymous » 18.12.2006, 14:49

Ich glaube nicht das es etwas mit leben von Adsense und Co zu tun hat.
Das ist doch für so manchen eine kleine Nebeneinnahme. Warum sollte man diese nicht nutzen?
Wenn jemand seine Onlineshopumsätze mit einer Suchmaschinenoptimierung um 400% steigern kann, ist das für mich sehr gut.
Welcher User geht überhaupt in ein Business-Portal?
Diese Dinger gibt es wie Sand am Meer und bringen auch nicht den Erfolg für einen mittelständischen Onlineshop. Die Einträge dort kosten meistens viel Geld und der Erfolg bleibt aus.
Sicherlich kommt es doch darauf an wen ich ansprechen möchte.

Gruss
paul2
Zuletzt geändert von Gast am 18.12.2006, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.

catcat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 10292
Registriert: 02.08.2006, 13:21
Wohnort: Litauen

Beitrag von catcat » 18.12.2006, 15:03

MW hat geschrieben:Hallo,

irgendwie höre ich hier ganz oft den Satz:

"Ich optimiere nur für den Benutzer, und wenn ich gut bei den SuMas stehe,
dann ist das ein netter Nebeneffekt." (sinngemäß)

Irgendwie kann ich das nicht ganz glauben. Jeder ist doch bestrebt, möglichst
viele Benutzer auf seinen Seiten zu haben. (außer wirklich wenige Ausnahmen)
Ich optimiere Seiten schon für die Suchmaschinen, achte jedoch darauf, dass der
Inhalt für den Benutzer übersichtlich und vor allem sinnvoll ist und bleibt.

Ich möchte jetzt hier keine Grundsatzdiskussion hervorrufen, aber ich einigen glaube
ich eben nicht so recht.

MFG
MW
Also ich versuche eben, die Seiten in erster Linie für die User nett zu machen.
Die bekomme ich oft über Suchmaschinen (klaro) - aber für SuMas versuche ich erst in zweiter Linie zu "optimieren".
Da ich keine Werbung auf meinen Seiten habe und auch keine mache und auch kein AdSense oder sonst ein Affili habe, ist es mir ziemlich "wurscht" viele Besucher zu haben. Mir ist eher wichtig, das die Besucher, die meine Site finden, auch Ihren Fun daran haben und das finden, was sie gesucht haben.
Eine meiner Seiten "lebt" nur von Mundpropaganda in einem kleinen Kreis von Kunstliebhabern. Da mache ich so gut wie gar keinen "SuMa-Optimierungszauber". Und die Site läuft auch gut.

Antworten