Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Interessenbezogene Werbung

Alles zum Thema Google Adsense.
lorem
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 385
Registriert: 15.04.2006, 23:43

Beitrag von lorem » 13.03.2009, 02:14

Ich hab grad ne Mail von Adsense bezüglich der Einführung "Einführung der interessenbezogenen Werbung" erhalten. Unter anderem mit der Aufforderung der Überprüfung der Datenschutzbestimmungen auf den eigenen Websiten.

So wirklich aufschlußreich ist die mail aber nicht. Weiß jemand, was mit diesen Anzeigen gemeint ist, und wie die Datenschutzerklärungen zu ändern sind?

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Sebastian
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 160
Registriert: 18.12.2004, 21:50

Beitrag von Sebastian » 13.03.2009, 03:49

Es soll ein Double-Click-Cookie benutzt werden... Echt super... Adsense in Zusammenarbeit mit solchen Firmen. Na ob das nicht einen negativen Einfluß auf Adsense selbst und Webmastereinnahmen hat.

Grüße!
Sebastian

fuNi
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 52
Registriert: 03.07.2006, 10:57

Beitrag von fuNi » 13.03.2009, 06:50

auf jeden fall ist das der sinnvolle schritt weiter für google, um die "welt zu erobern". jetzt kommt doubleclick, bald kommt analytics...

da kann einem ein wenig bange werden...

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »

Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

twiggie
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 887
Registriert: 30.05.2005, 09:23

Beitrag von twiggie » 13.03.2009, 08:15

Reicht es nach deutschem Recht wenn die Infos zum Datenschutz im Impressum stehen oder brauchts bald sogar eine von jederseite Seite direkt aufrufbare Seite Datenschutz?
Lohnen würde sich schon bald eine extra Seite wenn man mehr Dienste von Google nutzt (Analytics, Ad Manager...) :roll:
Analytics nutze ich nicht aber der GAM reizt mich schon zum Testen.
Twigg

JohnBi
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2957
Registriert: 22.02.2009, 20:31

Beitrag von JohnBi » 13.03.2009, 08:39

Ich habe das Feature bei mir deaktiviert, warum? Ganz einfach, wenn ich ne Seite habe die sich zum Beispiel mit dem Thema Griechenland beschäftigt, rein theoretisch dann kommen die Besucher weil die sich für Griechenland interessieren und dann sollen die Werbung zu Griechenland bekommen ... dieses neue Feature ist für Community Portale wie StudiVZ, Facebook, Jappy, Knuddles oder wie die alle heißen geeignet, die kein wirkliches Thema haben und dort macht der Einsatz von solch Werbung Sinn.
Probleme mit Google & Co.? Hier die Lösung! - Linktausch?! | Projekt kaufen?! |
-------------------------------------------
Der PostRank und das Anmeldedatum stehen in keinem Verhältnis zur Qualität der Antworten einiger User. {JohnBi, 2009}

fun74
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 730
Registriert: 06.08.2007, 20:11

Beitrag von fun74 » 13.03.2009, 08:43

So wirklich aufschlußreich ist die mail aber nicht. Weiß jemand, was mit diesen Anzeigen gemeint ist, und wie die Datenschutzerklärungen zu ändern sind
Ich glaub das Kommt automatisch wenn du dich bei Adsense einloggen tust, da kommt dann so was von Bitte bestätigen sie die neuen AGB bis zum bla bla.
Datenschutz im Impressum stehen oder brauchts bald sogar eine von jederseite Seite direkt aufrufbare Seite Datenschutz?
Um sicher zu gehen sollte der Link zum Datenschutz auf jeder Seite eingebaut werden denke ich ein Mal, bin aber kein Rechtsverdreher aber bei den DE Gesetze ist das bestimmt so. :D

ConCar
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 72
Registriert: 01.10.2008, 18:34

Beitrag von ConCar » 13.03.2009, 09:26

Hm,

so richtig habe ich die Mail von Google auch nicht verstanden, aber das kennt man ja. Mit den Antworten hier konnte ich aber auch nicht viel anfangen (@JohnBi).

Habe gerade mal in die Adsense-Konoeinstellungen geschaut und dort ist das Feature "Interessenbezogene Werbung" bereits aktiviert, d.h. die Adsense-Datenschutzbestimmungen muß man nicht zusätzlich zustimmen...

Ich habe diese Werbeform so verstanden, daß ein Internetsurfer (der sich bei Google mit Passwort anmeldet) nach seinen Interessen beurteilt wird bzw. diese selber einstellen kann. Der bekommt dann ein Cookie mit seinen Vorlieben, z.B. Sport, Musik, Gartenarbeit auf seinen Computer. Fortan bekommt er womöglich mehr Werbung zu diesen Themen angezeigt, vermutlich besonders auf solchen Seiten, wo Google den Inhalt nicht klar erkennen kann, um hier kontextsensitive Werbung einzublenden.
Dazu bittet Google die Adsense-Nutzer ihre Datenschutzbestimmungen auf den (Publisher-)Webseiten zu ändern, damit der Nutzer über das Cookie-Unterschieben informiert ist und nicht den Webseiten-Betreiber verklagen kann... Wobei ich mich frage, woher will der Nutzer wissen, ob ich nun in meinem Adsense-Konto die Interessenbezogene Werbung zulasse, denn es kann ja auch sein, daß ich das deaktiviert habe... Wie dem auch sei, ich kann mit den Google-Vorschlägen zur Änderung der Datenschutzbestimmungen nicht viel anfangen bzw. wüßte nicht wie ich das rechtsverbindlich formulieren sollte.

Für mich hat das ganze mit Adsense-Einstellungen aber nicht viel zu tun, da ich ja nur einwillige, daß Google meine Webseiten für die Informationssammlung zu der Interessensbezogenen Werbung benutzen wird. Anders formuliert bzw. interpretiert, Google schaut möglicherweise welche Werbung auf meinen Webseiten besonders oft angeklickt wird und ordent meine Webseite in diese Interessenskategorie ein.

Schöner für mich wäre es, wenn ich für jede einzelne Domain in Adsense ein Seitenthema angeben könnte, denn dann würde ich auf einer Seite, wo ich zur Zeit nur unpassende Werbung bekomme, ein genaueres Thema eingrenzen, damit die Werbung an Relevanz gewinnt. Bei Webseiten mit breitem Themengebiet geht das natürlich nicht, bzw. hängt von der Google-Intelligenz ab...

So ganz verstehe ich das System aber nicht, denn ich habe bestimmt mehr als 3 verschiedene Interessen, wo dieses System noch funktionieren könnte. Bei 20 verschiedenden Interessen sollte man dann vielleicht Google eher mitteilen können, welche Intressen man nicht hat und welche Werbung man nicht sehen möchte...

ConCar

JohnBi
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2957
Registriert: 22.02.2009, 20:31

Beitrag von JohnBi » 13.03.2009, 09:33

ConCar hat geschrieben: Ich habe diese Werbeform so verstanden, daß ein Internetsurfer (der sich bei Google mit Passwort anmeldet) nach seinen Interessen beurteilt wird bzw. diese selber einstellen kann.
da haste was falsch verstanden, es geht darum das alle Internetsurfer ob diese nun angemeldet sind bei Google mit Passwort oder nicht spielt dabei keine Rolle nach ihren Interessen beurteilt werden anhand eines Cookie.
Probleme mit Google & Co.? Hier die Lösung! - Linktausch?! | Projekt kaufen?! |
-------------------------------------------
Der PostRank und das Anmeldedatum stehen in keinem Verhältnis zur Qualität der Antworten einiger User. {JohnBi, 2009}

ConCar
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 72
Registriert: 01.10.2008, 18:34

Beitrag von ConCar » 13.03.2009, 09:44

@ JohnBi

gut, deswegen ja auch die Klammer, denn in Adsense-Blog sieht man ja, daß man dieses Cookie auch ändern kann bzw. das Interessensgebiet erweitern kann. Wüßte jetzt nicht wie man das machen sollte, wenn man bei Google nicht irgendwo angemeldet ist...
Dann bekommt dieses Cookie aber jeder untergeschoben und ich weiß nicht, von der Datenschutzerklärung mal abgesehen, was diese Einstellung in Adsense bewirkt bwz. verbessert, da man dort ja keine Interessensgebiet angeben kann.

Du mußt mir aber nochmal erklären, warum Du mit einer Griechenland-Seite keine Griechenland-Fans haben willst, oder willst Du damit sagen, daß Google-Adsense das Griechenland-Thema Deiner Seite auch so erkennt und Du es deshalb deaktiviert hast? Ansonsten wäre es doch toll, wenn Du keine Werbung mehr für die Griechenland-Schrankwand aus dem Baumarkt bekommen würdest?

ConCar

JohnBi
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2957
Registriert: 22.02.2009, 20:31

Beitrag von JohnBi » 13.03.2009, 09:51

Die Besucher die über die Suchmaschine auf meine hypothetische Griechenland Seite kommen mit Suchbegriff Kreta zum Beispiel ... die haben in diesem Augenblick Interesse an Kreta und Griechenland.

Wenn dieser Nutzer der im Moment Bock hat auf Kreta und Griechenland und vorher auf Seiten war, die sich mit Motorsport usw. beschäftigt haben, kriegt er auf meiner Griechland Seite Werbung zum Thema Motorsport und das ist sowas von schlecht, das ich beim schreiben fast würgen muss ... denn der Typ will nach Kreta und Griechenland und nicht irgendwas zum Thema Motorsport.

Der Nutzer, Surfer soll selbst entscheiden was er im Augenblick sucht und will ... und nicht das vorgesetzt bekommen wofür er sich gestern, 2 Tage oder ne Woche interessiert hat ... Nur weil ich vor 3 Tagen für meinen Onkel nach einer Kiwi-Pflanze geschaut habe, heisst es nicht das ich jetzt zum Gärtner geworden bin.
Probleme mit Google & Co.? Hier die Lösung! - Linktausch?! | Projekt kaufen?! |
-------------------------------------------
Der PostRank und das Anmeldedatum stehen in keinem Verhältnis zur Qualität der Antworten einiger User. {JohnBi, 2009}

ConCar
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 72
Registriert: 01.10.2008, 18:34

Beitrag von ConCar » 13.03.2009, 10:09

@ JohnBi

ah, jetzt habe ich es verstanden. Da bin ich natürlich genau Deiner Meinung und so ähnlich wollte ich es ja auch in meinem langen Beitrag ausdrücken, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, daß Google genau das tun wird, denn das wäre ja eher ein Rückschritt. Wenn Google das ganze etwas besser erklären würde, dann wäre uns allen geholfen.
Deiner Meinung folgend, würde ich die Intressensbezogene Werbung nun auch eher deaktivieren, aber... Google wird ja wohl wissen, daß jemand sich für ganz viele Dinge interessiert, gerade wenn er mit Suchmaschinen etwas sucht, denn die Seiten aus seinem Interessensgebiet kennt er auch so, oder. Ich bin großer Musikfan, also kenne ich doch seit Jahren die einschlägigen Seiten die meinem Geschmack entsprechen. Dann würde Google sich ja in eigene Bein schiessen mir nur Musikwerbung unterzuschieben, besonders wenn ich nach Kiwi-Pflanzen suche, denn dann würde ich ja bestenfalls Werbung für "Kiwi, die neue Band aus Australien" bekommen, oder.
Also, denke ich, daß Google intern vielleicht dieses Feature für Seiten mit uneindeutigen Inhalten benutzen will, was für mich in der Hinsicht gut wäre, das ein allgmeines Portal endlich Benutzerrelevante Werbung bekommt. Andererseits habe ich auch viele andere "Griechenland"-Seiten, wo die Werbung gut zum Seitenthema, was ich auch niemals ändern würde.

Da diese Einstellung in Adsense aber nur global vorzunehmen ist, d.h. auf alle dort eingetragenen Domains Anwendung findet, würde es im Endeffekt nichts bringen, da manche Seiten damit eher gewinnen werden, andere aber eher verlieren dürften. Immer vor dem Hintergrund, daß Google wirklich so eine unintelligente Technik einsetzt, die den Motorsport-Fan nur noch mit Motorsport-Werbung versorgt, ohne den Suchbegriff vorher irgendwie einzuordnen... Was in letzter Konsequenz natürlich bedeutet, daß er bei Suchen nach Kiwi-Pflanzen in der Top Ten nur noch Seiten angezeigt bekommt, wo Motorsport und Kiwi-Pflanzen im Zusammenhang stehen, also "Reise zu einer Rally durch eine Kiwi-Plantage"... :wink:

ConCar

Sololand
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 544
Registriert: 28.11.2004, 01:03

Beitrag von Sololand » 13.03.2009, 10:17

Hallo,

habe schon eine Datenschutzerklärung allerdings nicht auf alles Seiten...würde doch reichen wenn ich die im Imressum verlinke, das ist wiederum auf allen Seiten ....

Hat schon jemand eine Mustervorlage für die neue Datenschutzklausel?

Ich mache mir gedanken das ich nun noch weniger verdiene anstatt mehr Oo

ConCar
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 72
Registriert: 01.10.2008, 18:34

Beitrag von ConCar » 13.03.2009, 11:14

Hier noch ein interessanter Schnipsel aus der Adsense-Hilfe zu diesem Thema:


Zitat: "Ich habe die Schaltung von Anzeigen auf Grundlage von Kategorien der Nutzerinteressen deaktiviert. Ist dennoch die Änderung meiner Datenschutzbestimmungen erforderlich?

Ja, Ihre Datenschutzbestimmungen müssen dessen ungeachtet aktualisiert werden. Auch nach der Deaktivierung der Anzeigenschaltung auf Grundlage von Kategorien der Nutzerinteressen werden auf Ihrer Website weiterhin Anzeigen auf Grundlage von Interaktionen der Nutzer mit Inserenten (z. B. Aufrufe der Websites von Inserenten) angezeigt. Die Datenschutzbestimmungen müssen daher einen Hinweis auf interessenbezogene Werbung beinhalten.

Mit den folgenden Informationen stellen Sie sicher, dass die Datenschutzbestimmungen Ihrer Website bis zum 8. April 2009 dem aktuellen Stand entsprechen."
ConCar

JohnBi
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2957
Registriert: 22.02.2009, 20:31

Beitrag von JohnBi » 13.03.2009, 11:15

jo, dann mach ich mich mal daran diese zu aktualisieren - ich hatte mir schon sowas gedacht ...
Probleme mit Google & Co.? Hier die Lösung! - Linktausch?! | Projekt kaufen?! |
-------------------------------------------
Der PostRank und das Anmeldedatum stehen in keinem Verhältnis zur Qualität der Antworten einiger User. {JohnBi, 2009}

ConCar
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 72
Registriert: 01.10.2008, 18:34

Beitrag von ConCar » 13.03.2009, 11:27

Ja, sehe ich auch so...

Allerdings bedeutet dies für mich, daß ich auch in den Adsense-Kontoeinstellungen die "Interessensbezogene Werbung" aktivieren werden, da diese Anzeigen ja sowieso geschaltet werden. Sprich: Wenn ich schon die Nachteile in Kauf nehmen muß, dann kann Google auch gerne meine Webseiten dahingehend analysieren, so daß sie vielleicht an einigen Werbeclicks mein übergeordnetes Seitenthema besser erkennen werden. (Nur so eine Idee)

@ JohnBi
Wenn Du eine wasserdichte Formulierung findest, dann kannst Du sie ja mal hier vorstellen, denn die Google-Vorschläge überzeugen mich nicht! Wahrscheinlich sollte man auch den Google-Link für das Deaktivieren dieser Cookies mit einbauen, oder?

ConCar

Antworten