Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Amazon AStore

Merchant News - Informationen und Erfahrungen zu den bekannten Affiliate Portalen.
FranzderFranke
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 488
Registriert: 29.04.2008, 17:11

Beitrag von FranzderFranke » 21.07.2009, 15:11

Hallo,

Lohnt sich das amazon astore? Wenn man sonst kaum Content auf der Seite hat aber bei den Keys zum Produkt auf Platz 1 ist?

Nicht das man dann total abstürtzt, da die astores ja nur über framesets oder iframes eingbaut werden können und sonst nicht direkt auf der Homepage liegen..

FranzderFranke
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 488
Registriert: 29.04.2008, 17:11

Beitrag von FranzderFranke » 21.07.2009, 15:38

Ich habe jetzt einen astore gefunden , der es geschafft hat dass die Produkt Seiten bei google indexiert werden

https://seineseite.com/detail/B000FFL58dfQ/

etc.

Wie hat der das gemacht?

Ich dachte man kann nur über IFrame oder frameset mit der Domain verknüpfen??

DanielS
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1179
Registriert: 03.08.2008, 08:45

Beitrag von DanielS » 21.07.2009, 15:47

FranzderFranke hat geschrieben:...Wenn man sonst kaum Content auf der Seite hat aber bei den Keys zum Produkt auf Platz 1 ist?...
Du könntest Dir die Mühe machen und Dich in die Amazon API einarbeiten. Dann brauchst Du keinen astore und kannst gezielt genau diese Produkte auf Deiner Seite verlinken.

FranzderFranke
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 488
Registriert: 29.04.2008, 17:11

Beitrag von FranzderFranke » 21.07.2009, 15:51

Schaut mal hier:
krabbeldecke.com/detail/B00195REXG

Das ist doch ein astore und der rankt mit dem Content von Amazon (ohne iframe oder frameset)

Oder täusch ich mich und läuft über api?

proit
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 664
Registriert: 15.10.2007, 12:05

Beitrag von proit » 21.07.2009, 16:05

HTML Grundlagen wären angeraten. Was ist denn ein IFrame bzw. Frameset? Richtig, es bindet eine Webseite ein. Diese kann man natürlich auch ganz normal verlinken. Man kann jede Seite in den Index bekommen, wenn man Links drauf setzt, und diese nicht per noindex ausgeschlossen ist.

FranzderFranke
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 488
Registriert: 29.04.2008, 17:11

Beitrag von FranzderFranke » 21.07.2009, 16:26

proit hat geschrieben:HTML Grundlagen wären angeraten. Was ist denn ein IFrame bzw. Frameset? Richtig, es bindet eine Webseite ein. Diese kann man natürlich auch ganz normal verlinken. Man kann jede Seite in den Index bekommen, wenn man Links drauf setzt, und diese nicht per noindex ausgeschlossen ist.
Aber er hat es geschafft, dass sogar seine Domain im Index landet und nicht nur die astore produkt url

Southmedia
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 7325
Registriert: 20.07.2003, 19:56

Beitrag von Southmedia » 21.07.2009, 16:35

HTML Grundlagen wären angeraten.
Seite anschauen wäre angeraten. :roll:

FranzderFranke
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 488
Registriert: 29.04.2008, 17:11

Beitrag von FranzderFranke » 21.07.2009, 16:40

Ich vermute mal er hat da so ein mod rewrite drin.

Es werden alle Produkt Seiten in diesem Format indexiert:

krabbeldecke.com/detail/B00195PGCC/

sobald jemand aber auf einkaufskorb klickt wird diese in den ganz normalen

astore.amazon.de/krabbeldecke-21/detail/B00195PGCC

gewandelt..deswegen muss man auch zweimal auf den korb klicken.

Naja wenn das nicht Conten Klau ist...

FranzderFranke
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 488
Registriert: 29.04.2008, 17:11

Beitrag von FranzderFranke » 21.07.2009, 16:46

Auch hier:

tischleuchte.net/detail/B000W3C6JS/




https://www.google.de/search?q=Mat%27s+s ... rt=10&sa=N


Der Typ rankt extrem gut (auch ohne Backlinks) und hat extrem viele "Online Shops"

Moritz2007
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1508
Registriert: 14.06.2008, 17:43

Beitrag von Moritz2007 » 21.07.2009, 18:06

Amazon ,lohnt sich aufjedenfall.Auf nen jüngeren Blog eingebaut mit richtigem Thema rennt das wie nix. Auf Amazonartikel optimieren ist nicht schwer und bringt gutes Geld rein.Bei fragen PM oder hier.

Einnahmen nach 8 Wochen in guten Blogs von uns:

Blog 1 : 219,43 Euro

Blog 2 189,78 Euro

Blog 3 318,45 Euro

Blog 4 245,23 Euro

Blog 5 845,23 Euro

Blog 6 11,23 Euro < abgeschaltet wegen Wartungsarbeiten


Lohnt sich also. Themen unterschiedlich in allen Blogs.

PR. 3-7

Davon ein Blog abgeschaltet.

Finanzen und seo laufen am besten.

FranzderFranke
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 488
Registriert: 29.04.2008, 17:11

Beitrag von FranzderFranke » 21.07.2009, 18:23

Moritz2007 hat geschrieben:Amazon ,lohnt sich aufjedenfall.Auf nen jüngeren Blog eingebaut mit richtigem Thema rennt das wie nix. Auf Amazonartikel optimieren ist nicht schwer und bringt gutes Geld rein.Bei fragen PM oder hier.

Einnahmen nach 8 Wochen in guten Blogs von uns:

Blog 1 : 219,43 Euro

Blog 2 189,78 Euro

Blog 3 318,45 Euro

Blog 4 245,23 Euro

Blog 5 845,23 Euro

Blog 6 11,23 Euro < abgeschaltet wegen Wartungsarbeiten


Lohnt sich also. Themen unterschiedlich in allen Blogs.

PR. 3-7

Davon ein Blog abgeschaltet.

Finanzen und seo laufen am besten.

Läßt du das auch über iframe laufen oder klaust du den Content auch direkt von amazon wie der Typ obne im Thread?

Moritz2007
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1508
Registriert: 14.06.2008, 17:43

Beitrag von Moritz2007 » 21.07.2009, 18:40

Bei Amazon braucht man kein content klauen. Die Werbemittel passen sich dem Content an.

Amazon ist fix dabei wen es darum geht Conten zu klauen. Einige accounts wurden schon gekickt.

FranzderFranke
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 488
Registriert: 29.04.2008, 17:11

Beitrag von FranzderFranke » 21.07.2009, 19:04

Es geht ja darum:

Normal ist der ganze Content auf dem amazon server.
Der Typ oben nimmt sich den Content aber auf sein Webspace und erst sobald es zu einer Bestellung kommt , wird man zu amazon weitergeleitet.

Der Vorteil:

100er Produkt Unterseiten ranken für einen bei google...


Wir er das mach?

KA

Moritz2007
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1508
Registriert: 14.06.2008, 17:43

Beitrag von Moritz2007 » 21.07.2009, 19:08

FranzderFranke hat geschrieben:Es geht ja darum:

Normal ist der ganze Content auf dem amazon server.
Der Typ oben nimmt sich den Content aber auf sein Webspace und erst sobald es zu einer Bestellung kommt , wird man zu amazon weitergeleitet.

Der Vorteil:

100er Produkt Unterseiten ranken für einen bei google...


Wir er das mach?

KA
Stimmt allerdings.Den du ansprichst macht es wie wir. Contenklau sieht anders aus. Damit machste gutes Geld :D Rechtlich erlaubt.

FranzderFranke
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 488
Registriert: 29.04.2008, 17:11

Beitrag von FranzderFranke » 21.07.2009, 19:27

Und wie macht Ihr es?

Ganz normal per iframe? Wie kommt dann google dazu das euch der Content gehört?

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag