Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Besucherzahl sinkt, Absturz im Ranking bei Google

Dieses Forum ist für Informationen über Google gedacht (Ausser PageRank!).
ontlspol
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 102
Registriert: 06.05.2005, 14:29
Wohnort: tschechien

Beitrag von ontlspol » 04.09.2012, 10:14

AdWords ist ein Problem mit dem man leben muss, bei uns wurden im Vorjahr bei einer Indexseite aus für uns unerklärlicher Weise einige Keywords gesperrt, 3 Tage danach bekamen wir per Post von AdWords einen Werbebrief zugestellt, nach ca. weiteren 3 bis 4 Tagen meldete sich eine Mitarbeiterin von AdWords per Telefon persönlich und bat uns bei der Einrichtung unseres Kontos helfen zu dürfen.
( Die Dame war echt, kannte alle unsere Passworte und hatte internen Zugriff)
Das hört sich alles wie klein Chicago an, aber Google will keine kostenlosen Firmenseiten an Erster Stelle, greift im Ernstfall über AdWords mit Keywordsperren manuell ein, und bittet höflich um Sponsorengelder.
Google duldet auf der Ersten Seite nur Kleine und Private Domains zur kostenlosen Teilnahme.
Firmen werden von AdWords nachhaltig und höflich zu einer Mitgliedsgebühr überredet.
Alles hat halt seinen Preis.

Anzeige von ABAKUS

von Anzeige von ABAKUS »


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

mtx93
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 809
Registriert: 16.12.2011, 00:35

Beitrag von mtx93 » 04.09.2012, 14:48

Tolle Geschichte. Komplett erfunden, aber nett.

Erstens bekommt jeder Adsensekunde Adwordsvoucher als Probierpackung- bietet sich ja auch an.

Zweitens ist die Idee, das NUR IHR die großen auf Keys seid, irgendwie seltsam. Soviel Adwordssports auf der SE Seite gibt es nämlich nicht, als man da alle Umschichten könnte.

Und was zum Teufel meints du "Keys gesperrt"?

Mal abgesehen von dem Verwaltungsaufwand.

Denn es gibt einige Millionen high Keys. Google bräuchte gigantische Callcenter mit Mitarbeitern, um das alles zu erledigen.

Und eine echte verpaßte Chance Reich zu werden!

Jede Firma, die die Paßwörter ihrer Kunden gegen deren Willen decodiert und ihren Mitarbeitern Zugriff darauf ermöglicht, kann man in den USA aus mehr oder minder guten oder erfundenn Gründen die Gewinne der letzten 100 Jahre aus dem Leib klagen. Ihr braucht ja bloß zu behaupten, das dadurch ein Sicherheitsrisiko entstanden ist und euch hohe Kosten. Da entscheidet jedes Gericht der Welt für euch.

Eine Ausnahme gibt es aber:

Ihr habt bei Analytics oder wo auch immer in euren Einstellungen eine Häckchen bei "wir erlauben Google bei Problemen Zugriff auf unsere Analytics / WMT / Ads - Konten".

Könnte ja sein, oder? (Ja, da ist eins, schau nach).

Also könnte es auch so sein, das ihr einfach normal bei Keys abgeschmiert seid, weil die von euch angeworbene SEO Firma (und das habt ihr ja sicher, wenn ihr nur einigermaßen groß seid, keine größere Firma macht das alles inter) mit Panda & Penguin mist gebaut hat, wie soviel andere Firmen auch. Darum weinen ja auch soviele hier.
Vielleicht doch ein oder zwei Keys zuviel gekauft?

Das hat bei Google euch dann wohl markiert und die haben geschaut, was nicht stimmt, weil ihr das in den Einstellungen so eingestellt habt - und euch netter Weise eine Alternative angeboten - weil was wollen die auch sonst machen? "Wir löschen für euch ein paar Links, dann seit ihr wieder oben?"

Und auf diese Weise wird dann aus einer normalen SEO Bewegung und normalen, echten Support (sollten wir dafür nach all der bot Zeit Google nicht danken?) ein Wirtschaftskrimi.

Könntet ihr im anderne Fall die Geschichte nur einigermaßen Beweisen, würde Google sich damit als Firma ans Messer liefern. Die Anzahl und höhe der Klagen von Seiten und auch von Mitbewerbern würde selbst Google als Firma gefährden.

Was ist aber Realität?

Das zB.: https://www.news.de/medien/855173937/fac ... -google/1/

Tja, und da es noch ein paar mehr "Mitbewerber" um die golden Werbeesel im SE Geschäft gibt, sollte man sich dann nicht wundern, wenn immer wieder mal seltsame Nachrichten wie die über mir ganz zufallig irgendwo das Licht der Welt erblicken.

Genau solche Negativberichte wie die Post über mir sollen solche Kampagnen erzeugen - ein Negativbild, was in Fall von Problemen, die es im Arbeitsleben immer gibt, dann wie von selber solche Verschwörungsgeschichten erzeugt.

Denn wir wissen ja alle, das ... ne?

ontlspol
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 102
Registriert: 06.05.2005, 14:29
Wohnort: tschechien

Beitrag von ontlspol » 04.09.2012, 16:25

Tja lieber mtx93,
wieder einer mit wenig Erfahrung und davon in Fülle.
Es kann nun einmal kein Zufall sein, daß unsere Startseite die seit ca. 6 Jahren immer an erster oder 2. Stelle stand zuerst einmal mit den 2 Hauptschlüsselworten bei Google vollkommen verschwindet, kurz danach ein Werbebrief von Adwords kommt, wieder 3 oder 4 Tage später eine Dame von denen mit 0911 Vorwahl -Google mit E-Mail von @google.com anruft, das Gespräch mit E-Mail bestätigt und einem für den Folgetag das Adwordskonto eingerichtet hat, zu dem Sie mit eigenem Zugang bei gleichzeitigem telefonischem Gespräch die Schlüsselworte und Bedingungen gemeinsam abstimmte.
Klar wäre das ein Skandal wenn die Welt das erfährt, nur wäre man binnen ca. 6 Stunden per Einsweilige Verfügung sowieso tot gelegt und kann sich das wegen anderer Seiten einfach leisten.
So einfach ist die Weit. Zumal es doch keiner anders machen würde wenn er diese Macht von Google hätte. Wer will schon kostenlose Mitfahrer haben.
Also keine Mähr, sondern eine Erfahrung mit Google.
Seitdem spenden wir monatlich um die 1.000,- Euro bei Adwords und Erscheinen langsam wieder im natürlichen Index.
Werbung kostet nun einmal etwas.