Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Was würdet ihr gerne an Google AdWords ändern?

Alles zum Thema Google Adwords & Yahoo! / Microsoft adCenter / Bing Ads und Facebook Ads
Southmedia
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7325
Registriert: 20.07.2003, 19:56

Beitrag von Southmedia » 06.01.2005, 05:59

Meine Freundin hat eine Katze, ziemlich altes Tier. Aber mittlerweile hat sie klar raus wie sie an ihre Milch kommt: Sie fängt einfach an zu miauen und hört erst auf wenn ihr Wunsch befriedigt wurde. Lasst es uns hier auch mal versuchen. (Yeah das ist mal ne abgefahrene Einleitung - die Katze gibts aber wirklich!)

AdWords ist zwar toll, die Funktionen und der Quellcode der dahinter steht umwerfend - aber perfekt ist AdWords sicher noch nicht. Wünsche oder Verbesserungsvorschläge kann man zwar auch direkt an das Team schicken, aber ich bin ehrlich gesagt nicht so überzeugt ob meine Kritik dort auch immer ankommt.

Was nervt euch momentan noch an Google AdWords?
Welche Features fehlen euch bei Google AdWords?
Zuletzt geändert von Southmedia am 07.01.2005, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.

Southmedia
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7325
Registriert: 20.07.2003, 19:56

Beitrag von Southmedia » 06.01.2005, 06:12

  • Als erstes und wichtiges wünsche Ich mir hier im Abakus-Forum einen AdWordsAdvisor oder AdWordsRep wie ihn die englischen Foren haben der uns hier in allen Fragen die so auftreten zur Seite steht. Es ist einfach was anderes wenn es einen Googlemitarbeiter gibt der direkt und klar auf Anfragen antworten kann als wenn wir "Amateure" das machen. Und da hier noch recht wenig los ist hätte der Gute auch gar nicht so viel Arbeit. Also Google, wie wärs?
Zuletzt geändert von Southmedia am 06.01.2005, 19:21, insgesamt 2-mal geändert.

Jojo
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2847
Registriert: 19.03.2004, 10:33
Wohnort: Papenburg

Beitrag von Jojo » 06.01.2005, 11:44

  • Höhere Qualitätsanforderungen an Teilnehmer des AdSense-Programmes. Als AdWords-Kunde muss ich leider auf Einblendungen auf Content-Seiten verzichten. Zuviele schlechte "Spam-Seiten" sind dabei
  • Einen AdWordsRep fände ich auch nicht schlecht. Deutschland ist doch auch ein wichtiger Markt für Google ...

Southmedia
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7325
Registriert: 20.07.2003, 19:56

Beitrag von Southmedia » 06.01.2005, 19:19

  • Die Möglichkeit Keywords nicht nur zu löschen sondern auch zu "deaktivieren" oder zu "pausieren". Ich möchte zwar nicht mehr dass Anzeigen zu dem Keyword geschalten werden, aber drinstehen soll es weiterhin damit ich es nicht wieder hinzufüge oder ähnliches. Und da wäre es eben praktisch wenn man das in der AdGroup machen könnte.

Southmedia
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7325
Registriert: 20.07.2003, 19:56

Beitrag von Southmedia » 24.01.2005, 20:59

Folgenden Beitrag hatte yahudy schon gepostet, ich habs beim Thread bereinigen allerdings verbockt, deshalb nochmal den Text:
  • Freischaltung von Massendownload von Keywords (gibt es in den USA, wenn man seinen AdWordsRep kontaktiert.)
  • Möglichkeit Kampagnen und Anzeigengruppen zu kopieren, so dass man nicht immer alle Einstellungen noch Mal eingeben muss.
  • Neue Kampagnen und Anzeigengruppen sollte die Defaulteinstellungen des Kontos übernehmen, so dass man nicht immer wieder Sprache und Land eintragen muss
  • Keywortsandbox sollte Suchvolumen anzeigen wie bei espotting und overture.
Zusatzerklärung von Southmedia:
Massendownload = das sogenannte Bulkupload

mario
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3112
Registriert: 15.08.2003, 05:46

Beitrag von mario » 27.02.2005, 08:46

*** KW-Deaktivierung statt Löschung
*** getrennteb Positiosauswertung für Suchseiten und Contenseiten
*** Positionsbestimmung und CPC auch getrennt berechnen (deaktiviert man nämlich Adsense, fällt man auf Adwords meist zurück)
*** Seriöse Auswahl der Inserateträger bei Adsense (Klumpfuß bei G)

Southmedia
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7325
Registriert: 20.07.2003, 19:56

Beitrag von Southmedia » 13.04.2005, 22:08

  • Getrennte und vollwertige Auswertung der drei Werbebereiche: Google, Suchnetzwerk und Contentnetzwerk, nicht Google und Suchnetzwerk zusammenfassen wie bisher. Auch sollten die Statistiken für Suchnetzwerk und Contentnetzwerk ähnlich ausführlich sein wie die bisherigen dann mit eigener Angabe des CPC, der Position usw.
  • Transparenter Reviewprozess: Angabe wann und ob eine Anzeige freigeschaltet wurde: https://www.abakus-internet-marketing.de ... 13120.html
  • Transparentere Politik bezüglich des "Slowing" oder "Pausieren" von Accounts. Wenn Anzeigen aus irgend einem Grund nicht angezeigt werden oder temporär nicht erscheinen ist das kein Beinbruch - so lange der Werbetreibende weiss dass, warum und wie lange dieser Zustand anhalten wird.
  • Optionale Auswahl aller drei Werbebereiche beim Erstellen einer Kampagne, nicht nur Content und Suche, sondern auch Google sollte wählbar sein. Es ist okay dass man auf Google werben muss, trotzem würde ich das gerne in verschiedenen Kampagnen mit verschiedenen Keywords tun. Nicht alles was im Contentnetzwerk funktioniert, funktioniert auch auf den Google-Seiten.
  • Weitere Trackingparameter wie zB Kosten für den Klick, Position der Anzeige, Typ der Anzeige (image oder text), usw.
  • Erweiterung des bisherigen Trackingparameter ifsearch damit Google und Suchnetzwerk unterschieden werden können.

ollipop
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 168
Registriert: 21.03.2004, 13:30
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von ollipop » 29.04.2005, 10:10

:arrow: Eins der zwei Leerzeichen zwischen Textzeile 1 und Textzeile 2 entfernen, wenn die AdWords Anzeigen über den Suchergebnissen bei Google angezeigt werden.

cashcowboy
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 12
Registriert: 15.09.2003, 20:42

Beitrag von cashcowboy » 09.09.2005, 13:53

mario hat geschrieben: *** Positionsbestimmung und CPC auch getrennt berechnen (deaktiviert man nämlich Adsense, fällt man auf Adwords meist zurück)
Kannst Du das mal näher erläutern, wieso das so ist?

Nullpointer
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4790
Registriert: 22.04.2005, 19:14
Wohnort: West Berlin

Beitrag von Nullpointer » 17.10.2005, 15:44

Das Wort 'Anzeige' sollte, wenn oberhalb der Suchergebnisse Anzeigen angezeigt werden, nicht rechts im Block stehen, sondern links.

Ich denke, dass so eine Menge mehr Suchende merken würden, dass es sich um Werbung handelt.

Jojo
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2847
Registriert: 19.03.2004, 10:33
Wohnort: Papenburg

Beitrag von Jojo » 17.10.2005, 16:45

@Nullpointer
Hast keine Google-Aktien, oder?? :wink:

Nullpointer
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4790
Registriert: 22.04.2005, 19:14
Wohnort: West Berlin

Beitrag von Nullpointer » 17.10.2005, 18:26

eher schaufel ich mein eigenes grab.
geld ist nicht alles.

ole1210
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7464
Registriert: 12.08.2005, 10:40
Wohnort: Olpe

Beitrag von ole1210 » 19.10.2005, 08:36

Das ist zwar kein direktes Adwords-Feature was ich mir wünsche, aber bestimmt hier auch angebracht:

REGELMÄSSIGE RECHNUNGEN!

Ich habe keine Ahnung warum, aber unsere Abrechnungen kommen mal nach 2 Wochen und mal nach 10 Wochen.
Es gibt dann zwar nen Punkt "Werbekosten für Monat xxx", aber warum nicht einfach eine Rechnung für Monat xxx vom 01. bis zum letzten?

Unsere Buchhaltung ist jedesmal hocherfreut wenn eine Abrechnung von Google kommt. (das war IRONIE!!!!)

Viele Grüsse

Ole

Laoder
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 839
Registriert: 07.10.2004, 15:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Laoder » 19.10.2005, 09:56

weil sich das bei einigen kunden auf mehrere 10k dollar belaufen würde (und noch mehr)
deswegen holt sich google die kohle sobald ein gewisser betrag angehäuft ist

ole1210
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7464
Registriert: 12.08.2005, 10:40
Wohnort: Olpe

Beitrag von ole1210 » 19.10.2005, 10:21

DAS kann nicht sein!

Unsere Rechnungen liegen monatlich immer bei ca. 150 Euro. Teilweise rechnet google dann schonmal 60 Euro nach 14 Tagen ab und manchmal auch erst 350 Euro nach gut 2 Monaten!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag