Du befindest Dich im Archiv vom ABAKUS Online Marketing Forum. Hier kannst Du Dich für das Forum mit den aktuellen Beiträgen registrieren.

Google Place Search: Lokales SEO wird hart

Alles zum Thema Google Onebox, Knowledge Graph, Google-Shopping, Hotel- und Flugsuche, Maps, Youtube, News-Suche sowie aktuellen Suchtrends.
Jannick
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 58
Registriert: 02.07.2010, 15:34

Beitrag von Jannick » 28.10.2010, 14:42

Google rollt in den USA gerade eine neue Ansicht der Local Search aus. Dabei wird die Map nach rechts gestellt und die Serps werden von lokal ansässigen Firmen dominiert, die jeweils noch mit einem roten Maps-Hinweis versehen sind.

Bild

Wenn viele lokale Firmen vorhanden sind können sie auch komplett die erste Seite einnehmen. Firmen, die bundes- oder regionweit agieren ohne Dependancen in jeder Ansiedlung zu unterhalten haben jetzt ein Problem. Da sie nicht bei google Places auftauchen sind sie unter ferner liefen zu finden, obwohl sie die viel bessere Seite und das bessere Angebot haben.

Ich tippe darauf, dass Google zwar die Relevanz der lokalen Anbieter verringern wird, sodass die SERPS gut durchgemischt sind und man weiter gut auf die 1 kommen kann, dann bringt es den großen Vorteil mit sich, dass man weit mehr traffic abgreift, da keine Local-Box mehr darüber ist, allerdings kann sich auch das Grauen einstellen, dass die ersten Plätze generell von Klitschen aus der jeweiligen Stadt zugemüllt sind.
Dann bleibt nur noch, sich Telefonnummer(was problemlos ist) und Briefkästen(was teuer ist) in jedem Hasenbau zu besorgen, um lokal zu sein.

Meinungen, etc. erwünscht. Wer sich die Stimmung vermiesen möchte, kann sich das ganze hier mal angucken: Google Place Search (google testet noch wie wild rum, die Ergebnisse ändern sich laufend)

ABAKUS

von ABAKUS »

Anzeige



Professionelles und nachhaltiges Linkbuilding bei ABAKUS Internet Marketing.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung und lassen Sie sich zu den Themen Offpage-Optimierung und Linkaufbau beraten!
Jetzt anfragen unter: www.abakus-internet-marketing.de


nanos
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 923
Registriert: 02.08.2008, 15:00

Beitrag von nanos » 28.10.2010, 14:52

Das läuft hier bei mir schon den ganzen Tag. Sowohl eingeloggt als auch ohne Login.

Trafficverlust aktuell bei knapp 50%

Alda
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4584
Registriert: 27.01.2009, 20:19
Wohnort: Kaiserslautern

Beitrag von Alda » 28.10.2010, 14:57

Wenn viele lokale Firmen vorhanden sind können sie auch komplett die erste Seite einnehmen.
Das wäre doch nur logisch und konsequent. Definitiv gibt es eine Vielzahl von Keys (wie z. B. viele Handwerker) bei denen der User im Grunde nur einen regionalen Anbieter sucht. Genau darauf habe ich einige Sites von mir schon vor 3 und 4 Jahren vorbereitet.

Für viele hier, die Regionalkeys mit MFAs und Affillis abgreifen wird SEO aber richtig schwer.

Anonymous

Beitrag von Anonymous » 28.10.2010, 15:20

auf google.at und auf google.de bereits gesehen

habe da die vermutung dass die filialisten mit 100 und mehr filialen frueher oder spaeter zur kasse gebeten werden

todo
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2499
Registriert: 17.07.2008, 11:46
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von todo » 28.10.2010, 15:50

eijeijeijei ...

interessanterweiser waren wir bei manchen unserer keys nur organisch auf platz 1 und bei places nicht ... jetzt mit der neuen aufteilung sind wir ganz oben, also platz 1 bei places und organisch völlig entfernt :D wat machen die denn da?

seonewbie
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1939
Registriert: 21.10.2006, 20:50

Beitrag von seonewbie » 28.10.2010, 17:51

Zieh den Radius bei Places einfach auf 1000 Meilen und Du wirst von
München bis Hamburg angezeigt. ;-)
Suche Linktausch zum Thema Mode. Bitte PM
Backlink-Generator | Artikelverzeichnis | PageRank | SEnuke X
Don't smoke, don't fight, don't light no cigarettes,
Or else you'll wind up in the can!
No jokes, no rights, sit tight, don't fool around,
You are a guest of Uncle Sam!
AC/DC "I'll be damned"

Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31

Beitrag von Beloe007 » 28.10.2010, 19:05

Ich finds cool!

Nur in DE dürfen die erst mal massenweise Spam entfernen bevor das hier Sinn macht.

oonightshiftoo
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 98
Registriert: 27.10.2007, 21:18

Beitrag von oonightshiftoo » 28.10.2010, 19:19

@alda: wie darauf vorbereitet? meinst du jetzt lokale kundenseiten oder?

irgendjemand eine idee wie man das am besten umgehen kann wenn man jetzt zb ein portal hat (oder keinen lokalen standort)?

briefkasten & nummer besorgen kann ja nicht die einzige lösung sein oder?

wie oft werden denn diese lokalen ergebnisse aktualisiert? ich kann mir vorstellen, dass das ähnlich schleppend läuft wie die bildersuche!?

was beeinflußt eigentlich das ranking der lokalen ergebnisse? spielt die stärke der seite selbst eigentlich auch eine rolle?

CitizenX
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 289
Registriert: 01.07.2009, 18:47

Beitrag von CitizenX » 28.10.2010, 19:47

Ich finds einfach nur Kagge... Ich hab etwa ein Dutzend Hotelseiten und bin gerade dabei, die alle etwas zu optimieren. Mit unserer Seite über unsere Stadt hier waren wir mit "Hotels Stadt" wochenlang auf Seite 1. Jetzt sind da 7 Hotels und dann 3 große Portale.

Ich glaub die großen Hotelportale wie HRS, hotel.de usw. kotzen gerade richtig ab. Google treibt damit die Preise für die Anzeigen hoch, da wird wohl das Hauptaugenmerk gelegen haben. Einen Sinn für den Nutzer kann ich nicht erkennen, wer da als Hotel oben steht mit hunderten Bewertungen der kann sich die auch generiert haben. Täglich 2-3 Google-Konten eröffnen und in einem halben Jahr hast super Bewertungen...

Es ist zum Kotzen, echt...

Jannick
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 58
Registriert: 02.07.2010, 15:34

Beitrag von Jannick » 28.10.2010, 20:59

seonewbie hat geschrieben:Zieh den Radius bei Places einfach auf 1000 Meilen und Du wirst von
München bis Hamburg angezeigt. ;-)
Das wirkt sich aber nicht auf das beschriebene Phänomen aus.

nanos
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 923
Registriert: 02.08.2008, 15:00

Beitrag von nanos » 28.10.2010, 21:20

Zumal was macht der ganze Kram für nen Sinn, wenn ich z.b. "Lampen" oder "Uhren" (ohne Zusatz einer Ortsangabe) suche?

Wo welche Online-Shops beheimatet sind und wie ihr Logo etc aussieht, tangiert mich peripher. Ich gehe ja grade ins Internet um online dieses Produkt zu kaufen und eben nicht im stationären Handel.

Da fand die die grafische Vorschau der Seiten schon weitaus sinnvoller aus Usersicht.

webnewbie
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 1
Registriert: 24.03.2006, 11:07

Beitrag von webnewbie » 28.10.2010, 21:59

Kann nur empfehlen zu Bing zu wechseln, bis das wieder aufhört, man darf nicht jeden Mist mitmachen.

CitizenX
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 289
Registriert: 01.07.2009, 18:47

Beitrag von CitizenX » 28.10.2010, 22:25

webnewbie hat geschrieben:Kann nur empfehlen zu Bing zu wechseln, bis das wieder aufhört, man darf nicht jeden Mist mitmachen.
Dann erzähl das mal den 96% Google-Usern.
Naja, Google hat sich damit keinen Gefallen getan. Ich sehe jetzt schon unzählige Optimierer (und auch "normale" Leute :D ) vor Google Places sitzen und Branchenbucheinträge anlegen, ändern, löschen, aktivieren oder deaktivieren.

Und wenn ich mir ausrechne wieviele hübsche Postkarten Google in den nächsten Wochen versenden darf, um die neuen Einträge zu verifizieren, wird denen vielleicht doch noch ein Licht aufgehen. Oder auch nicht.

Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31

Beitrag von Beloe007 » 28.10.2010, 22:57

@webnewbie
Ich glaube der gemeine Internetnutzer bedankt sich und es werden mehr von Bing zu Google wechseln als umgekehrt, das ist ein Meilenstein wenn das so bleibt... nur müssen sie wirklich zwischen lokalen Begriffen und Anderen unterscheiden.

Die die richtig kotzen werden sind noch so Stadtportale, Telefonbuch.de, m******** und wie sie alle heißen und für winzige Einträge Unsummen verlangen...
CitizenX hat geschrieben:...Naja, Google hat sich damit keinen Gefallen getan. Ich sehe jetzt schon unzählige Optimierer (und auch "normale" Leute :D ) vor Google Places sitzen und Branchenbucheinträge anlegen, ändern, löschen, aktivieren oder deaktivieren.
Ich denke gute Optimierer haben sich darum schon vorher gekümmert, siehe Alda.
CitizenX hat geschrieben:Und wenn ich mir ausrechne wieviele hübsche Postkarten Google in den nächsten Wochen versenden darf, um die neuen Einträge zu verifizieren, wird denen vielleicht doch noch ein Licht aufgehen. Oder auch nicht.
Und wie viele an den "pendings" verzweifeln werden, das wird lustig ^^

Da kommt eine Welle der Fragen auf das Abakus-Forum zu ;)

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag von Melegrian » 29.10.2010, 05:18

Ich betrachte diese Experimente jetzt auch mit sehr viel Skepsis. Einen Rückgang verzeichne ich bei einem Ratgeber für Haus und Garten. Nur ein Ratgeber für Gartenarbeiten ist nun einmal kein Dienstleistungsangebot für Gartenarbeiten.

Der Nutzer hat rein gar nichts davon, wenn er nur nach Garten, Lampen oder Uhren ohne Stadt/Region sucht und die Serps mit den lokalen Brachenergebnissen zugemüllt werden, die nicht einmal auf seine Region bezogen sind. Erst habe ich mich etwas gewundert, dass ich da nur lokalen Brachenergebnisse aus Hamburg eingeblendet bekomme, obwohl ich in Mitteldeutschland wohne. Dann fiel mir ein, dass der Unternehmenssitz meines Providers sich in Hamburg befindet. Ja was sollte das bringen und welchen Vorteil sollte ein Bayer bei einer Suchanfrage mit KW ohne Stadt haben, der die lokalen Brachenergebnisse von Berlin eingeblendet bekommt, nur weil sein Provider dort seine Niederlassung hat?
Scripts und Plugins für Cookie-Hinweise

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag