Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

DMOZ nervt !

In diesem Forum geht es um Social Media Maßnahmen & Content-Marketing Strategien zur Steigerung der Reichweite und Offpage-Signale durch gezieltes Bewerben und Präsentieren spannender Inhalte nah der Zielgruppe.
HBartel
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 1
Registriert: 15.04.2013, 10:21

Beitrag von HBartel » 15.04.2013, 10:36

Hallo,
ich bin Mitglied des örtlichen Wirtschaftskreises in unserer Gemeinde und wollte mich als Editor im DMOS anmelden um neutral und unvoreingenommen das Gewerbeverzeichnis für unsere Gemeinde auf Vordermann zu bringen. Dieses enthält nur 10 Firmen, wobei eine davon noch woanders hin umgezogen ist. Durch meine örtliche Kenntnis könnten dort ca. 100-150 aktuelle Firmen mit rein, die alle eine Webpräsenz haben.
2x hat man meinen Antrag (natürlich ohne ordentliche Begründung) abgelehnt, was mich zu meiner Frage führt:
für was oder warum braucht die Welt überhaupt so ein Verzeichnis, das scheinbar nur aus selbstverliebten Editoren besteht, die Gott spielen wollen und eine Firma rein lassen, eine andere aber nicht (warum auch immer) ?
und ja: natürlich haben Firmen Interesse, dort hereinzukommen! Aber selbst eine neutrale und unvoreingenommene Arbeitsweise schein nicht erwünscht zu sein.

Scheinbar wirft man jedem vor, dass er seine Seite mit einem Eintrag in das DMOZ pushen will. Aber warum läßt man einige Firmen rein, andere nicht und will auch keine Hilfe von jemandem, der sich vor Ort auskennt ?
Bei mir geht es übrigens um die Seite https://www.dmoz.org/World/Deutsch/Regio ... irtschaft/

Lustig finde ich immer den Hinweis bei der Ablehnung: "Bewerbungen, die den Eindruck vermitteln, dass der Kandidat vor allem an der Werbung für seine eigenen Websites interessiert ist, werden abgelehnt."

Bin total genervt von diesem Verzeichnis, dass (warum auch immer) noch so einen hohen Stellenwert hat (bei google etc.). Eigentlich kann man das getrost in die Tonne treten, denn objektiv ist etwas anderes !

Heike